Studio by Miraval Rosé 1,5 L-Magnum 2019

Miraval by Jolie Pitt & Perrin

Vorhang auf: Die Fortsetzung des Blockbusters Miraval ist da! Ein herrlicher Rosé für laue Sommerabende mit VIP-Anspruch.

Kategorie Roséwein
Herkunftsland Frankreich
Herkunftsregion Mediterranee
Geschmack trocken
Alkoholgehalt 12,5 % vol
Studio by Miraval Rosé 1,5 L-Magnum
26,90 €
Flasche: 1.5 Liter (17,93 € / 1 Liter)

inkl. gesetzlicher MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig.
Lieferzeit ca. 4-6 Werktage

Vorhang auf: Die Fortsetzung des Blockbusters Miraval ist da! Ein herrlicher Rosé für laue Sommerabende mit VIP-Anspruch.

Kategorie Roséwein
Herkunftsland Frankreich
Herkunftsregion Mediterranee
Geschmack trocken
Alkoholgehalt 12,5 % vol
Du erhältst für diesen Artikel 13 PAYBACK °PUNKTE

Jetzt PAYBACK Punkte sammeln

Im Warenkorb einfach PAYBACK Kundennummer angeben und profitieren. Sammel mit diesem Artikel insgesamt 13 PAYBACK °P

Über Studio by Miraval Rosé 1,5 L-Magnum

Weinbeschreibung

Das Besondere an diesem Wein

Selbst wenn die Ehe von Angelina Jolie und Brad Pitt keine Früchte mehr trägt: Das gemeinsame Weinprojekt mit Star-Winemaker Marc Perrin (Famille Perrin) findet dennoch eine Fortsetzung. Kein Wunder eigentlich, denn der internationale Erfolg des roséfarbenen Miraval ist unvergleichlich. Mit seiner überragenden Qualität und dem Hauch von Hollywood hat der Wein auch Skeptiker zu Fans gemacht. Nun läutet der „Studio by Miraval“ eine willkommene Fortsetzung ein. In Anlehnung an das legendäre Tonstudio, das auf dem Weingut ehemals betrieben wurde, wird mit dem „Studio by Miraval“ ein Rosé für jeden Anlass präsentiert: Wo der Miraval vielleicht nur zu besonderen Gelegenheiten geöffnet wird, bietet der Studio eine willkommene Ergänzung. Mit seiner rotbeerigen Frucht und der schönen Frische ist er der perfekte „Swimmingpool-Rosé“, der nicht nur Frauenherzen höher schlagen läßt.

Wie der Wein schmeckt: fruchtig & frisch

Aus der attraktiven Flasche glänzt ein zartes Rosa hervor, das auf den nur sehr kurzen Schalenkontakt mit den roten Trauben hinweist. Der Duft im Glas ist dann typisch für einen Rosé aus der Provence: Das Aroma von Erdbeeren und roten Johannisbeeren lässt sofort Urlaubs-Feeling aufkommen. Im Mund setzt sich der schöne Fruchteindruck fort, doch wird er durch moderate Säure und eine feine mineralische Note ergänzt, die für einen wunderbaren Trinkfluss sorgen. Ein Rosé zur großzügigen Bevorratung!

Geschmack & Moment

Schmeckt zu:

Fisch
Meeresfrüchte
Vegetarisch

Schmeckt nach:

beerig
fruchtig
spritzig-frisch

Passt zu:

Ein Abend unter Freunden
Sommerabend

Steckbrief

Farbe rosé
Herkunftsland Frankreich
Herkunftsregion Mediterranee
Rebsorte Cinsault,
Grenache,
Rolle,
Tibouren
Geschmack trocken
Weinstil fruchtig & frisch
Qualitätsstufe I.G.P.
Alkoholgehalt 12,5 % vol
Trinktemperatur 8-10 °C
Trinkreife jetzt und weitere 1-2 Jahre
Ausbau Edelstahltank
Verschluss Schraubverschluss
Verpackung Flasche
Hersteller Miraval by Jolie Pitt & Perrin, 83570 Correns, Frankreich
Jahrgang 2019
Allergenkenn-
zeichnung
enthält SULFITE
Ist vegan Nein
Artikelnummer 2000013405
GTIN 3296180008203

Miraval by Jolie Pitt & Perrin

Miraval by Jolie Pitt & Perrin

Château Miraval: Brad Pitt, Angelina Jolie und die Famille Perrin

Das Weingut Miraval – mit seinen umliegenden Weinbergen – liegt in der Provence. Genauer gesagt in der malerischen Gemeinde Correns im Department Var im Süden Frankreichs. Der breiten Öffentlichkeit wurde Miraval durch das ehemalige Hollywood-Paar Brad Pitt und Angelina Jolie bekannt. „Brangelina“ kauften 2012 das Weingut und holten sich den legendären Wein-Experten Marc Perrin von der Famille Perrin zur Unterstützung an Bord, um einen besonders hochwertigen Rosé produzieren zu können. Der Erfolg war durchschlagend: Auf Anhieb gewann das Miraval Weingut 2013 die Auszeichnung „Weltweit bester Rosé“ des renommierten Wine-Spectator. Siehe dazu auch weiter unten.

