Susumaniello

Am 14. Februar 2023 · von Weinfreunde

Susumaniello ist eine rote Rebsorte aus Italien, die praktisch exklusiv in der Region Apulien zuhause ist. Dort wird sie vorwiegend auf der Salento-Halbinsel in der Provinz Brindisi kultiviert. Sie erbringt fruchtbetonte Rotweine, die aromatisch an rote und schwarze Beeren erinnern und eine gute Säure- sowie Tanninstruktur besitzen. Besonders als Verschnittpartner mit Primitivo ist Susumaniello beliebt.

Woher stammt Susumaniello?

Nach einer Hypothese soll die Rebsorte aus Dalmatien (Kroatien) stammen. Andere Quellen vermuten, dass Susumaniello von den Griechen während ihrer Kolonisierung der Region im 8. Jahrhundert v. Chr. nach Apulien gebracht wurde. DNA-Analysen zufolge soll sie aus einer natürlichen Kreuzung der heute in Venetien dominierenden, weißen Rebsorte Garganega und einer Tafeltraube entstanden sein.

Die Eigenschaften von Susumaniello

Susumaniello ist in jungen Jahren zunächst eine sehr ertragreiche Rebsorte, worauf auch der Name anspielt: Der Ausspruch im süditalienischen Dialekt „Susu lu somariello!“ bedeutet auf Deutsch so viel wie „Lauf Esel, lauf!“. Eine Referenz an den mit Trauben vollgepackten Esel.

Die Ertragsfähigkeit von Susumaniello schrumpft nach etwa zehn Jahren stark, was der Qualität des Leseguts zugutekommt, jedoch in früheren Zeiten die Rebsorte für Winzer unattraktiv machte. Heute ist die Rebsorte in Apulien in den DOC-Regionen Brindisi, Ostuni und Squinzano zugelassen.

Wie schmeckt der Wein?

Die mittelgroßen Trauben halten bläulich-schwarze Beeren, die im fertigen Rotwein eine dunkle, rubinrote Farbe mit purpurroten Reflexen zeigen. Der fruchtige Duft der Weine erinnert an Pflaumen, Beeren und rote Konfitüre. Aber auch eine würzige Komponente bringt Susumaniello mit, die an schwarzen Pfeffer und Süßholz erinnert. Die Struktur der Weine ist kräftig, der Tannin– und Alkoholgehalt vergleichsweise hoch.

Susumaniello: eine seltene Rebsorte

Die Rebfläche von Susumaniello ist nach wie vor winzig, wächst aber aufgrund der steigenden Qualitätsauffassung von Winzerinnen und Winzern in Apulien stetig an – nicht zuletzt als Cuvée-Partner von Primitivo wird Susumaniello immer gefragter.

Außerhalb Italiens besitzt die Rebsorte noch praktisch keine Rebfläche, doch ist davon auszugehen, dass die steigende Popularität der Rebsorte auch vor Grenzen anderer Weinländer keinen Halt machen wird.

Susumaniello bei Weinfreunde bestellen

Wie hat dir der Artikel gefallen?
4,75 Sterne | 12 Bewertungen