Solaia, der absolute Supertoskaner schlechthin mit 2x 100 Punkten für den 2016er - Streng limitiert - nur 1 Flasche pro Kunde!

Kategorie Rotwein
Herkunftsland Italien
Herkunftsregion Toskana
Geschmack trocken
Alkoholgehalt 14,0 % vol
Solaia
Weinfreunde Selektion Badge


345,00 €
Flasche: 0.75 Liter (460,00 € / 1 Liter)

inkl. gesetzlicher MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig.
Lieferzeit ca. 4-6 Werktage

Solaia, der absolute Supertoskaner schlechthin mit 2x 100 Punkten für den 2016er - Streng limitiert - nur 1 Flasche pro Kunde!

Kategorie Rotwein
Herkunftsland Italien
Herkunftsregion Toskana
Geschmack trocken
Alkoholgehalt 14,0 % vol
Du erhältst für diesen Artikel 172 PAYBACK °PUNKTE

Jetzt PAYBACK Punkte sammeln

Im Warenkorb einfach PAYBACK Kundennummer angeben und profitieren. Sammel mit diesem Artikel insgesamt 172 PAYBACK °P

Über Solaia

Weinbeschreibung

Das Besondere am Solaia von Antinori

Solaia ist neben dem Tignanello ein Supertoskaner par excellence. Der Wein verdankt dieses Attribut einer ursprünglichen Ungehörigkeit – und zwar der Erzeugung eines toskanischen Weines auf Grundlage rein französischer Reben. In diesem Fall war das mehrheitlich Cabernet Sauvignon und Cabernet Franc.

Antinori vermählte diese Assemblage später mit etwas Sangiovese. Doch bis heute dürfen diese Weine nicht unter dem Prädikat Chianti verkauft werden – die Erzeuger wählen daher den Begriff Supertoskaner. Mit gehörigem Erfolg – der Solaia zählt zu den begehrtesten Weinen aus dem Hause Antinori.

Die Reben werden rigoros selektioniert, entrappt und sanft gepresst, bevor sie in konischen Bottichen fermentiert werden. Die malolaktische Gärung findet im neuen Eichenfass statt sowie die darauffolgende Reife, die 18 Monate anhält. Die Barriques sind aus französischer Eiche. Erst danach werden die einzelnen Partien miteinander vermählt.

Wie der Wein schmeckt: charakterstark & kräftig

Im Glas leuchtend rubinrot. Der Duft ist betörend intensiv und vielschichtig. Reife Heidelbeeren und Brombeeren zeigen sich in Kombination mit Gewürzen, Kakao, Minze und balsamischen Noten. Die Nase wirkt dennoch frisch und mineralisch. Im Mund dann mit großer Statur, aber auch einer unaufgeregten Eleganz. Die Tannine sind präsent und gleichzeitig sehr fein wirkend. Im Abgang ist der Wein unglaublich lang und balanciert. Mit enormem Alterungspotential ausgestattet.

Was Kritiker zu dem Wein sagen

100 Punkte vom Wine Advocate

„Ich habe mir mehr Gedanken darüber gemacht diesen Wein zu bewerten, als ich zugeben möchte - drei Proben unter verschiedenen Bedingungen in verschiedenen Intervallen habe ich durchgeführt und meine Eindrücke blind gegen Weine in einer Vergleichsgruppe getestet. Am wichtigsten ist, dass ich den Jahrgang 2016 immer wieder gegen den Jahrgang 2015 probiert habe. Ich gestehe deshalb ein paar Nächte unruhigen Schlafes. Letztendlich kam ich zur Entscheidung dem Solaia 2016 100 Punkte zu verleihen – spontan und mit ganz selbstverständlichem Gefühl. Ich hatte dem Jahrgang 2015 auch eine perfekte Punktzahl gegeben und intellektuell schien es unmöglich, keinen Favoriten unter diesen beiden atemberaubenden Expressionen auszuwählen. Ich habe auch direkt festgestellt, dass die Weine sehr unterschiedlich sind, hauptsächlich weil der Jahrgang 2015 insgesamt mehr Opulenz und Süße zeigt, die sich auf den ausgeprägten strukturellen Reichtum des Mundgefühls erstreckten. Der Jahrgang 2016 hingegen ist stärker ziseliert und klar, mit mineralischen Schattierungen von Lagerfeuerasche und Graphit am Saum seiner dunklen Früchte. Das Mundgefühl ist im Kern schlanker und straffer, was darauf hindeutet, dass sich der Wein mit der Zeit schön entfalten und weich werden wird. Ich denke, 2015 ist Dolce & Gabbana und 2016 das Armani Privé. Die Persönlichkeiten der beiden Weine sind unterschiedlich, aber meine Bewunderung für jeden ist identisch“.

