Collezione Cinquanta

Cantine San Marzano

Aus einem verwilderten und erst 2010 wiederentdeckten Weingarten stammt dieser ganz besondere Süditaliener aus den Rebsorten Primitivo und Negroamaro.

Kategorie Wein zu Käse
Herkunftsland Italien
Herkunftsregion Apulien
Geschmack halbtrocken
Alkoholgehalt 14,5 % vol
Collezione Cinquanta
Weinfreunde Selektion Badge
New Badge

17,90 €
Flasche: 0.75 Liter (23,87 € / 1 Liter)

inkl. gesetzlicher MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig.
Lieferzeit ca. 2-4 Werktage

Aus einem verwilderten und erst 2010 wiederentdeckten Weingarten stammt dieser ganz besondere Süditaliener aus den Rebsorten Primitivo und Negroamaro.

Kategorie Wein zu Käse
Herkunftsland Italien
Herkunftsregion Apulien
Geschmack halbtrocken
Alkoholgehalt 14,5 % vol
Du erhältst für diesen Artikel 8 PAYBACK °PUNKTE

Jetzt PAYBACK Punkte sammeln

Im Warenkorb einfach PAYBACK Kundennummer angeben und profitieren. Sammel mit diesem Artikel insgesamt 8 PAYBACK °P

Über Collezione Cinquanta

Weinbeschreibung

Das Besondere an diesem Wein

Die Cantine San Marzano ist für exklusive Kreationen bekannt, doch der Cinquanta setzt dem bereits Dagewesenen nochmals eine Krone auf. Völlig frei von Konventionen ist ein Wein entstanden, der nicht nur bei Fans der Region Apulien Begeisterung auslösen wird. Denn die alten Reben, die für den Cinquanta zum Einsatz kommen, wurden erst im Jahr 2010 wiederentdeckt. Völlig verwildert fand man einen Weinberg vor, auf dem die Sorten Primitivo und Negroamaro in Eintracht wachsen. Diese Vermischung einer Rebfläche ist heutzutage völlig ungewöhnlich – man kennt dies am ehesten noch vom Gemischten Satz aus Österreich. Der Mix von Sorten ist im modernen Weinbau sehr rar, da man versucht die Lage, Bodenbeschaffenheit, Rebpflege und auch den Erntezeitpunkt an die jeweilige Rebsorte möglichst genau anzupassen. Dabei machen es sortenreine Rebzeilen natürlich viel einfacher. Zudem ist der händische Aufwand deutlich geringer.

Beim Cinquanta standen Kosteneinsparungen aber nicht im Pflichtenheft. Im Gegenteil: Der Weinberg ist klein, immer noch sehr unübersichtlich und der Ertrag von den alten Rebstöcken niedrig. Die Qualität der Cuvée aus Primitivo und Negroamaro ist dafür außergewöhnlich hoch.

Der Name des Weines steht übrigens direkt für zwei Dinge: Die hälftige Aufteilung zwischen Primitivo und Negroamaro in dem entdeckten Weinberg und für das 50. Jubiläum der Cantine San Marzano. Das macht den Cinquanta nicht nur zu einem gelungenen Geburtstagsgeschenk der Cantine an sich selbst, sondern er passt hervorragend auf den Gabentisch eines jeden fünfzigjährigen Jubilars.

Bei der hohen Qualität des Cinquanta stört auch nicht die Tatsache, dass der Wein nur als „Vino Rosso“ klassifiziert wurde und keine Jahrgangsbezeichnung trägt. Vor allem, weil dies einfach zu erklären ist: Negroamaro und Primitivo in gleicher Menge einzusetzen entspricht nicht den Statuten des Weinkonsortiums vor Ort. Zudem liegt der wiederentdeckte Weinberg außerhalb der offiziellen Gemarkungen des Gebiets – sonst hätte man ihn sicher erst gar nicht aus den Augen verloren.

