Welcher Wein schmeckt ähnlich wie Lugana?

Weine aus der DOC Lugana bestehen zum Großteil aus Verdicchio Bianco. Eine Rebsorte, die fast in allen Regionen Italiens eine Rolle spielt. So sind sich diese Weine zwangsläufig nicht ganz unähnlich. Doch auch die Herkunftsregion spielt eine Rolle. So sind Weine aus der nur wenig entfernten DOC Soave ebenfalls mit Lugana Weinen vergleichbar.

Der Trendwein Lugana hat eine lange Tradition. Doch Dr. Andreas V. aus Wetzlar möchte wissen, welche Weißweine einem Lugana ähneln, denn er wünsche sich Abwechslung ohne gänzlich auf den Charme eines Lugana verzichten zu müssen.

Dieser Frage kommen wir gerne nach und nähern uns einer Antwort zunächst über die Rebsorte eines Lugana: Sie heißt Trebbiano di Lugana, auch Verdicchio Bianco genannt. Von ihr müssen mindestens 90 Prozent in einem Lugana enthalten sein, der aus dem offiziellen Herkunftsgebiet stammt (DOC Lugana). So werden Lugana-Fans wahrscheinlich auch andere Weinen der Rebsorte Verdicchio mögen.

Doch auch die Geographie spielt eine Rolle: 60 Kilometer östlich des Lugana-Stammgebiets am südlichen Gardasee liegt ein weiterer DOC-Bereich Venetiens, der für seine hervorragenden Weißweine bekannt ist: Soave. Diese Weine bestehen zwar mindestens aus 70 Prozent Garganega, doch wird die Rebsorte häufig durch Verdicchio ergänzt. Die Weine sind in ihrer Stilistik einem Lugana nicht unähnlich: Sie sind gefällig und leicht, verfügen über attraktive, florale Aromen sowie über eine Säure, die vergleichsweise moderat ausfällt.

Schaut man ins eigene Land, ist es am ehesten ein Grauburgunder, der mit einem Lugana zu vergleichen ist. Zumindest wenn es sich um ein Exemplar handelt, das nicht übermäßig auf Frische und Mineralität ausgelegt ist. Die unten stehenden Weine bieten eine erste Anregung.

 

Wie hat dir der Artikel gefallen?
4,75 Sterne | 4 Bewertungen