Auch die jüngere Vergangenheit des Hauses ist bewegt. Bereits vor dem Kauf durch das einstige US-Schauspielpaar gaben sich auf dem Anwesen international bekannte Persönlichkeiten die Klinke in die Hand. Der Jazzpianist und ehemalige Miraval-Besitzer Jacques Loussier ließ 1977 ein Tonstudio in den Gemäuern installieren. Das „Le Studio de Miraval“ wurde in den folgenden Jahren u.a. für Aufnahmen von Sting, Sade, Rammstein, AC/DC, The Cranberries und den Gipsy Kings genutzt. Das viel bekannteste Album, das hier entstanden ist: The Wall von Pink Floyd.

Von Vins de Pays zu Miraval

Damals lag der Fokus weniger auf der Vinifizierung glamouröser Weine, sondern auf der Produktion bodenständiger Vins de Pays. 1993 übernahm dann der Amerikaner Tom Bove das Weingut. Er modernisierte Weinkeller und Weinberge und legte die Basis für den heutigen Erfolg. 2019 vinifizierten Pitt-Jolie und Perrin in Anlehnung an das legendäre Tonstudio, erstmals den Studio by Miraval, einen Rosé für jeden Anlass. 

Auf einer Höhe von 350 Metern über dem Meer gelegen, genießen die Reben sonnige, warme und kühle Tage, die frische und balancierte Weine hervorbringen. Auf mehr als 600 Hektar werden die Reben mittlerweile angepflanzt, zum Großteil auf ursprünglichen, geschützten Terrassen und ohne den Einsatz von Pestiziden angebaut. Die Trauben werden ausschließlich von Hand geerntet und selektiert, um sie anschließend in hochwertige Weine mit einzigartigem Charakter zu verwandeln.

Die Côtes de Provence: Rosé Hochburg im Süden von Frankreich

Eine Zahl aus der südfranzösischen Region Provence macht eindrucksvoll deutlich, warum das Weingut Miraval hier zuhause ist: 88% der provenzalischen Weinproduktion ist dem Rosé gewidmet. Die Provence erstreckt sich von der Mittelmeerküste bis ins Landesinnere, im Westen ist sie von der Rhône und im Osten von der Côte d'Azur begrenzt. Das Anbaugebiet umfasst eine Rebfläche von 27.000 Hektar – damit ist es eine vergleichsweise kleine Weinregion in Frankreich. Das Languedoc-Roussillon ist fast zehnmal so groß. Dennoch hat sich die Provence mit ihren perfekt in den Sommer passenden Rosés weltweit einen Namen gemacht. Miraval ist das beste Beispiel dafür. Zudem handelt es sich um die älteste Weinregion des Landes. Seit über 2.500 Jahren wird hier Wein hergestellt.

Das liegt nicht zuletzt an dem traumhaften Klima der Provence, in dem Trauben perfekt ausreifen können. Neben viel Sonnenschein und wenig Regen herrschen hier warme Tagestemperaturen sowie kühle Nächte vor. Das Mittelmeer mildert die Temperaturen und der berühmte Mistral-Wind hält die Weinberge trocken und somit frei von Fäule.

Die Geographie ist vielfältig und weist zahlreiche Gebirgszüge auf, die der Landschaft Struktur geben und die sanften Hügel schaffen Mikroklimata, die für den Weinbau perfekte Voraussetzungen bieten. Auch die Böden in der Provence sind vielfältig. Der westliche Teil der Region ist mit Kalkstein durchsetzt. Im Osten besteht der Boden vor allem aus kristallinem Schiefer.

In der gesamten Provence wachsen wilde Sträucher wie Rosmarin, Wacholder, Thymian und Lavendel. Diese Pflanzen werden in ihrer Gesamtheit „Garrigue“ genannt, wenn sie im Westen auf Kalkstein wachsen und „Maquis“ im von kristallinem Schiefer geprägten Osten. Beide Begriffe tauchen häufig in Beschreibungen von Provence-Weinen auf, da sie sie aromatisch beeinflussen.

Côtes de Provence – das größte Anbaugebiet der Provence

Die Côtes de Provence ist die größte Appellation d'origine protégée (AOP) in der Weinregion Provence. Hier entstehen 75 Prozent aller Weine der Gegend. Auch die Miraval Weine stammen von hier. Kaum erstaunlich, denn 89 Prozent aller an der Côtes de Provence produzierten Weine sind Rosés.

