Opus One 2016

Opus One

Eine der ganz großen Legenden der Weinwelt: Mit dem Opus One trifft Grand Cru Classé Expertise aus dem Bordeaux auf perfekte Bedingungen im Napa Valley.

Kategorie Malbec
Herkunftsland Vereinigte Staaten
Herkunftsregion Napa Valley
Geschmack trocken
Alkoholgehalt 14,5 % vol
Opus One
Weinfreunde Selektion Badge
New Badge



349,00 €
Flasche: 0.75 Liter (465,33 € / 1 Liter)

inkl. gesetzlicher MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig.
Lieferzeit ca. 3-5 Werktage

Eine der ganz großen Legenden der Weinwelt: Mit dem Opus One trifft Grand Cru Classé Expertise aus dem Bordeaux auf perfekte Bedingungen im Napa Valley.

Kategorie Malbec
Herkunftsland Vereinigte Staaten
Herkunftsregion Napa Valley
Geschmack trocken
Alkoholgehalt 14,5 % vol
Du erhältst für diesen Artikel 174 PAYBACK °PUNKTE

Jetzt PAYBACK Punkte sammeln

Im Warenkorb einfach PAYBACK Kundennummer angeben und profitieren. Sammel mit diesem Artikel insgesamt 174 PAYBACK °P

Über Opus One

Weinbeschreibung

Das Besondere an diesem Wein

Als Baron Philippe de Rothschild und Robert Mondavi 1978 den Beschluss fassen mit Opus One ein gemeinsames Weingut im kalifornischen Napa Valley zu gründen, ist dies ein wahrhaft historischer Moment. Noch nie zuvor gab es eine so enge Kooperation zwischen einem Weingut aus dem Bordeaux und aus Kalifornien. Vor allem nicht auf diesem absoluten Spitzenniveau. Die Idee dahinter: einen Wein zu kreieren, der die Machart eines Bordeaux widerspiegelt, aber sich die besonders hochwertigen Eigenschaften des Cabernet Sauvignon aus dem Napa Valley zu eigen macht. Und das mit dem Anspruch eines Premier Grand Cru Classé a la Château Mouton Rothschild. Was wie ein etwas überhöhtes Ziel anmutet, ist von Anfang an ein Riesenerfolg. Bereits in den 1980er Jahren werden für den Opus One Rekordpreise bezahlt. Zwar existieren mittlerweile zahlreiche High-End-Weine aus dem Napa Valley, doch genießt der Opus One nach wie vor ein Platz an der Spitze – seit nunmehr über 40 Jahren. Das bestätigen auch immer wieder Bewertungen internationaler Weinkritiker. Mehr als 95 Punkte sind mehr Regel als Ausnahme. Dabei sieht das Erfolgsrezept des Opus One schon lange sehr ähnlich aus: Mindestens Dreiviertel des Weines bestehen aus Cabernet Sauvignon, der aus der Top-Lage To Kalon stammt. Hinzu kommen die Verschnittpartner Petit Verdot, Merlot, Cabernet Franc und Malbec. Um dem Wein besonders viel Konzentration und Vielschichtigkeit zu verleihen, verbleibt der Most sehr lange in Kontakt mit den Beerenschalen – nämlich über zwei Wochen. Und zudem reift der Opus One geduldige 18 Monate in französischen Barriques aus Eichenholz. Diesen Wein zu probieren ist ein echtes Highlight im Leben eines Weinliebhabers, ein paar Flaschen im heimischen Keller einzulagern ein kostbares Privileg.

Wie der Wein schmeckt: charakterstark & kräftig

Der Wein besitzt ein tiefdunkles Granatrot. Der intensive Duft wirkt sehr klar und elegant. Er erinnert an frische rote sowie blaue Früchte, Gewürze, Vanille und Blumen. Im Hintergrund zudem frischer Salbei, Rosmarin und schwarze Oliven. Im Mund dann saftige Aromen von Schwarzkirschen, Brombeeren und Cassis. Mit cremigen, feinkörnigen Tanninen und einer herrlich runden Struktur. Die Aromen wirken harmonisch und spannungsreich. Im lang anhaltenden Abgang mit einem Hauch von dunkler Schokolade und Espresso.

Was Kritiker zu dem Wein sagen

99 Punkte von James Suckling

'Fantastische Aromen, die komplex und vollkommen wirken. Mit schwarzen Johannisbeeren, Blaubeeren und Kräutern sowie Basilikum und Lorbeer. Aber immer subtil. Vollmundig und doch geradlinig und sehr fein in einem lange anhaltenden Abgang. Er zeigt Zug und Klarheit. So raffiniert im Nachhall. Der Wein braucht mindestens drei bis fünf Jahre, um zueinander zu finden'.

