St. Laurent

Früher sah man die Rebsorte St. Laurent als Spielart des Spätburgunders, heute führen sie Weinkundige als eigenständige Rebsorte. St. Laurent ist eine klassische Rotweinsorte, die ihren Ursprung vermutlich in Österreich hat. Da sie über Frankreich bzw. das Elsass Mitte des 19. Jahrhunderts nach Deutschland kam, verorten viele ihre Wurzeln auch auf französischem Boden. Mit der Ortschaft St. Laurent im Médoc hat die Rebsorte allerdings nichts zu tun. Ihr Name geht vielmehr auf den Heiligen Laurentius zurück, dem man am 10. August gedenkt, genau zu der Zeit, wenn die Trauben des St. Laurent reif werden. Charakteristisch für die Rebsorte St. Laurent ist ihr kräftiges Aroma und dunkle Farbe des Rotweins.

St. Laurent: Bewegte Historie

Das Hauptverbreitungsgebiet des St. Laurent liegt heute in Österreich: Hier findet man die rote Rebsorte in allen bekannten Anbaugebieten. In Deutschland war St. Laurent in den 1960er Jahren fast ausgerottet. Dass sie nicht komplett in Vergessenheit geriet, ist einem engagierten Pfälzer Winzer zu verdanken, der die letzten Rebstöcke der alten Rotweinsorte rettete. Aus ihnen wurde nach und nach wieder eine stattliche Fläche mit St.-Laurent-Reben bestockt. Inzwischen wächst sie in rheinhessischen und pfälzischen Weinanbaugebieten gleichermaßen. Auch an der Nahe, in Baden und an der Mosel gibt es St. Laurent, wenngleich die Rebsorte in Deutschland bei weitem nicht so beliebt im Anbau ist wie etwa der Spätburgunder. Besonders beliebt ist die Sorte St. Laurent dafür in Tschechien und in der Slowakei.

Harmonischer Rotwein

Rotweine aus St. Laurent bestechen durch ihre tiefrote Farbe bis hin zu Violett und gelten allgemein als harmonisch. Meist werden sie zu qualitativ hochwertigen Rotweinen ausgebaut, zum Teil reifen sie auch im Barrique. Das sortentypische intensiv duftende Aromenspektrum von St.-Laurent-Weinen enthält Noten von Waldfrüchten und Sauerkirschen, in manchen Tropfen gemischt mit Bitterschokolade. Die Roten besitzen eine feine Säure und eine samtige bis raue Tanninstruktur.

Wie hat Ihnen der Artikel gefallen?
4,67 Sterne | 3 Bewertungen