Aufgrund der Größe der Region gibt es eine ganze Bandbreite unterschiedlicher Voraussetzungen für den Weinbau. Klima, Höhe der Weinberge, Böden und Niederschlagsmenge können so stark variieren, dass sich der Beginn der Ernte – also die Reife der Beeren – von Lage zu Lage fast zwei Monate auseinander liegen kann.

Auch deshalb existieren an der Côtes de Provence nochmals vier geografische Subregionen, die leicht zu identifizieren sind, da sie gewöhnlich auf dem Weinetikett ausgewiesen werden: Sainte-Victoire, La Londe, Fréjus und Pierrefeu.

Miraval Wein: Vielmehr als nur Rosé Wein aus der Provence

Der Miraval Rosé begründete den Erfolg der Kooperation zwischen der Familie Jolie-Pitt und Marc Perrin vom prestigeträchtigen Château Beaucastel. Doch mittlerweile zählen noch weitere Weine zum Angebot des Hauses Miraval.

Miraval Côtes de Provence Rosé

Neben Promi-Faktor und elegantem Flaschendesign ist völlig unstrittig, dass der Miraval Rosé ein hervorragender Wein ist – die internationalen Prämierungen der Weinkritik bestätigen dies nachhaltig. Die für den Miraval genutzten Rebsorten Grenache, Cinsault, Rolle und Syrah gedeihen auf Kalk und Ton geprägten Böden in Weinbergen, die für Provence Verhältnisse von einem vergleichsweise milden Klima profitieren. Im Ergebnis sorgt das im Miraval Edel-Rosé für eine wunderbare Kombination aus rotbeeriger Frucht und klarer, besonders frischer Stilistik. 

Studio by Miraval Rosé

Namensgebend für den „Zweitwein“ des Miraval Rosé ist das bereits erwähnte, ehemalige Tonstudio von Weltruhm, das auf dem Gelände von Château Miraval sein Zuhause hat. Der Studio by Miraval ist ein Rosé, der ganz gezielt als Wein für „jeden Tag“ erdacht wurde. Man muss also nicht mehr auf besondere Gelegenheiten warten, um eine Flasche Miraval Studio zu öffnen – der Wein begeistert ebenfalls mit rotbeerig intensiver Frucht und einer schönen Frische. Ein echter Swimming Pool Rosé!

Studio by Miraval Blanc

Die Studio-Linie ist es auch, die mit der Tradition bricht ausschließlich Roséweine bei Miraval zu produzieren. Der Studio by Miraval Blanc bietet günstigen Weißwein-Genuss, der den hohen Ansprüchen des Weinguts dennoch gerecht wird. Er wird aus der für die Gegend typischen Rebsorte Rolle hergestellt – in Italien als Vermentino bekannt. Die intensiven Fruchtaromen des Studio by Miraval Blanc und seine klare Stilistik sorgen in Kombination mit einer moderaten Säure für besonders harmonischen Trinkspaß.

Fleur de Miraval

Aber auch außerhalb der Provence ist Miraval aktiv: Exklusiver Neuzugang des Miraval Portfolios ist das Ergebnis einer Zusammenarbeit von Jolie-Pitt mit einem renommierten Champagner-Haus. Der Fleur de Miraval ist ein Rosé Champagner von absoluter Spitzenqualität, der weltweit auf 20.000 Flaschen limitiert wurde und einen dreistelligen Flaschenpreis aufruft. Dem deutschen Markt wurden lediglich 1.500 Flaschen von dem Champagner zugeteilt. Ein wahrhaft rares Sammlerstück, das in einem edlen Aufbewahrungs-Schuber geliefert wird.

Miraval Weingut: Laut Wine Spectator der beste Rosé des Jahres

Bereits der erste Jahrgang, der Miraval Rosé 2012, erntete beeindruckende Lorbeeren der Weinkritik. In der Top-100-Liste des renommierten Wine Spectator konnte sich der Miraval als einziger Rosé überhaupt einen der begehrten Plätze auf der jährlichen Shortlist sichern.

Der Wine Spectator führt aus: „Der Rosé Miraval von Jolie-Pitt und Perrin erhält 90 Punkte, durch die er auf unserer 100-Punkte-Skala als herausragend gilt und sich so einen Platz in der Top 100 des Jahres 2013 sichern kann“.

Weine von Miraval online kaufen

Die Weine von Miraval lassen sich auch im Weinfreunde Online-Shop finden – egal ob Miraval Rosé, Studio Rosé oder Studio Blanc. Jetzt die Weine aus der Kooperation von Angelina Jolie, Brad Pitt und der Famille Perrin online bestellen und ganz sorgenfrei bis vor die Haustür liefern lassen. Die Lieferung ist bereits ab einem Bestellwert von 59 Euro kostenfrei.