Persönliche Beratung: 0221 - 97 58 42 40 von Mo-Sa, 8-20 Uhr (außer an Feiertagen)
Kostenlose Lieferung ab 59 €

Begleiter gesucht: Spargel trifft auf Wein


Weinfreund Jürgen Overheid eröffnet für uns die Spargelsaison mit seiner unkonventionellen Antwort auf die wichtige Frage: Welcher Wein passt zum Spargel?

Auf Wochenmärkten und am Gemüsestand sind die Signale unverkennbar: Die Spargelzeit hat begonnen. Da grüner Spargel nicht ganz so saisonal ist, sind es vor allem die weißen Stangen, die für das Einläuten der deutschen Spargelzeit stehen. Und wir haben tatsächlich eine verzehrende Liebe zum Stangengemüse – keine andere Nation konsumiert so viel Spargel wie Deutschland. So herrscht bis zum Ende der Spargelzeit am 24. Juni eine regelrechte Euphorie um das Edelgemüse. Kaum eine Küche der Republik ist vor dieser Begeisterung sicher. Das ist schon wundersam genug, denn der Eigengeschmack und die Aromenvielfalt von Spargel sind eher überschaubar.

Aber fast genauso bewegt die Frühlingsgemüter, welcher Wein denn nun am besten zum Spargel passt. Man will ja nichts falsch machen, wenn man sich das edle und nicht ganz preiswerte Gemüse gönnt. Plötzlich erscheint Wein auf Einkaufslisten, die einen Weißen oder Roten schon seit Weihnachten oder Silvester nicht mehr gesehen haben. Warum muss es ein Wein zum Spargel sein? Und warum tun wir uns mit der Auswahl des richtigen Weins so schwer?

Keine Solo-Nummer: Spargel & Wein

Mein Kollege und Weinfreund Sven Reinbold hat sich bereits recht ausführlich mit der Frage beschäftigt, welcher Wein zum Spargel passt. Könnte es jedoch sein, dass uns die Frage selbst ein wenig in die Irre führt? Denn zum eher dezenten, fein aromatischen Geschmack eines gekochten Spargels allein, fällt einem wirklich nur ein leichter, eher floraler Wein ein. Er versteht sich mit den leicht erdigen Noten des Spargels, und vor allem erdrückt er den leichten Spargelgeschmack nicht mit zu viel Frucht. Und klar, auch ein Riesling kommt noch in Frage, der mit seiner Säure den Spargel umspielt.

Zumeist ist der Spargel aber auch die Bühne für eine Sauce. Dann geht es plötzlich auch um das Fett der Butter oder die sämige Wucht einer Sauce Hollandaise. In diesem Fall sind natürlich andere Weine gefragt und es werden plötzlich sogar Rotweine vorstellbar.

Spargelwein Basics

So möchten wir an dieser Stelle keine überbordend kreativen Empfehlungen in Sachen Spargelzubereitung und passender Weine geben. Vielmehr geht es uns um die optimale Begleitung wahrer Spargelrezept-Klassiker: Spargel in Butter und Spargel mit einer (unbedingt) selbstgemachten Sauce Hollandaise. Gefordert sind eine gute Sauce und durchaus etwas Mut beim Wein.

Spargel mit Sauce Hollandaise und gekochtem Schinken

Spargel-Wein

Die Rebsorte Albariño ist ganz im Norden Spanien zuhause und dort entstehen wunderbar frische, von der Meernähe geprägte Weißweine. Der „Genio y Figura“ reifte mehrere Monate auf der Feinhefe, so dass er neben einer attraktiven Frucht auch eine gewisse Portion Struktur mitbringt. Diese Kombination macht ihn zu einer Weinbegleitung, die noch genügend Raum für den zarten Spargel lässt, aber der reichhaltigen Soße und dem Schinken ausreichend Körper entgegensetzen kann.

Spargel-Wein

Bodegas Attis Genio y Figura Albariño 2015

Wer sich noch nicht mit der spannenden Weinregion in der Nähe von Wien beschäftigt hat, sollte das dringend nachholen. Zum Beispiel durch das Lesen unseres Artikels zum Thema. Das für die Gegend recht typische Cuvée aus Zweigelt, Blaufränkisch und St. Laurent vom Weingut Trapl überrascht als wirklich passender Begleiter von Spargel. Der Wein hat eine nicht zu kräftige Stilistik, so dass er nicht in Konkurrenz zu der Kombination aus Spargel, Sauce und Schinken tritt, sondern sie vielmehr durch eine zusätzliche, aromatische Komponente ergänzt.

Spargel-Wein

Weingut Trapl Carnuntum Rot 2015

Spargel mit geschmolzener Butter und Semmelbröseln

Spargel-Wein

Ein Sancerre von der Loire mit seiner Rebsorte Sauvignon Blanc ist ein extrem passender Begleiter der wohl reduziertesten Zubereitung von Spargel. Die Domaine Franck Millet liefert dabei einen ganz klassischen Vertreter eines Sancerre. Seine Säure belebt das buttergeprägte Gericht und seine feinen Kräuternoten sowie eine gewisse Feuerstein-Qualität passen überraschend gut zu dem Saisongemüse.

Spargel-Wein

Domaine Franck Millet Sancerre 2016

Ja, bei Spargel darf es durchaus auch roséfarben zugehen. Zumindest wenn das Aroma des Rosés nicht zu intensive Beerenfrucht aufweist, sondern eine eher florale Ausprägung zeigt. Dieser in Deutschland nur selten anzutreffender Rosé aus australischem Shiraz duftet nach Kirsch- und Rosenblüten und bringt zudem feine Gewürznoten mit. Ein Charakter, der den Spargel in ganz neuem Licht erstrahlen lässt und auch der Butter genügend Kraft entgegen halten kann.

Spargel-Wein

2017 Allée Bleue Wines Starlette Shiraz Rosé

Wir wünschen allen Weinfreunden viel Vergnügen beim „Selbstversuch“ und eine wunderschöne Spargelzeit.

Und wer doch die grüne Variante des Spargels bevorzugt, kann sich durch unseren bereits erschienenen Bericht weitere Appetitanregungen holen.

Mehr Lesenswertes: Spargelweine

Exklusive
Angebote
Jetzt Weinfreund werden

und exklusive Angebote sichern