Bin 138 Shiraz Mataro Grenache 2015

Penfolds

Diese Cuvée im Stile der südlichen Rhône keltert Penfolds aus über 100 Jahre alten Reben. Mit 93 Punkten von James Suckling bewertet!

Kategorie Rotwein
Herkunftsland Australien
Herkunftsregion Süd Australien
Geschmack trocken
Alkoholgehalt 14,5 % Vol.
Bin 138 Shiraz Mataro Grenache
Prämiert
31,90 €
Flasche: 0.75 Liter (42,53 € / 1 Liter)

inkl. gesetzlicher MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig.
Lieferzeit ca. 2-4 Werktage

Diese Cuvée im Stile der südlichen Rhône keltert Penfolds aus über 100 Jahre alten Reben. Mit 93 Punkten von James Suckling bewertet!

Kategorie Rotwein
Herkunftsland Australien
Herkunftsregion Süd Australien
Geschmack trocken
Alkoholgehalt 14,5 % Vol.
Sie erhalten für diesen Artikel 15 PAYBACK °PUNKTE

Jetzt PAYBACK Punkte sammeln

Im Warenkorb einfach PAYBACK Kundennummer angeben und profitieren. Sammeln Sie mit diesem Artikel insgesamt 15 PAYBACK °P

Über Bin 138 Shiraz Mataro Grenache

Weinbeschreibung

Das Besondere an diesem Wein

Penfolds goes Rhône! Und zwar so richtig. Mit Shiraz, Grenache und Mourvèdre (heißt in Australien Mataro). Doch das Beste: Die Trauben stammen alle aus dem Barossa Valley und wachsen teilweise an über 100 Jahre alten Rebstöcken. Zum ersten Mal wurde der Wein 1992 auf die Flasche gezogen.

Ein wahnsinnig originelles Reb-Material aus Down Under, das an die jahrhundertealte und außergewöhnliche Wein-Kultur aus Down Under erinnert. Die Cuvée aus 65 % Shiraz, 20 % Grenache und 16 % Mataro reifte 12 Monate zu 66 % in französischen und zu 34 % in amerikanischen Eichenfässern, die ungefähr 286 Liter fassen. In Australien trägt dieser Fasstyp den Namen Hogshead.

Wie der Wein schmeckt: charakterstark & kräftig

Im Glas zeigt sich tiefes Purpurrot. In die Nase steigt ein feiner Duft von Kirschen und Pflaumen, exotischen Gewürzen und schwarzem Pfeffer, sowie Zedernholz. Am Gaumen ist dieser australische GSM saftig, exotisch würzig und fruchtig konzentriert, gleichzeitig üppig strukturiert, unterlegt von seidigen Tanninen. Das Finale zieht sich lange hin, mit sehr dezenten Noten von Zimt und Pfeffer. Ein subtiler Wein mit viel Körper!

Was Kritiker zu dem Wein sagen

93 Punkte von James Suckling

„Die Trauben aus einem großen Jahrgang heben diesen Wein auf eine neue Qualitätsstufe. Es ist der beste Bin 138 bis heute. In der Nase herrscht ein klares Zwischenspiel mit Brombeeren- und Himbeeren, der Shiraz führt das Spektakel an und der Grenache tanzt. Am Gaumen dreht sich alles um Mataro. Die kräftigen, seidigen und lockeren Tannine strukturieren diesen großzügigen und sehr lebendigen Wein. Hält lange an. Ein großer Wein-Wert. Trinken Sie den Wein jetzt und bis 2030.“

91 Punkte von Robert Parkers Wine Advocate

„Der 2015er GSM Bin 138 ist granatrot und zeigt Kirsch-, getrocknete Maulbeer- und chinesische Gewürznoten, mit einem Hauch Lavendel- und provenzalischen Gräsern. Am Gaumen ist der Wein mittelkräftig bis vollmundig, mit weichen Tanninen und sehr geballt mit exotisch gewürzter Frucht, die zu einem lange Finale führt, das von Pfeffer und Zimt begleitet wird.“ – Maryann Worobiec

Geschmack & Moment

Schmeckt zu:

Lamm
Rind
Schwein

Schmeckt nach:

beerig
würzig

Passt zu:

Tapas & Snacks
Zum Grillen

Steckbrief

Farbe rot
Herkunftsland Australien
Herkunftsregion Süd Australien
Rebsorte ShirazGrenache, Mataro
Geschmack trocken
Weinstil charakterstark & kräftig
Qualitätsstufe Qualitätswein
Alkoholgehalt 14,5 % Vol.
Auszeichnung

James Suckling: 93 Punkte

Wine Spectator: 91 Punkte

Trinktemperatur 14-16 °C
Restsüße 1,0 g/l
Säuregehalt 6,5 g/l
Trinkreife jetzt und weitere 6 Jahre
Ausbau Barrique
Hersteller Penfolds, 5355 Nuriootpa, Australia
Jahrgang 2015
Allergenkenn-
zeichnung
enthält SULFITE
Artikelnummer 2000013143
GTIN 9310297005093

Penfolds

Penfolds

Traditionsreiches Weingut von Down-Under

Das Weingut Penfolds blickt auf eine lange Tradition zurück. Im Jahr 1844 wurde das alteingesessene Weingut von dem Arzt Christopher Rawson Penfold gegründet, der seinen Patienten Wein als Medizin empfahl. Bis zur Mitte des 20. Jahrhunderts war das Haus vorwiegend auf die Erzeugung von gespriteten Weinen spezialisiert, die besonders in England gerne getrunken wurden. Als der Chef-Önologe Max Schubert 1950 schließlich auf einer Europa-Reise in Bordeaux vorbeischaute, erhielt er Nachhilfe von Christian Cruse, damals Mitglied der wichtigsten Winzerfamilie der Region.

In Frankreich lernte Schubert das 1 x 1 der Vinifikation nach bester Bordelaiser Schule. Wieder daheim wendete er die Techniken an – mit dem Ziel, den Weinen aus der Alten Welt Paroli zu bieten. Und so entstand die Weinlegende Grange.

Als „einzig wahren Grand Cru der südlichen Hemisphäre“ wurde der Grange vom berühmte Wein-Experten Hugh Johnson bezeichnet. Heute noch wird der Wein mehrheitlich aus Shiraz gekeltert. Der Wein reift bis zu 20 Monate in Barrique-Fässern. Für eine internationale Gemeinde von Weinliebhabern ist der Grange zu einem begehrten Sammelobjekt geworden. Und in den anspruchsvollsten Restaurants und Weinbars der Welt gehört dieser Juwel zum festen Repertoire.

Weinfreunde Empfehlungen