98 Punkte vom Wine Advocate

'Der Opus One 2016 ist tief granatviolett gefärbt und bietet kräftige, ausdrucksstarke schwarze und blaue Früchte: warme schwarze Pflaumen, schwarze Kirschen, schwarze Johannisbeeren und wilde Blaubeeren mit schönen Untertönen von Flieder, Rosen, feuchtem Lehm, Unterholz und indischen Gewürzen. Der Gaumen ist mittel- bis vollmundig und hat einen dicht gewobenen Kern, der jederzeit bereit ist zu explodieren. Mit fantastischer Spannung und wunderbar reifen, sehr feinkörnigen Tanninen, die sehr lange mit einem mineralischen Zug nachwirken. Zwischen 2021 und 2055 zu trinken'.

96+ Punkte von Vinous

'Der Opus One 2016 ist ein Wein mit echter Breite und Kraft. Schwarzkirsche, Pflaume, Leder und Gewürze werden mühelos präsentiert, aber was am meisten auffällt, ist die strukturelle Intensität und Kraft des Weins. Leser werden einige Jahre warten müssen, bis sich das Jahr 2016 von seiner besten Seite zeigt. Es ist aber eindeutig ein weiteres in einer Reihe großartiger neuer Opus Ones von Michael Silacci und seinem Team. Zwischen 2024 und 2041 zu trinken'.

Geschmack & Moment

Schmeckt zu:

Lamm
Rind
Wild

Schmeckt nach:

beerig
würzig

Passt zu:

Dinner for two
Für besondere Momente

Steckbrief

Farbe rot
Herkunftsland Vereinigte Staaten
Herkunftsregion Napa Valley
Rebsorte Cabernet-Sauvignon,
Petit Verdot,
Merlot,
Cabernet-Franc,
Malbec
Geschmack trocken
Weinstil charakterstark & kräftig
Alkoholgehalt 14,5 % vol
Trinktemperatur 16°-18°C
Restsüße 2,5 g/l
Säuregehalt 5,9 g/l
Trinkreife jetzt und weitere 35 Jahre
Ausbau Barrique
Verschluss Korken
Verpackung Flasche
Hersteller
Importeur:
Wein Wolf GmbH & Co. Vertriebs KG
Königswinterer Str. 552
53227 Bonn
Deutschland
Opus One, 7900 St Helena Hwy, CA 94562 Oakville, Vereinigte Staaten
Jahrgang 2016
Allergenkenn-
zeichnung
enthält SULFITE
Ist vegan Nein
Artikelnummer 2000013769
GTIN 753604062164

Opus One

Opus One

Zwei Ikonen treffen aufeinander

Opus One wurde 1978 vom Besitzer des bordelaiser Château Mouton Rothschild – Baron Philippe de Rothschild – und der kalifornischen Winzer-Legende Robert Mondavi im kalifornischen Napa Valley gegründet. Von Beginn an war es erklärtes Ziel, eine traditionelle Bordeaux-Cuvée zu kreieren, die auf der hohen Qualität des Cabernet Sauvignon aus dem Napa Valley basiert. Die Kollaboration startete auf Anhieb erfolgreich und der Opus One entwickelte sich schnell zum begehrtesten sowie exklusivsten Wein Kaliforniens.

Der Bau des architektonisch herausragenden Weinguts in Oakville untermauerte Ende der 1980er Jahre den großen Erfolg der Zusammenarbeit der beiden Winzer-Legenden. Noch immer gehört der Opus One zu den besten Weinen aus Kalifornien, ja aus den gesamten USA. Und auch wenn die beiden legendären Gründer bereits verstorben sind und das Weingut 2004 an ein großes Wein-Konsortium verkauft wurde, wacht Château Mouton Rothschild immer noch über die Qualität des Weines.

Vier sorgfältig ausgewählte Parzellen in der Top-Lage To Kalon bilden das Herzstück von Opus One. Hier kultiviert das Weinbauteam rund um Michael Silacci aktuell fünf traditionelle Bordeaux-Rebsorten – Cabernet Sauvignon, Merlot, Cabernet Franc, Petit Verdot und Malbec. Dabei wird immer so zurückhaltend wie möglich agiert, um ein maximales Maß an Naturnähe zu erreichen. Zudem spielen nachhaltige Praktiken bei Opus One eine große Rolle: Energie, Wasser, Abfallwirtschaft, Transport, Einkauf und Lebensmittel werden dabei berücksichtigt. Daher wurde Opus One unlängst im Rahmen der Napa Valley Vintners „Napa Green Initiative“ als grünes Weingut zertifiziert. Übrigens: Erst 1982 wurde der Wein Opus One getauft, vorher trug er den Namen Napamedoc.

Weinfreunde Empfehlungen