100 Punkte von James Suckling

„Hier bin ich sprachlos. Ich fand den Jahrgang 2015 schon perfekt, aber das ist auch perfekt. Aber anders. Er ist so strukturiert und multidimensional. Vollmundig, kraftvoll und intensiv mit unglaublichem Tannin-Rückgrat und Tiefe. Die Aromen von dunklen Beeren, feuchter Erde, Austernschalen und Pilzen sind phänomenal. 20 Prozent weniger Produktion als in 2015. Geben Sie ihm vier oder fünf Jahre Zeit, um zusammenzufinden. Probieren Sie ihn nach 2025“.

99 Punkte von Vinous

„Der Solaia 2016 ist – wie Tignanello – ein Wein von außergewöhnlicher Nuance und Finesse. Superreife Brombeeren, Pflaumenmarmelade, Espresso, Menthol, Lakritz und süße Gewürze, so zeigt das erhabene Jahr 2016 seine Persönlichkeit und seine Entstehung. Der 2016er schafft es irgendwie unglaublich tief und gleichzeitig leichtfüßig zu sein. Süße Blumen- und Gewürznoten liefern diesem exotischen, betörend schönen Solaia, der mit einem ewig langen Abgang und atemberaubender Schönheit ausgestattet ist, im Abgang zusätzliche Nuancen. Das 2016 ist ein epischer Solaia. Das ist alles was man dazu sagen kann“.

98 Punkte von Falstaff

„Leuchtendes, sattes Rubin. Zeigt in der Nase zunächst dezent zurückhaltende Noten, dann klar gezeichnete Frucht, vor allem Cassis, etwas Zwetschge, dahinter Tabak, kompakt und ausgewogen. Am Gaumen dichtes Tannin, sehr gut eingebunden, feinmaschig und elegant, strömt lange dahin, im Finale dann nochmals satter Druck, im Nachhall feine Tabaknoten“.

Geschmack & Moment

Schmeckt zu:

Rind
Weichkäse
Wild

Schmeckt nach:

beerig
würzig

Passt zu:

Dinner for two
Für besondere Momente

Steckbrief

Farbe rot
Herkunftsland Italien
Herkunftsregion Toskana
Rebsorte Cabernet Sauvignon,
Sangiovese,
Cabernet Franc
Geschmack trocken
Weinstil charakterstark & kräftig
Qualitätsstufe I.G.T.
Alkoholgehalt 14,0 % vol
Trinktemperatur 16-18 °C
Restsüße 1,7 g/l
Säuregehalt 5,0 g/l
Trinkreife jetzt und weitere 12 Jahre
Ausbau Barrique
Verschluss Kork
Verpackung Flasche
Hersteller Marchesi Piero Antinori, Cassia per Siena 133, 50123 San Casciano Val di Pesa, Italien
Jahrgang 2016
Allergenkenn-
zeichnung
enthält SULFITE
Ist vegan Nein
Artikelnummer 2000013135
GTIN 4019409417933

Marchesi Piero Antinori

Marchesi Piero Antinori

Traditionsreiches Top-Weingut

Der König der italienischen Weinwelt ist und bleibt das Weinimperium der Familie Antinori. Hier arbeiten nur die besten Winzer, Techniker und Weinexperten aus der ganzen Welt. Seit unglaublichen 26 Generationen sammelt das Weingut Antinori seine Weinexpertise und steht heute zurecht an der Spitze der italienischen Weinwelt.

Der Grund für diese außergewöhnliche Vorreiterstellung ist der reiche Erfahrungsschatz, ergänzt um innovative Techniken unter Bewahrung der Tradition. Dabei bleiben die Wurzeln zur Toskana bei der Vinifikation maßgebend – hier bewahrt das Familienhaus die Tradition und probiert gleichzeitig innovative Schritte aus, die sich beispielsweise mit der Cuvée Tignanello als Meilenstein der Geschichte des Weins entpuppten. 

In der malerischen Region Zentralitaliens zählt die Familie daher zu den Platzhirschen, sie betreibt erfolgreich zahlreiche Weingüter, die stets zu den Besten ihrer Anbaugebiete gehören – Badia a Passignano im Chianti Classico, Tenuta Guado al Tasso in Bolgheri oder Pian delle Vigne in Montalcino um nur einige zu nennen.

Die hohen Qualitätsstandards und die brillanten Weinkompositionen gehen u.a. auf die anhaltende Leidenschaft für Wein des Piero Antinori und seiner Töchter Albiera, Allegra und Alessia zurück. Ihre Philosophie kann wie folgt beschrieben werden: „Unsere antiken Wurzeln spielen eine wichtige Rolle in unserer Philosophie, sie haben jedoch nie ihren innovativen Geist gehemmt."