Champagner Imperial Brut

Moët & Chandon

Der Moët & Chandon Impérial ist ein sichere Bank, wenn es um hochwertigen Champagner-Genuss geht. Mit Recht hat dieser Schaumwein weltweit zahlreiche Fans.

Kategorie Champagner
Herkunftsland Frankreich
Herkunftsregion Champagne
Geschmack brut
Prickler-Art Champagner
Alkoholgehalt 12,0 % vol
Champagner Imperial Brut
Weinfreunde Selektion Badge
42,90 €
Flasche: 0.75 Liter (57,20 € / 1 Liter)

inkl. gesetzlicher MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig.
Lieferzeit ca. 2-4 Werktage

Der Moët & Chandon Impérial ist ein sichere Bank, wenn es um hochwertigen Champagner-Genuss geht. Mit Recht hat dieser Schaumwein weltweit zahlreiche Fans.

Kategorie Champagner
Herkunftsland Frankreich
Herkunftsregion Champagne
Geschmack brut
Prickler-Art Champagner
Alkoholgehalt 12,0 % vol
Du erhältst für diesen Artikel 21 PAYBACK °PUNKTE

Jetzt PAYBACK Punkte sammeln

Im Warenkorb einfach PAYBACK Kundennummer angeben und profitieren. Sammel mit diesem Artikel insgesamt 21 PAYBACK °P

Über Champagner Imperial Brut

Weinbeschreibung

Das Besondere an diesem Wein

Der Impérial Brut ist der Klassiker von Moët & Chandon und zugleich das Aushängeschild des Traditionshauses aus der Champagne. Der Namenszusatz Impérial ist als Referenz an Napoleon Bonaparte zu verstehen, der den Champagner angeblich bei jedem seiner Feldzüge in ausreichender Menge mitführte. Zu jener Zeit war der Champagner von Moët & Chandon das Getränk der neuen und alten Pariser Oberschicht.

Stilbildend ist der Impérial Brut bis heute und umso mehr Sorgfalt verwendet man bei Moët & Chandon, die hohe Qualität des Champagners mit jedem neuen Jahrgang unter Beweis zu stellen. Die Kellermeister setzen dabei bis zu 100 Grundweine ein, um stets das gleiche Geschmacksprofil zu erzielen. Dabei spielen auch die sogenannten Reserveweine eine große Rolle. Dies sind Grundweine aus älteren Jahrgängen, die zwischen 20 und 30 Prozent des Champagners ausmachen.

Die drei typischen Rebsorten der Champagne finden als Cuvée im Impérial Brut zusammen. Die genaue Zusammensetzung kann von Jahr zu Jahr variieren, generell gilt jedoch: Etwas 30 bis 40 Prozent der Grundweine sind aus dem roten Pinot Noir gekeltert, der für Körper und Struktur sorgt. Ebenfalls zwischen 30 und 40 Prozent liegt der Anteil des Pinot Meunier, der dem Champagner besondere Geschmeidigkeit und Vielschichtigkeit einhaucht. Eleganz und Finesse trägt der Chardonnay bei, der zwischen 20 und 30 Prozent ausmacht. Der Impérial Brut reift 24 Monate auf der Hefe und nach dem Degorgieren – dem Entfernen des Hefepfropfens – weitere drei Monate auf der Flasche.

Wie der Wein schmeckt: fruchtig & frisch

Helles Gold mit feinen grünlichen Reflexen wird von der ebenso zarten wie lebendige Perlage umspielt. Der für einen Champagner intensive Duft von frischen, grünen Äpfeln und einem ganzem Fächer von Zitrusaromen eröffnet den Champagnergenuss. Begleitet von den typischen Brioche-Anklängen und weißen Blumen. Im Mund gesellen sich Noten von Pfirsich und Birne dazu. Dabei gewinnt der Impérial Brut an Vielschichtigkeit und anregender Eleganz. Die Zitrusnoten zeigen sich sanfter, dazu noch Anklänge von Stachelbeere. Ein perfekter Aperitif und wunderbarer Essensbegleiter.

Geschmack & Moment

Schmeckt zu:

Fisch
Geflügel
Meeresfrüchte

Schmeckt nach:

beerig
spritzig-frisch

Passt zu:

Dinner for two
Zur Entspannung

Steckbrief

Farbe weiß
Herkunftsland Frankreich
Herkunftsregion Champagne
Rebsorte Pinot Meunier,
Chardonnay,
Pinot Noir
Geschmack brut
Weinstil charakterstark & kräftig
Qualitätsstufe A.O.P.
Alkoholgehalt 12,0 % vol
Trinktemperatur 8 °C
Restsüße 13,6 g/l
Säuregehalt 5,9 g/l
Trinkreife jetzt und weitere 1-2 Jahre
Verschluss Naturkorken
Hersteller Moët & Chandon, 51200 Épernay, Frankreich
Allergenkenn-
zeichnung
enthält SULFITE
Ist vegan Nein
Artikelnummer 2000011543
GTIN 3185370001233

Moët & Chandon

Moët & Chandon

Seit 1743 gibt es die Kellerei im ostfranzösischen Epernay in der Nähe von Reims. Auf etwa 1150 Hektar kalk- und lehmhaltigen Böden wachsen die Trauben der Rebsorten Pinot Noir, Pinot Meunier und Chardonnay, die schonend gepresst und in der Flasche zur zweiten Gärung gebracht werden. So wie es Dom Pérignon im ehemaligen Kloster Hautvillers, das Jean-Remy Moët 1794 kaufte, vorgemacht hatte, werden außerdem Jahrgänge und Rebsorten verschnitten, um die gewohnte Qualität und das typische Moët-Bukett zu gewährleisten. Damit fuhr man über die Jahrhunderte ausgezeichnet. Schon Napoléon, ein Freund Jean-Remys, war ein Botschafter des prickelnden Erzeugnisses, das lange Zeit auch an verschiedene europäische Königshöfe geliefert wurde. Zu 28 Kilometern Länge summieren sich mittlerweile die Stollen, die man in die Kreide unter der Kleinstadt getrieben hat, um den Schaumwein dunkel und kühl zu lagern. Sobald er hier aber heraus ist, geht es in die ganze Welt. Moët ist unangefochtener Marktführer und für viele quasi das Synonym für Champagner!

Weinfreunde Empfehlungen