Ursprung 2018

Markus Schneider

Markus Schneiders Ursprung hat vor 20 Jahren die Begeisterung für deutschen Rotwein im eigenen Land erst richtig entfacht. Ein absoluter Kultwein!

Kategorie Rotweine aus Deutschland
Herkunftsland Deutschland
Herkunftsregion Pfalz
Geschmack trocken
Alkoholgehalt 13,5 % vol
Ursprung
9,50 €
Flasche: 0.75 Liter (12,67 € / 1 Liter)

inkl. gesetzlicher MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig.
Lieferzeit ca. 3-5 Werktage

Markus Schneiders Ursprung hat vor 20 Jahren die Begeisterung für deutschen Rotwein im eigenen Land erst richtig entfacht. Ein absoluter Kultwein!

Kategorie Rotweine aus Deutschland
Herkunftsland Deutschland
Herkunftsregion Pfalz
Geschmack trocken
Alkoholgehalt 13,5 % vol
Du erhältst für diesen Artikel 4 PAYBACK °PUNKTE

Jetzt PAYBACK Punkte sammeln

Im Warenkorb einfach PAYBACK Kundennummer angeben und profitieren. Sammel mit diesem Artikel insgesamt 4 PAYBACK °P

Über Ursprung

Weinbeschreibung

Das Besondere am Ursprung von Markus Schneider

Markus Schneider hat es wie kaum ein anderer Winzer geschafft deutschem Wein etwas zeitgemäßes, ja geradezu etwas „hippes“ zu verleihen. An dieser Wahrnehmung haben seine reduziert gestalteten, sehr modern wirkenden Etiketten einen großen Anteil, doch sind es es vor allem Weine wie der „Ursprung“, die die Erfolgsgeschichte des Pfälzer Weinguts erzählen. Als 1998 der erste Jahrgang dieses Weines erscheint, ist das Image von deutschem Rotwein nicht das Beste – von hochwertigem Spätburgunder vielleicht einmal abgesehen. Doch das Cuvèe des preisgünstigen „Ursprung“ trifft den Geschmack des deutschen Rotweintrinkers so eindrucksvoll gut, dass der Wein den großen Erfolg des Weinguts Markus Schneider erst so richtig begründet.

Aktuell kommen für den Wein vor allem Cabernet Sauvignon, Merlot und Portugieser zum Einsatz – teils im Holz ausgebaut, teils nur mit Edelstahlkontakt. Das war und ist für einen deutschen Rotwein alles nicht sehr gewöhnlich. Es ist demnach wenig verwunderlich, dass der „Ursprung“ in Blindproben selten als deutscher Wein erkannt wird. Wenn man die Weine von Markus Schneider noch nicht kennt oder einfach ein überzeugendes Beispiel für einen guten, erschwinglichen deutschen Rotwein erhalten möchte, sollte unbedingt den „Ursprung“ probieren. Alle anderen Weinfreunde sind ohnehin schon Stammkunden.

Wie der Wein schmeckt: samtig & weich

Im Glas mit einem strahlenden Rubinrot. Die Aromen des Weins erinnern vor allem an reife Kirschen, rote und schwarze Johannisbeeren und Pflaumenmus. Aber auch leichte Gewürzanklänge und Noten von Kaffee und Kakao laden zum Schwelgen ein. Im Mund mit einer Frische spendenden Mineralik sowie einer Tanninstruktur, die dem Wein auch als Essensbegleiter die nötige Struktur verleiht.

Geschmack & Moment

Schmeckt zu:

Lamm
Rind
Schwein

Schmeckt nach:

beerig
würzig

Passt zu:

Dinner for two
Ein Abend unter Freunden

Steckbrief

Farbe rot
Herkunftsland Deutschland
Herkunftsregion Pfalz
Rebsorte Cuvée
Geschmack trocken
Weinstil samtig & weich
Qualitätsstufe Q.b.A.
Alkoholgehalt 13,5 % vol
Trinktemperatur 16 °C
Trinkreife jetzt und weitere 2 Jahre
Verschluss Schraubverschluss
Verpackung Flasche
Hersteller Markus Schneider, Am Hohen Weg 1 , 67158 Ellerstadt, Deutschland
Jahrgang 2018
Allergenkenn-
zeichnung
enthält SULFITE
Artikelnummer 2000013654
GTIN 4260123540548

Markus Schneider

Markus Schneider

Erfolgsgeschichte eines Weinpioniers

In der Pfalz, genauer gesagt in Ellerstadt gründete Markus Schneider im Jahre 1994 ein Weingut, das heute sicher zu den bekanntesten Namen im ganzen Land zählt. Und das ganz ohne VDP-Mitgliedschaft oder den Anspruch die edelsten Tropfen Deutschlands zu produzieren. Als Markus Schneider zunächst mit nur einem Hektar Rebfläche startete, war sein Ziel unkonventionelle, aber dennoch ehrliche Weine mit gutem Preis-Genuss-Verhältnis zu produzieren. Allerdings ohne sich urdeutschen Weinbautraditionen übermäßig zu verpflichten. Bereits die ungewöhnlich einfache, aber sehr modern wirkende Gestaltung der Flaschenetiketten war so vorher noch nie da gewesen und sorgte für enorme Aufmerksamkeit. Diese schwang schnell in Begeisterung um, denn auch der Inhalt der Flaschen sorgte dafür, dass viele Skeptiker nun deutschem Wein, vor allem Rotwein, eine ganz neue Chance gaben.

Mittlerweile ist Markus Schneider eine echte Weinmarke, die praktisch überall anzutreffen ist – egal ob in der Gastronomie, auf Kreuzfahrtschiffen, im Flugzeug oder eben im Weinfachhandel. Der dadurch resultierende Anspruch an eine größere Menge, kann Markus Schneider mittlerweile durch eine Erweiterung seiner Weinberge auf 92 Hektar zufriedenstellend nachkommen. Die Weinberge reichen von Ellerstadt bis an die Höhenzüge der Haardt. Die Weite der Rebflächen biete für die Weinbereitung große Vorteile: Wo im Tal hohe, sommerliche Temperaturen für eine schnelle Reife sorgen, geht es am Rande der Haardt deutlich gemächlicher zu. Diese Unterschiede – von Parzelle zu Parzelle – sind bei der großen Gesamtfläche wichtig, denn sie lassen einen großen Gestaltungsspielraum zu. Sowohl in Bezug auf die Erntezeitpunkte als auch auf den gewünschten Weinstil.

So produziert dieser Pfälzer Familienbetrieb rund um Markus Schneider heute rund 800.000 Flaschen Wein. Die Hälfte davon sind Weißweine, die andere Hälfte Rotweine. Heimische Rebsorten wie Riesling, Weiß- und Grauburgunder gehören dabei ebenso dazu wie „zugereiste“ Rebsorten wie Syrah, Merlot, Viognier und Blaufränkisch.