Weinberatung zu Weihnachten

Guter Wein für alle Fälle


Unsere Weinfreundin Dominique Groten ist die Ruhe selbst. Für alles hat sie einen Plan: sogar für den weihnachtlichen Weineinkauf. Lassen Sie sich von ihren Wein-Empfehlungen zu Weihnachten leiten! 

Ich möchte an dieser Stelle keinen Kalauer bemühen, doch für mich ist die Weihnachtszeit tatsächlich auch immer eine Wein-Acht-Zeit. Die vielen freien Tage, aber auch die Besuche von Freunden und Verwandten geben zudem beste Gelegenheit dazu. Von den vielen guten Menüs und Mahlzeiten ganz zu schweigen. Entsprechend viel Wert lege ich darauf, rechtzeitig die passenden Weine im Haus zu haben, damit nicht kurz vor den Festtagen die weinfreundschaftliche Panik ausbricht. Für den Weineinkauf habe ich mir eine kleine Checkliste zugelegt, die sich in den vergangenen Jahren sehr bewährt hat.

Weine zum Schlemmen und Genießen

Insbesondere an Heilig Abend und den folgenden Weihnachtsfeiertagen kommen die besten Speisen auf den Tisch. Da gebietet es nicht nur der Respekt vor der Köchin oder dem Koch, sondern auch die Lust auf den großen Genuss, dass ein guter Wein auf den Tisch kommt. Nun gibt es ganze unterschiedliche Familientraditionen, wenn es um das Essen geht. Daher habe ich diesen Posten gleich mit zwei Weinen hinterlegt.

Für die Geflügel-Fraktion empfehle ich einen ausgesprochen vollen Chardonnay, der mit ungeheuren Aromen in der Nase kitzelt und genügend Kraft und Struktur hat, um auch mit Gans oder Ente mitzuhalten. Dafür haben ihm die zwölf Monate im Barrique gutgetan. Aber nicht wundern, denn dieser Chardonnay kommt aus Österreich, und zwar aus der Thermenregion vom Weingut Alphart.

Chardonnay Reserve 2015, Alphart

Jetzt probieren

Ganz klassisch gebe ich mich beim Rotwein. Da fällt meine erste Wahl auf einen Bordeaux, der eigentlich immer aller glücklich macht. In diesem Falle ist es ein besonderes Schätzchen vom linken Ufer der Gironde, aus dem Haut-Médoc. Robert Parker „himself“ hat den 2010er Haut-Médoc vom Château Sociando-Mallet als Wein für „geduldige“ Kenner gelobt, aber zum Weihnachtsfest kann die Geduld schon mal ein Ende haben. Klassischer Bordeaux-Stil von allerbester Güte, mehr braucht es nicht, um diesen Wein lieben zu lernen. Ein Wein für besonders festliche Momente!

Haut-Médoc 2010, Château Sociando-Mallet

Weihnachtsweine

Jetzt probieren

Weine zum Kochen und für die Köche

Ganz streng wird die Regel gepredigt, dass in das Essen derselbe Wein muss wie zum Essen in das Glas. Gönne ich mir jedoch eine besondere Kostbarkeit ist mir das schlichtweg zu teuer. Wenn schon eine zweite Flasche des Spitzenweins geleert wird, dann ins Glas und nicht in den Topf. Um so wichtiger ist es, für die Küche aber auch die Köche eine Alternative parat zu haben. Für das kochende Personal kommen nur leichtere Weine in Frage, wenn man den glücklichen Ausgang der Küchenschlacht nicht mutwillig gefährden will.

Diesen Weißburgunder aus Rheinhessen habe ich ausgesucht, weil er ungeheuer anregend ist und fein die Zunge und den Gaumen für perfektes Abschmecken vorbereitet. Der Weiße Burgunder von Schlossmühlenhof darf sich aber auch für leichte Weißwein-Saucen opfern.

Muschelkalk Weißer Burgunder trocken 2017, Schlossmühlenhof

Weihnachtsweine

Jetzt probieren

Weine zum Feiern

Jetzt wird es prickelnd, denn ganz gleich ob feierliche Atmosphäre oder Feierstimmung: ohne Schaumwein komme ich dabei nicht aus. Erst jüngst habe ich dafür eine Neuentdeckung gemacht und zwar einen Schaumwein aus der Emilia-Romagna. Eine Cuvée aus Chardonnay und Pinot Noir mit schönen Fruchtaromen in der Nase. Erfrischend und intensiv zu gleich ist der Metropol Pinot Chardonnay Brut mein Geheimtipp für die Feiertage.

