Vineyard Selection Chardonnay 2022

Kleine Zalze
  • Südafrika
  • Coastal Region
  • trocken
12,50 €
pro Flasche 0,75 l (16,67 € / 1 Liter)
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Sofort versandfertig. Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

Du erhälst für diesen Artikel

6 PAYBACK °P

i

Das Geheimnis dieses eleganten Spitzen-Chardonnay aus Südafrika liegt im Weinkeller, wo traditionelle Methoden mit modernster Technik vereint werden.

Das Besondere an diesem Wein

Seit fast 300 Jahren werden auf dem im Jahr 1695 vom deutschen Einwanderer – Nicolaas Cleef – gegründeten Weingut Kleine Zalze am Fuß der atemberaubenden Stellenbosch-Berge in Südafrika Weine erzeugt.

Doch erst nach der Übernahme des Weinguts durch die Familie Basson im Jahre 1996 hat sich das Weingut zu dem entwickelt, was es heute ist. Ein Aushängeschild des modernen südafrikanischen Weinbaus. Hauptsächlich verantwortlich dafür zeichnen der erfahrene Kellermeister Alistair Rimmer und sein Mitstreiter RJ Botha, die im Weinkeller traditionelle Methoden mit modernster Technik vereinen. Mehrfach wurde Kleine Zalze in den letzten Jahren als „Weingut des Jahres“ in Südafrika ausgezeichnet. Regelmäßig werden auch die Weine mit nationalen und internationalen Preisen prämiert.

Der reinsortige Chardonnay aus der Vineyard Selection des Hauses ist ein solch vielfach prämierter Spitzenwein. Die Trauben für diesen Weißwein stammen aus drei Parzellen rund um Stellenbosch und einer in Robertson. Während die höher gelegenen Stellenbosch-Parzellen mit Blick auf die False Bay für die Textur und die Frucht des Weines verantwortlich sind, steht die Parzelle in Robertson für Mineralität in dem Chardonnay.

Während der Lese werden die Trauben schon sehr früh am Morgen von Hand gepflückt und im Keller für die Maische-Zeit leicht angequetscht. Hier wird der Traubenmost für mindestens 12 Stunden mit der Schale in Kontakt belassen, bevor er abgepresst wird. Für die Vineyard Selection wird dabei nur der Freilaufanteil des Saftes verwendet.

Insgesamt verbringt der Wein acht Monate in Holzfässern, wobei eine Kombination aus 60 % neuen Fässern und 40 % Fässern aus französischer Eiche der zweiten und dritten Füllung verwendet wird. Erst danach findet die Assemblage und Abfüllung des Weines statt.

Der Kleine Zalze Chardonnay aus der Vineyard Selection flirtet gerne mit Fisch- und Geflügelgerichten, insbesondere in Verbindung mit kräftigen Soßen. Doch er passt auch gut zu herzhaftem Brie oder Frischkäse.

Wie der Wein schmeckt: harmonisch & mild

Mit sattem Goldgelb im Glas. Ein Duft von feinen tropischen Früchten, Zitrus und Ananas, auch ein Hauch von Orangenschalen entströmt dem Glas. Am Gaumen finden sich mineralisch geprägte Fruchtnoten, die an Pfirsich und Zitrone erinnern. Dazu feines Buttergebäck mit gut eingebundenen Eichenholznoten. Ein äußerst harmonischer Wein mit einer idealen Balance und einem eleganten Säurespiel. Enorm langes, angenehmes und cremiges Finale.

Jahrgang2022
Farbeweiß
HerkunftslandSüdafrika
HerkunftsregionCoastal Region
RebsorteChardonnay
Geschmacktrocken
Alkoholgehalt13.0% vol
Weinstilharmonisch & mild
Trinktemperatur10-12 °C
Restsüße3.6 g/l
Säuregehalt5.8 g/l
Trinkreifejetzt und weitere 3-4 Jahre
Schmeckt zuAperitif, Geflügel, Pasta
Schmeckt nachkräutrig, nussig
Allergenkennzeichnungenthält SULFITE
Auszeichnungnicht prämiert
AusbauHolzfass
VerschlussSchraubverschluss
Passt zuDinner for Two, Ein Abend unter Freunden
HerstellerKleine Zalze, Strand Rd, De Zalze Golf Estate, 7600 Stellenbosch, Südafrika
Artikelnummer2000014495

Weinbautradition seit 1695

Im Herzen der bekanntesten Weinanbauregion Südafrikas, Stellenbosch, rund 40 Kilometer östlich von Kapstadt, befindet sich das Weingut Kleine Zalze. Stellenbosch, zweitälteste Siedlung Südafrikas, wurde 1679 gegründet und nach dem damaligen Gouverneur und bekennenden Weinliebhaber Simon van der Stel benannt. Von diesem inspiriert, begannen frühe Einwanderer schon bald mit dem Anbau von Weinreben. So auch, Nicolaas Cleef, geboren in Großsalze, Deutschland, auf seiner Farm Groote Zalze. Bis 1692 hatte er bereits 7.000 Rebstöcke auf dem Teilstück Kleine Zalze gepflanzt und mit dem Weinbau begonnen.

Doch erst 1996, als der Rechtsanwalt Kobus Basson und seine Familie das Anwesen übernommen hatten, wurde begonnen, die Erfolgsgeschichte des modernen Weinguts Kleine Zalze zu schreiben.

Die Weinbauphilosophie des heutigen Familienunternehmens stützt sich dabei auf eine einfache Strategie, nämlich der Pflege und Entwicklung aller am Prozess Beteiligten: die Weinberge, der Keller und die Menschen.
Die Weinberge sind der Ort, an dem große Weine entstehen und auf Kleine Zalze wird alles getan, um sicherzustellen, dass die Trauben von hervorragender Qualität sind. Hauptverantwortlich dafür: die Winzer Anel Botha und Henning Retief. Sie entscheiden über Auswahl von Rebsorten und Klonen für die verschiedenen Böden und Hanglagen und über die anzuwendenden Weinbautechniken. So wird im Weinberg unter anderem eine umfangreiche Ertragsreduzierung vorgenommen, um qualitativ hochwertigste Weine zu erzeugen.

Die Weinkellerei ist auf Kleine Zalze im gesamten Herstellungsprozess für die Sicherstellung der Qualitätsniveaus der Weine verantwortlich, die alle nach traditioneller Methode mit nur minimalen Eingriffen in die Kellereiabläufe hergestellt werden. Federführend ist hier Kellermeister RJ Botha, der mit seinem Team maßgeblich zum Aufbau eines Portfolios preisgekrönter Weine beigetragen hat.

Seinem Engagement ist es zu verdanken, dass Kleine Zalze im Jahr 2021 neue Höhen erreicht hat und vom Platter's South African Wine Guide, dem wohl umfassendsten Führer für südafrikanischen Wein weltweit, als Weingut des Jahres ausgezeichnet wurde.

Kleine Zalze Weine zeichnen sich durch eine gute Struktur und Komplexität aus, mit passend kräftiger Geschmacksintensität – getreu ihrer Herkunft und Sorte. Im Stil unverkennbar südafrikanisch, sind Kleine Zalze Weine erfrischend, wundervoll ausbalanciert und vorzüglich geeignete Begleiter zum Essen.