Gesamtsumme inkl. MwSt.0

Grauburgunder trocken 2021

Hiss
  • Deutschland
  • Baden
  • trocken
7,90 €
pro Flasche 0,75 l (10,53 € / 1 Liter)
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Sofort versandfertig. Lieferzeit ca. 2-4 Werktage

Du erhälst für diesen Artikel

3 PAYBACK °P

i

Traumhafter Grauburgunder vom Kaiserstuhl: Andreas Hiss präsentiert einen Weißwein mit Aromen von sonnenverwöhnten, gelben Früchten und harmonischem Schmelz.

Wie der Wein schmeckt: harmonisch & mild

Im Glas zeigt sich der Wein in einer schönen strohgelben Farbe. In der Nase zeigen sich Noten von gelben Birnen, reifem Apfel und ein zarter Hauch Aprikosen. Am Gaumen spielt der Grauburgunder seinen ganzen badischen Charme aus: intensive Frucht, zarte, vibrierende Weinsäure und ein cremiger Schmelz vereinen sich zu einer lebendigen, harmonischen Struktur, die den Mund komplett auskleidet und im Ausklang noch lange ordentlich Spaß macht.

Das Besondere an diesem Wein

Grauburgunder aus Baden zählt zu den schönsten und intensivsten Weißweinen, die es in Deutschland zu trinken gibt. Und das Familienhaus Hiss hat einen Weißwein gemacht, der mit geballter, badischer Grauburgunder-Frucht ins Glas fließt – exklusiv für Weinfreunde!

Jahrgang2021
Farbeweiß
HerkunftslandDeutschland
HerkunftsregionBaden
RebsorteGrauburgunder
Geschmacktrocken
Alkoholgehalt12.5% vol
QualitätsstufeQ.b.A.
Weinstilharmonisch & mild
Trinktemperatur8 °C
Restsüße5.8 g/l
Säuregehalt6.2 g/l
Trinkreifejetzt und weitere 3 Jahre
Schmeckt zuAsiatisch, Fisch, Geflügel
Schmeckt nachfruchtig, mineralisch
Allergenkennzeichnungenthält SULFITE
Auszeichnungnicht prämiert
AusbauEdelstahltank
VerschlussSchraubverschluss
SubregionKaiserstuhl
Passt zuSommerabend, Tapas & Snacks
HerstellerHiss, 79356 Eichstetten, Deutschland
Artikelnummer2000012819

Weingut Hiss - Aufsteiger mit ultramoderner Kellerei

Das Weingut Hiss aus Eichstetten hat sich in nur zwei Generationen zu einem der aufstrebenden Weingüter in Baden hochgearbeitet. Das Familienhaus erzeugt feine Burgunder-Weine zu kundenfreundlichen Preisen.

Gegründet wurde das Haus von Karl-Heinz Hiss in den 1960er Jahren. Bis dahin war er nur als Fassbauer in Erscheinung getreten - nun beschloss der tüchtige Küfer auch Hand an den Rebstock zu legen. Gemeinsam mit seiner Frau Christa baute Hiss das Familienweingut auf.

Heute hält Sohn Andreas die Zügel in der Hand und führt die Arbeit des Vaters weiter. Mittlerweile kultiviert das Haus am Kaiserstuhl seine Reben auf den berühmten Terrassen, die in mehreren hundert Metern Höhe mit ihren Lössböden aus Vulkangestein hervorragende Bedingungen für den Weinbau bieten.

Hiss bewirtschaft gut 25 bis 30 Hektar. Typisch für die Region gedeihen unter seiner Obhut besonders Burgundersorten (Grau-, Weiß- und Spätburgunder), sowie Riesling, Gewürztraminer, Muskateller, Müller-Thurgau, Chardonnay und Scheurebe. Mit Dornfelder und Cabernet macht Hiss auch Rotweine. Die Weine werden in der neuen Kellerei ausgebaut, die der Familienerzeuger im Jahr 2018 in Betrieb nahm. Die modernen Anlagen sind in einem spannenden Neubau beherbergt, das in Baden zu den architektonisch sehenswertesten Weinguts-Häusern zählt.

Was die Kritiker über Hiss schreiben

Der Eichelmann Weinführer zählt den Betrieb zu den „guten Erzeugern“ (2 Sterne) der Region. Und der Gault & Millau vergab jüngst für den Familienbetrieb die erste Traube. Mögen weitere folgen.