Erdener Treppchen Riesling Spätlese lieblich 2017

Dr. Loosen

Aus einer der Top-Lagen von Dr. Loosen: Das feine Süße-Säure-Spiel und der vergleichsweise würzige Charakter dieser Spätlese beeindrucken auf Anhieb.

Kategorie Weißweine von der Mosel
Herkunftsland Deutschland
Herkunftsregion Mosel
Geschmack lieblich
Alkoholgehalt 8,0 % vol
Erdener Treppchen Riesling Spätlese lieblich
18,00 €
Flasche: 0.75 Liter (24,00 € / 1 Liter)

inkl. gesetzlicher MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig.
Lieferzeit ca. 3-5 Werktage

Aus einer der Top-Lagen von Dr. Loosen: Das feine Süße-Säure-Spiel und der vergleichsweise würzige Charakter dieser Spätlese beeindrucken auf Anhieb.

Kategorie Weißweine von der Mosel
Herkunftsland Deutschland
Herkunftsregion Mosel
Geschmack lieblich
Alkoholgehalt 8,0 % vol
Du erhältst für diesen Artikel 9 PAYBACK °PUNKTE

Jetzt PAYBACK Punkte sammeln

Im Warenkorb einfach PAYBACK Kundennummer angeben und profitieren. Sammel mit diesem Artikel insgesamt 9 PAYBACK °P

Über Erdener Treppchen Riesling Spätlese lieblich

Weinbeschreibung

Das Besondere an diesem Wein

Diese Riesling Spätlese stammt aus einer der großen Lagen an der Mosel: Das Erdener Treppchen trägt seinen Namen, da dieser Weinberg so steil ist, dass vor Jahrhunderten Steintreppen in den Hang gebaut werden mussten, um ihn nur ansatzweise bewirtschaften zu können. Das extreme Gefälle sorgt dafür, dass die Reben eine intensive Sonneneinstrahlung genießen und die Mosel für die notwendige Abkühlung im Sommer sorgt und im Winter Frost verhindert. Das Erdener Treppchen liegt direkt neben einer anderen Toplage, dem Erdener Prälat und ist durch den leuchtenden, stark eisenhaltigen Schieferboden geprägt. Dieses Terroir sorgt für kräftige und rassige Weine, die insgesamt maskuliner daherkommen als Weine von Dr. Loosen aus der Wehlener Sonnenuhr. Die Riesling Spätlese aus dem „Treppchen“ begeistert vor allem durch diese schiefergeprägte Würze, die in Verbindung mit der sehr vitalen Säure besonders rein und klar wirkt. Restzucker hat der Wein natürlich auch, doch verstärkt dieser eher die Wahrnehmung der Frucht als dass er wirklich süß wahrgenommen wird. Ein wirklich spannender Wein. Nicht nur für Riesling-Liebhaber und nicht nur für Verehrer der Mosel.

Wie der Wein schmeckt: fruchtig & frisch

Mit strahlendem Gold funkelt der Wein im Glas. Der Duft ist sehr schiefergeprägt und wirkt durch seine Intensität geradezu fruchtig: Cassis und rote Johannisbeeren sind die Assoziationen. Im Mund erstaunlich frisch und mit einer unendlich viel Klarheit spendenden Mineralität. Dennoch hat der Wein auch eine würzige und maskuline Seite, die viel Kraft in sich trägt. Der Wein wirkt stilistisch überhaupt nicht wie eine liebliche Spätlese – so sehr gerät der Restzucker in den Hintergrund. Der Abgang ist bereits sehr elegant, doch wir dieser Mosel-Riesling noch extrem durch Flaschenreife in den nächsten Jahren oder gar Jahrzehnten profitieren.

Geschmack & Moment

Schmeckt zu:

Dessert
Hartkäse
Weichkäse

Schmeckt nach:

honigartig
spritzig-frisch

Passt zu:

Für besondere Momente
Sommerabend

Steckbrief

Farbe weiß
Herkunftsland Deutschland
Herkunftsregion Mosel
Rebsorte Riesling
Geschmack lieblich
Weinstil fruchtig & frisch
Qualitätsstufe Spätlese
Alkoholgehalt 8,0 % vol
Trinktemperatur 8 °C
Restsüße 65,7 g/l
Säuregehalt 8,1 g/l
Trinkreife jetzt und weitere 8 Jahre
Verschluss Korken
Verpackung Flasche
Hersteller Dr. Loosen, St. Johannishof, 54470 Bernkastel, Deutschland
Jahrgang 2017
Allergenkenn-
zeichnung
enthält SULFITE
Artikelnummer 2000013767
GTIN 4022214113037

Dr. Loosen

Dr. Loosen

Mehr Mosel geht nicht

Ernst F. Loosen führt das in Bernkastel-Kues an der Mosel gelegene Weingut seit 1988 – zuvor war es bereits 200 Jahre im Besitz seiner Familie. Man kann also mit Fug und Recht von einem Traditionshaus sprechen. Seine Vorfahren haben ihm ein wirklich wundervolles Vermächtnis hinterlassen: Wurzelechte, teils sehr alte Rebanlagen an den Steilhängen der Mittel-Mosel. Hier entsteht qualitativ überragendes Traubenmaterial, das Dr. Loosens Zielsetzung in Sachen Weinherstellung überhaupt erst möglich macht: Große Weine zu produzieren, die ein perfekter Ausdruck des Bodens, des Klimas und der Rebsorte sind.

Aber woher stammt der hohe Anspruch an seine Weine überhaupt? Ein Grund ist sicherlich die Tatsache, dass er noch vor Übernahme des elterlichen Weinguts viele Reisen zu den weltweit renommiertesten Weingütern unternahm. Schlichtweg um zu „entschlüsseln“ was einen wahrhaft großen Wein auszeichnet. Er war sich sicher, dass er nur mit diesen Erfahrungen im Gepäck selbst in der Lage sei Weine auf Weltklasse-Niveau zu produzieren.

Aus dieser Zeit berichtet er, dass ihm die renommiertesten Winzer erzählten, sie wüssten bereits wie ihr Wein schmecke solle bevor die erste Traube gelesen wurde. Einfach weil sie den Anspruch haben, dass der Wein ein Abbild des spezifischen Terroirs ist und nicht etwa durch Beeinflussung des Winzers geprägt wird.

An eigenem Terroir-Charakter fehlt es an der Mosel glücklicherweise nicht. Legendäre Lagen, wie die Wehlener Sonnenuhr strotzen nur so vor wilder Schiefer-Aromatik, feinster Frucht und einem aufreibenden Säurenerv, der seinesgleichen sucht. Dabei versteht es Dr. Loosen sowohl trockene Weine als auch Weine in den unterschiedlichen restsüßen Prädikatsweinstufen zu produzieren – vom VDP Gutswein bis zur Grossen Lage.

Heute gilt Dr. Loosen weltweit als Pionier für die Wiederbelebung des Renommees deutscher Riesling-Weine, nicht nur von der Mosel. Seit 1993 ist das Weingut Mitglied im VDP (Verband Deutscher Prädikatsweingüter).

Weinfreunde Empfehlungen