Montsant: Tradition und Moderne in Katalonien

Im äußersten Nordwesten von Spanien liegt Montsant nordwestlich von Tarragona in der Weinanbauregion Katalonien. Es ist der älteste und traditionsreichste Bereich der Region, von der alle zehn Bereiche als D.O. klassifiziert sind. Unter den Weinanbaugebieten zählt Katalonien aufgrund der finanziellen Unterstützung der Stadt Barcelona zu einem der modernsten weltweit. Auf einer Rebfläche von insgesamt weit über 2.000 Hektar werden in der gebirgigen Weinbauregion Montsant vorwiegend Rotweine kultiviert. Diese gedeihen auf einer Höhen zwischen 200 und 700 Meter an den Hängen des Montsant.

Vorwiegend Rotweine werden im Montsant kultiviert

Das Klima in Montsant ist maßgeblich vom nahen Mittelmeer geprägt und beschert der Region heiß-trockene Sommer mit geringen Niederschlägen. Die meist sehr mineralstoffreichen Böden aus Kalk oder Lehm speichern die geringen Niederschlagsmengen ideal und geben diese nach und nach an die Rebstöcke ab. Darüber hinaus schützen die Berge im Winter vor zu starker Kälte, die Weinreben können sich so bei milden Temperaturen optimal vom warmen Sommer erholen. Im Jahre 2001 wurde die Region Montsant aufgrund der ausgezeichneten Weinqualität vom autonomen Bereich D.O. Tarragona abgespalten und vermarktet seitdem ihre Weine unter D.O. Montsant. Es werden vorwiegend Rotweine kultiviert, unter denen mit einem Anteil von über 80 Prozent Carinena und Garnacha dominieren. Bei den weißen Rebsorten sind es u. a. Chardonnay und Garnacha Blanca.

Wie hat Ihnen der Artikel gefallen?
3,67 Sterne | 3 Bewertungen