Filtern

Sortieren

  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
von
bis
 

Herkunftsland

  • S
  •  

Herkunftsregion

  • S
  •  

Rebsorte

  • C
  •  
  • P
  •  

Geschmack

  •  

Auszeichnung

  •  
  •  

Jahrgang

  •  
  •  

Weinstil

  •  

Schmeckt zu

  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Farbe

  •  

Schmeckt nach

  •  
  •  
  •  

Passt zu

  •  
  •  
  •  
  •  
Mehr Filter
Weniger Filter
Seite 1

Produkte von Kanonkop

Kanonkop

Ein kanonenstarkes Weingut

In der südafrikanischen Coastal Region – inmitten des Western Cape – liegt der wohl bekannteste Weinbaubereich des Landes, Stellenbosch. Hier, im Osten von Kapstadt, wird das Weingut Kanonkop in vierter Generation von den Brüdern Paul und Johann Krige geführt.

Ursprünglich wurde der Grundstein für Kanonkop bereits in den 1920er-Jahren durch Paul Sauer gelegt – dem Großvater von Paul und Johann Krige. Er wuchs auf der Kanonkop-Farm auf, die damals noch Uitkyk hieß. Hier lernte er den Weinbau schon sehr früh von der Pike auf – nicht zuletzt, da sein Vater bereits starb als Paul erst 15 Jahre alt war. Paul Sauer ist mittlerweile eine legendäre Gestalt in der südafrikanischen Weinwelt, so war er gleichermaßen Missionar wie auch Pionier für die Weine aus der Kap-Region. Durch sein umfangreiches Wissen und den hohen Qualitätsanspruch hat er seinen Enkeln die Leidenschaft und das Handwerkszeug für Kanonkop mit auf den Weg gegeben. 

Der Name Kanonkop leitet sich von einem Hügel (kop) auf dem Simonsberg ab, der oberhalb des Weinguts liegt und von dem im 17. und 18. Jahrhundert eine Kanone (Kanon) abgefeuert wurde, um die Ankunft von Segelschiffen in der Tafelbucht anzukündigen. Das Dröhnen der Kanone war für die örtlichen Bauern das Signal, die 50 Kilometer lange Reise zum Hafen zu unternehmen, um ihre Wagen mit frischem Obst und Gemüse zu beladen und im Gegenzug ihre Waren anzubieten.

Die ersten Weine mit dem Kanonkop-Label wurden 1973 hergestellt – nur drei Jahre vor dem Tod von Paul Sauer. Bei ihrer ambitionierten Unternehmung konzentrieren sich die Krige-Brüder vor allem auf die wohl bekannteste Rotwein-Sorte des Landes: Pinotage. So wundert es kaum, dass Kritiker-Papst Robert Parker einst anmerkte „Wenn Sie jemals einen Zyniker treffen, der behauptet, Pinotage könne keine großartigen Weine entstehen lassen, schenken Sie ihm ein Glas Kanonkop ein und er wird bald seine Meinung ändern“.