gold
Berliner Wein Trophy

Weißburgunder Liter trocken 2023

Hiss
  • Deutschland
  • Baden
  • trocken
6,95 €
pro Flasche 1 l (6,95 € / 1 Liter)
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Sofort versandfertig. Lieferzeit ca. 3-5 Werktage

Du erhälst für diesen Artikel

3 PAYBACK °P

i

Jede Menge Wein für einen Preis zum Augenreiben: Ein Paradebeispiel für Weißburgunder aus der Literflasche. Feine Frucht und Eleganz sorgen für viel Trinkfreude.

Hiss
blumig-duftigfruchtig
Edelstahltank
12.5%
WenigViel3.8 g/l
WenigViel5.6 g/l

Das Besondere an diesem Wein

Der Weißburgunder von Andreas Hiss hat es eigentlich nicht verdient in die Literflasche gefüllt zu werden. Eigentlich müsste er zwei bis drei Euro mehr kosten und sich nicht hinter seinen Konkurrenten verstecken. Für den schmalen Geldbeutel bekommt man mit diesem Weißburgunder eine Menge Wein und viel Trinkfreude geboten.

Wie der Wein schmeckt: fruchtig & frisch

Der Weißburgunder begeistert sofort beim ersten Riechen mit seinem Birnen- und Apfelaroma. Im Mund schmeckt man die Vielschichtigkeit und die Länge die für einen Wein in seiner Preiskategorie nicht zu erwarten sind. Durch die Eleganz die der Wein mit seiner milden angenehmen Säure mitbringt, verspürt man den Wunsch auf ein zweites oder drittes Glas.

Jahrgang2023
Farbeweiß
HerkunftslandDeutschland
HerkunftsregionBaden
RebsorteWeißburgunder
Geschmacktrocken
Alkoholgehalt12.5% vol
QualitätsstufeQ.b.A.
Weinstilfruchtig & frisch
Trinktemperatur8 °C
Restsüße3.8 g/l
Säuregehalt5.6 g/l
Trinkreifejetzt und weitere 2 Jahre
Schmeckt zuFisch, Suppe, Vegetarisch
Schmeckt nachblumig-duftig, fruchtig
Passt zuSommerabend, Zur Entspannung
Auszeichnungprämiert
AusbauEdelstahltank
VerschlussSchraubverschluss
SubregionKaiserstuhl
Hersteller/AbfüllerHiss, 79356 Eichstetten, Deutschland
Artikelnummer2000013306
AuszeichnunginfoBerliner Wein Trophy (Winterverkostung 2024): Gold

Weingut Hiss - Aufsteiger mit ultramoderner Kellerei

Das Weingut Hiss aus Eichstetten hat sich in nur zwei Generationen zu einem der aufstrebenden Weingüter in Baden hochgearbeitet. Das Familienhaus erzeugt feine Burgunder-Weine zu kundenfreundlichen Preisen.

Gegründet wurde das Haus von Karl-Heinz Hiss in den 1960er Jahren. Bis dahin war er nur als Fassbauer in Erscheinung getreten - nun beschloss der tüchtige Küfer auch Hand an den Rebstock zu legen. Gemeinsam mit seiner Frau Christa baute Hiss das Familienweingut auf.

Heute hält Sohn Andreas die Zügel in der Hand und führt die Arbeit des Vaters weiter. Mittlerweile kultiviert das Haus am Kaiserstuhl seine Reben auf den berühmten Terrassen, die in mehreren hundert Metern Höhe mit ihren Lössböden aus Vulkangestein hervorragende Bedingungen für den Weinbau bieten.

Hiss bewirtschaft gut 25 bis 30 Hektar. Typisch für die Region gedeihen unter seiner Obhut besonders Burgundersorten (Grau-, Weiß- und Spätburgunder), sowie Riesling, Gewürztraminer, Muskateller, Müller-Thurgau, Chardonnay und Scheurebe. Mit Dornfelder und Cabernet macht Hiss auch Rotweine. Die Weine werden in der neuen Kellerei ausgebaut, die der Familienerzeuger im Jahr 2018 in Betrieb nahm. Die modernen Anlagen sind in einem spannenden Neubau beherbergt, das in Baden zu den architektonisch sehenswertesten Weinguts-Häusern zählt.

Was die Kritiker über Hiss schreiben

Der Eichelmann Weinführer zählt den Betrieb zu den „guten Erzeugern“ (2 Sterne) der Region. Und der Gault & Millau vergab jüngst für den Familienbetrieb die erste Traube. Mögen weitere folgen.

Durchschnittliche Nährwerte je 100 ml

Allergenkennzeichnungenthält SULFITE

Das könnte dir auch schmecken