Carignan

Carignan ist eine in der ganzen Welt weit verbreitete rote Rebsorte. Vor allem in Südfrankreich, im Midi, Languedoc und in der Provence, wird sie – wenn auch rückläufig – im großen Stil angebaut. Ihr Ursprung liegt vor Jahrhunderten im heutigen Spanien, dem Ort Cariñena, wo sie heute allerdings nicht mehr in den Weingebieten zu finden ist. Dafür bauen sie Winzer als Cariñena im Nordosten Spaniens und als Mazuelo in der Rioja an. Auch im Priorat, in Tarragona und an der Costa Brava bauen spanische Winzer Reben dieser Sorte an. Von Spanien aus trat der Carignan-Rebstock im 12. Jahrhundert seinen Siegeszug an und wurde in ganz Europa heimisch. Heute ist Carignan in Anbaugebieten mit warmem Klima in der ganzen Welt zu finden, etwa in Kalifornien, Australien, Südafrika oder Südamerika.

Carignan: Besser als ihr Ruf

Die Rebsorte Carignan gilt allgemein als guter Verschnittpartner für verschiedene Leitreben. Ihr Wein ist tannin- und säurereich. Weil das Aromenspektrum der Sorte allerdings wenig Finesse aufweist, wenn sie als ertragreiche Massentraube angebaut wird, wird Carignan nur selten sortenrein gekeltert. Dadurch wurde und wird das Potenzial, das in der Rebsorte Carignan steckt, oft verkannt. Denn von sehr alten Weinstöcken auf kargen Böden, bei denen naturgemäß der Ertrag geringer ausfällt, keltern seit einigen Jahren fachkundige Winzer durchaus äußerst interessante sortenreine Rotweine aus den Carignan-Beeren. So erlebt Carignan derzeit ein kleines Comeback als Rebsorte für hochwertige Weine.

Origineller Weine

Wenn die hohen Erträge der Rebsorte Carignan konsequent beschnitten werden, können mit fachkundiger Hand daraus sortenreine Rotweine mit einer überraschenden Entwicklungsfähigkeit entstehen. Diese Weine haben einen Charakter, der an würzige Beeren, Pflaumen, Sauerkirschen, edle Hölzer wie Zeder oder Eukalyptus und Kaffee erinnert, und deren volle Tiefe sich erst mit einer langen Lagerung in Flaschen entfaltet. Aufgrund des hohen Tanningehalts lässt sich solcher Carignan-Wein auch im Barrique ausbauen. Die Farbe eines Carignans ist tiefdunkel, fast schwarz-violett.

Wie hat Ihnen der Artikel gefallen?
5,00 Sterne | 1 Bewertung