Und wer rechnen kann ist in Bezug auf den Jahrgang des Weines klar im Vorteil: Der 50. Geburtstag der Cantine San Marzano war im Jahr 2012. Damals wurde der Cinquanta erstmalig präsentiert. Das aktuelle Rücketikett trägt nun hinter der Weinbezeichnung immer ein Plus, gefolgt von einer Zahl. Addiert man diese Zahl mit 2012 erhält man den aktuellen Jahrgang.

Die Ernte der Trauben für den Cinquanta erfolgt wenig überraschend in Handarbeit. Und da der Negroamaro etwas später reift als der Primitivo, ist das Lesegut insgesamt sehr reif, ja fast überreif. Dies resultiert in einem unwahrscheinlich konzentrierten und aromatischen Wein, der über eine leichte, aber harmonisch wirkende Restüße verfügt. Der würzige Charakter der eingesetzten Rebsorten wird durch den 12-monatigen Ausbau in französischen Eichenfässern noch weiter unterstützt. Zudem erhält der Cinquanta dadurch ein vornehme Eleganz und ein sehr gutes Alterungspotential. Alles in allem ist der Cinquanta ein echtes Weinerlebnis, der nicht nur Fünfzigjährige zu begeistern weiß.

Wie der Wein schmeckt: charakterstark & kräftig

Rubinrot mit violetten Reflexen. Der vielschichtige Duft präsentiert fruchtige Aromen von Brombeeren, Kirschen und Pflaumen sowie würzige Noten, die an Vanille, Lakritz und Weihrauch erinnern. Am Gaumen wirkt der Wein gut strukturiert und gleichzeitig sehr geschmeidig. Im langen Abgang wirkt Frucht und Würze harmonisch nach. Ein deutliches Wechselspiel zwischen Restsüße und Säure verleihen dem Wein eine außergewöhnliche Vitalität.

Geschmack & Moment

Schmeckt zu:

Hartkäse
Lamm
Rind

Schmeckt nach:

rauchig-holzig
würzig

Passt zu:

Ein Abend unter Freunden
Für besondere Momente

Steckbrief

Farbe rot
Herkunftsland Italien
Herkunftsregion Apulien
Rebsorte Primitivo,
Negroamaro
Geschmack halbtrocken
Weinstil charakterstark & kräftig
Qualitätsstufe VINO ROSSO D'ITALIA
Alkoholgehalt 14,5 % vol
Trinktemperatur 16 °C
Restsüße 15,5 g/l
Säuregehalt 6,8 g/l
Trinkreife jetzt und weitere 5 Jahre
Ausbau Barrique
Verschluss Korken
Verpackung Flasche
Hersteller Cantine San Marzano, Via Regina Margherita, 149, 74020 San Marzano di San Giuseppe, Italien
Ist vegan Ja
Artikelnummer 2000014138

Cantine San Marzano

Cantine San Marzano

Italienisches Qualitätsweingut

In Apulien steht die preisgekrönte „Cantine San Marzano“, deren Weinberge am Absatz des italienischen Stiefels zu finden sind. Das überwiegend warme Klima sowie die reichhaltigen Böden bilden eine optimale Grundlage, um besonders qualtitativ hochwertige Rotweine zu keltern. Hier im Süden Italiens orientieren sich die Winzer noch an den Jahrhunderte alten Vinifikationstechniken, die einst von den Griechen eingeführt worden waren.

Was im Jahr 1962 mit 19 Weinbauern aus San Marzano begann, ist heute zu einer, der apulischen Weintradition verpflichteten, Genossenschaft gewachsen. Mithilfe der Verschmelzung von Leidenschaft, Lokalpatriotismus und moderner Technik wird das heimische Terroir auf aufregende Weise im Wein interpretiert. Das findet auch Mundus Vini und kürte den Vorzeuge-Erzeuger im Sommer 2016 zum "Weingut des Jahres Italien". Die berühmteste Rebsorte der Region ist selbstverständlich die Primitivo-Rebe. Der talentierte Winemaker Davide Ragusa hat aus der regionstypischen Traube auch unseren Wein des Jahres 2017 kreiert, den Miluna, einen herrlichen Rotwein, der das Beste aus der rassigen Primitivo-Rebe ins Glas zaubert.