Blauschiefer Riesling trocken 2019

Dr. Loosen

Dieser Riesling fängt die von Blauschiefer geprägte Charakteristik der Weinlagen von Dr. Loosen gekonnt ein. Ein Gutswein wie er nur von der Mosel stammen kann.

Kategorie Weißwein
Herkunftsland Deutschland
Herkunftsregion Mosel
Geschmack trocken
Alkoholgehalt 12,0 % vol
Blauschiefer Riesling trocken

11,40 €
Flasche: 0.75 Liter (15,20 € / 1 Liter)

inkl. gesetzlicher MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig.
Lieferzeit ca. 4-6 Werktage

Dieser Riesling fängt die von Blauschiefer geprägte Charakteristik der Weinlagen von Dr. Loosen gekonnt ein. Ein Gutswein wie er nur von der Mosel stammen kann.

Kategorie Weißwein
Herkunftsland Deutschland
Herkunftsregion Mosel
Geschmack trocken
Alkoholgehalt 12,0 % vol
Du erhältst für diesen Artikel 5 PAYBACK °PUNKTE

Jetzt PAYBACK Punkte sammeln

Im Warenkorb einfach PAYBACK Kundennummer angeben und profitieren. Sammel mit diesem Artikel insgesamt 5 PAYBACK °P

Über Blauschiefer Riesling trocken

Weinbeschreibung

Das Besondere an diesem Wein

Der Blauschiefer Riesling ist der Gutswein von Dr. Loosen, man könnte auch sagen deren Einstiegswein. Er wird aus Trauben produziert, die auf den typischen Blauschieferböden der Mittel-Mosel reifen. Dadurch verkörpert dieser Weine das ganz typische Terroir der Region und auch die ureigene DNA von Dr. Loosen. Es ist ein ganz klassischer Riesling mit schmeichelnder Frucht, der durch die Schieferprägung geradezu rassig daherkommt und über einen erstaunlich kräftigen Körper verfügt. Weinfreunde, die „Mosel-Weinen“ noch kritisch gegenüber stehen, erhalten mit diesem Wein eine Lehrstunde, die ihre Wahrnehmung völlig verändert wird. Ein Riesling aus renommiertem Hause, der für den günstigen Preis einen erstaunlichen Gegenwert bietet.

Wie der Wein schmeckt: fruchtig & frisch

In einem hellen Gelb strahlt der Wein aus dem Glas. Der Duft liefert Aromen von gelbem Steinobst, aber auch von Johannisbeeren und Limettenschale. In Kombination mit dem steinigen Schieferton wirkt dies bereits an der Nase geradezu ätherisch. Im Mund mit schöner Fruchtaromatik, aber vor allem mit einer präzisen und aufrüttelnden Säure. Im Abgang wirkt diese in Eintracht mit einer fast salzig anmutenden Mineralität sowie einem dezenten Süßeeindruck lange nach.

Was Kritiker zu dem Wein sagen

91-92 Punkte vom Wine Advocate

„Der 2019 Riesling Trocken Blauschiefer ist ein hervorragend klarer und glänzender Bilderbuch-Mosel-Riesling. Intensiv aromatisch, aber kühl und schieferbetont in der flintigen Nase. Ein runder, blumiger, sehr zarter und filigraner Riesling mit großem Charme und Finesse sowie einem sehr stimulierenden, salzig-kristallinen Abgang“.

Geschmack & Moment

Schmeckt zu:

Asiatisch
Fisch
Pasta

Schmeckt nach:

fruchtig
spritzig-frisch

Passt zu:

Sommerabend
Tapas & Snacks

Steckbrief

Farbe weiß
Herkunftsland Deutschland
Herkunftsregion Mosel
Rebsorte Riesling
Geschmack trocken
Weinstil fruchtig & frisch
Qualitätsstufe Q.b.A.
Alkoholgehalt 12,0 % vol
Trinktemperatur 8 °C
Restsüße 9,0 g/l
Säuregehalt 7,1 g/l
Trinkreife jetzt und weitere 3 Jahre
Ausbau Edelstalhtank
Verschluss Schraubverschluss
Verpackung Flasche
Hersteller Dr. Loosen, St. Johannishof, 54470 Bernkastel, Deutschland
Jahrgang 2019
Allergenkenn-
zeichnung
enthält SULFITE
Artikelnummer 2000013762
GTIN 4022214181135

Dr. Loosen

Dr. Loosen

Mehr Mosel geht nicht

Ernst F. Loosen führt das in Bernkastel-Kues an der Mosel gelegene Weingut seit 1988 – zuvor war es bereits 200 Jahre im Besitz seiner Familie. Man kann also mit Fug und Recht von einem Traditionshaus sprechen. Seine Vorfahren haben ihm ein wirklich wundervolles Vermächtnis hinterlassen: Wurzelechte, teils sehr alte Rebanlagen an den Steilhängen der Mittel-Mosel. Hier entsteht qualitativ überragendes Traubenmaterial, das Dr. Loosens Zielsetzung in Sachen Weinherstellung überhaupt erst möglich macht: Große Weine zu produzieren, die ein perfekter Ausdruck des Bodens, des Klimas und der Rebsorte sind.

Aber woher stammt der hohe Anspruch an seine Weine überhaupt? Ein Grund ist sicherlich die Tatsache, dass er noch vor Übernahme des elterlichen Weinguts viele Reisen zu den weltweit renommiertesten Weingütern unternahm. Schlichtweg um zu „entschlüsseln“ was einen wahrhaft großen Wein auszeichnet. Er war sich sicher, dass er nur mit diesen Erfahrungen im Gepäck selbst in der Lage sei Weine auf Weltklasse-Niveau zu produzieren.

Aus dieser Zeit berichtet er, dass ihm die renommiertesten Winzer erzählten, sie wüssten bereits wie ihr Wein schmecke solle bevor die erste Traube gelesen wurde. Einfach weil sie den Anspruch haben, dass der Wein ein Abbild des spezifischen Terroirs ist und nicht etwa durch Beeinflussung des Winzers geprägt wird.

An eigenem Terroir-Charakter fehlt es an der Mosel glücklicherweise nicht. Legendäre Lagen, wie die Wehlener Sonnenuhr strotzen nur so vor wilder Schiefer-Aromatik, feinster Frucht und einem aufreibenden Säurenerv, der seinesgleichen sucht. Dabei versteht es Dr. Loosen sowohl trockene Weine als auch Weine in den unterschiedlichen restsüßen Prädikatsweinstufen zu produzieren – vom VDP Gutswein bis zur Grossen Lage.

Heute gilt Dr. Loosen weltweit als Pionier für die Wiederbelebung des Renommees deutscher Riesling-Weine, nicht nur von der Mosel. Seit 1993 ist das Weingut Mitglied im VDP (Verband Deutscher Prädikatsweingüter).