Metropol Pinot Chardonnay Brut, Cavicchioli

Weihnachtsweine

Jetzt probieren

Ist ein Schaumwein für das Anstoßen im kleinen Kreis gefragt, empfehle ich gern einen deutschen Sekt. Zum Beispiel die Cuvée Vaux Brut von der Sektmanufaktur Schloss Vaux. Dieser Sekt führt Weißburgunder, Riesling und weißgekelterten Spätburgunder zusammen und überrascht mit seinen fruchtigen und dabei eleganten Noten. Das lässt man sich gern gefallen.

Cuvée Vaux Brut 2014, Sektmanufaktur Schloss VAUX

Jetzt probieren

Etwas zum Reden: eine hochgeistige Angelegenheit

Es muss ja nicht immer die große Runde sein. Und auch nicht die andächtige Stimmung vor dem erleuchteten Tannenbaum. Mich stimmt es zum Beispiel besinnlich, wenn ich mit einem guten Freund allein beisammensitze und die Gedanken und Worte um vergangene Tage und große Ereignisse kreisen. Kein besserer Moment, um sich im Sessel zurückzulehnen und gemeinsam einen guten Schluck Whisky zu genießen. Seit geraumer Zeit ist Irish Whiskey groß im Kommen, weshalb ich mir für dieses Jahr den Bushmills 10 Years ausgesucht habe. Ein dreifach destillierter Single Malt, weich und mit feinen Vanille-Tönen. Genau das richtige für den großen Sessel und einen guten Freund – oder auch Freundin.

Bushmills 10 Years old

Weihnachtsweine

Jetzt probieren

Weine zum andächtig Sein

Kommen wir zur weinfreundschaftlichen Paradedisziplin der Weihnachtszeit, zu den Weinen, für die wir uns extra Zeit nehmen, auf die wir uns schon so lange gefreut haben. Da braucht es kein Drei-Gänge-Menü und keine feierliche Stimmung, da genügt der Wein ganz allein. In diesem Jahr habe ich mich wieder für einen Burgunder entschieden. Als Pinot Noir Freund und großer Fan eleganter Weine bin ich mir das selbst schuldig.

Und da schließlich nur einmal Weihnachten ist, gönne ich mir dieses Jahr einen 1er Cru aus dem Jahr 2015. Wie schon beim oben genannten Haut-Médoc 2010 kann man sich mit dem Les Bousselots Nuits Saint Georges noch etwas geduldig zeigen: Allein ich will der Versuchung nicht widerstehen. Ich freue mich auf seine intensiven Aromen, die ganz geschmeidigen Tannine und diese besondere Eleganz des Burgunds.

Les Bousselots Nuits Saint Georges 1er Cru 2015, Domaine Philippe Gavignet

Weihnachtsweine

Jetzt probieren

Weine zum Mitbringen und Verschenken

Ich hoffe, Sie sind unbeobachtet, denn jetzt wird es indiskret. Wenn es nämlich darum geht, eine Person mit einem Wein zu beschenken, nehme ich eine klare Grenzziehung vor. Mag ich diesen Menschen wirklich und als Weinfreund oder muss ich nur einer protokollarischen Pflicht Genüge tun. Dem einen möchte ich mit einem guten Wein meine Zuneigung ausdrücken, dem anderen diese Gunst diplomatisch verweigern. Nun denn, machen wir es kurz.

Für meine „Lieben“ gibt es in diesem Jahr einen echten Winterwein. Ich dachte mir, wenn es so einen Sommer gegeben hat, wird es auch einen ordentlichen Winter geben, so dass ein Amarone della Valpolicella genau das richtige ist. Dieser Wein hat intensive Frucht – vor allem Brombeere und Himbeere – und auch mehr Alkohol. Er bringt jene Üppigkeit und Lust ins Glas, die auch über den Winter tröstet.

Amarone della Valpolicella 2013, Sartori

Weihnachtsweine

Jetzt probieren

Die perfekte Flasche zum Mitbringen, wenn der Geldbeutel nicht zu sehr strapaziert werden soll, ist der Brut Dargent Pinot Noir Rosé von der Loire. Ein Schaumwein, der sich sehen lassen kann – eine wirklich schön anzusehende Flasche – und den man auch gerne mittrinkt. Darauf lässt sich doch anstoßen, oder?

Brut Dargent Pinot Noir Rosé Brut 2016, Les Grands Chais de France

Weihnachtsweine

Jetzt probieren

Wie hat Ihnen der Artikel gefallen?
4,75 Sterne | 4 Bewertungen