Valpolicella Ripasso Classico Superiore 2021
NEU

Valpolicella Ripasso Classico Superiore 2021

Cantina di Negrar
  • Italien
  • Venetien
  • trocken
9,99 €
pro Flasche 0,75 l (13,32 € / 1 Liter)
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Sofort versandfertig. Lieferzeit ca. 2-3 Werktage

Du erhälst für diesen Artikel

4 PAYBACK °P

i

Ein Ripasso in Classico-Superiore-Qualität verspricht großes Trinkvergnügen – die Cantina di Negrar löst das Versprechen geschmackvoll ein.

Cantina di Negrar
fruchtigwürzig
Holzfass
13.5%
Wenig
7.8 g/l
Viel
Wenig
5.5 g/l
Viel

Das Besondere an diesem Wein

Der Valpolicella Ripasso Classico Superiore von Negrar ist ein echtes Highlight aus dem italienischen Valpolicella-Gebiet rund um Verona. Das Besondere an diesem Wein ist das Ripasso-Verfahren, bei dem frisch gekeltertem Valpolicella-Wein der Trester aus der Amarone-Produktion zugesetzt wird. Dadurch wird eine zweite Gärung initiiert, die dem Wein eine reichhaltige Textur und tanninreiche Prägung verleiht. Ähnlich eines Amarone, allerdings insgesamt leichter und frischer in der Stilistik.

Als Valpolicella Ripasso Classico Superiore erfüllt dieser Rotwein der Cantina Negrar die höchsten Qualitätsanforderungen für diese Weingattung. Um als „Superiore“ klassifiziert zu werden, müssen strenge Vorgaben zur Qualität des Leseguts und in Bezug auf den Ausbau des Weines eingehalten werden. „Classico“ wiederum weist auf eine örtlich genau begrenzte Herkunft innerhalb des DOC-Gebiets hin, die ebenfalls für eine besonders hohe Qualität steht.

Der Rebsorten-Mix dieses Ripasso ist ganz klassisch für Venetien: 70 % Corvina werden durch 15 % Corvinone und 15 % Rondinella ergänzt. Eine Holzreife macht die Cuvée noch ausgewogener und steuert würzige Holznoten bei. Das Ergebnis ist ein Rotwein, der eine bemerkenswerte Eleganz mit viel Frische kombiniert. Das macht den Ripasso zu einem idealen Begleiter für gegrilltes oder geschmortes Fleisch oder herzhafte Eintöpfe, die auch gerne vegetarisch daherkommen können. Dabei sollte der Wein idealerweise mit einer Temperatur zwischen 16 und 18 Grad Celsius serviert werden, damit er sein volles Aroma entfalten kann und Alkohol sowie Tannine nicht zu sehr in den Vordergrund treten.

Wie der Wein schmeckt: charakterstark & kräftig

Der Wein zeigt sich in einem strahlenden Rubinrot im Glas. In der Nase entfalten sich intensive Aromen von saftigen Kirschen, zarten Veilchen und einem Hauch von Rauch. Am Gaumen vereinen sich Gewürze, Kaffee und reife Kirschen mit einer energiereichen Kombination aus Säure und Tanninen. Im Abgang ein frischer, harmonischer Ausklang mit anhaltendem Finish.

Jahrgang2021
Farberot
HerkunftslandItalien
HerkunftsregionVenetien
RebsorteCorvina, Corvinone, Rondinella
Geschmacktrocken
Alkoholgehalt13.5% vol
QualitätsstufeD.O.C.
Weinstilcharakterstark & kräftig
Trinktemperatur16 - 18 °C
Restsüße7.8 g/l
Säuregehalt5.5 g/l
Trinkreifejetzt und weitere 2 Jahre
Schmeckt zuHartkäse, Rind, Wild
Schmeckt nachfruchtig, würzig
Passt zuDinner for two, Zum Grillen
Auszeichnungnicht prämiert
AusbauHolzfass
VerschlussKorken
Bei Rewe erhältlichJa
Hersteller/AbfüllerCantina di Negrar, Via Ca’ Salgari, 2, 37024 Negrar di Valpolicella (Verona), Italien
Artikelnummer2000015175

Cantina di Negrar: Die Wiege des Amarone

Die Geschichte des Amarone beginnt hier, in der Genossenschaftskellerei Cantina di Negrar. Aus einem zu lange fermentierten Recioto entstand 1936 ein großartiger Rotwein, ein Erbe des Valpolicella und Italiens: der Amarone. Im Tresorraum der Cantina de Negrar lagert auch der älteste Amarone der Welt, von der Cantina im Jahre 1939 hergestellt.

Die Cantina de Negrar ist eine der ältesten und größten Genossenschaften Italiens mit heute 230 Mitgliedern, die 700 Hektar Weinberge in verschiedenen Gebieten der Valpolicella-Region bewirtschaften, davon 130 Hektar im ökologischen Landbau. Sie produziert aber nicht nur Amarone, sondern auch weitere Weine, die das Valpolicella-Gebiet repräsentieren, wie Recioto, Valpolicella Ripasso, Valpolicella Superiore und Valpolicella Classico.

Cantina di Negrar ist das Aushängeschild der Genossenschaft und steht für die Philosophie der gemeinschaftlichen Produktion, die sich auf die historischen Spuren des Gebiets bezieht: Das Wappen des Löwen von San Marco, das auf einer Säule im Zentrum von Negrar zu sehen ist, zeugt von der Herrschaft der Republik Venedig im sechzehnten Jahrhundert. Die Zweitmarke der Cantina di Negrar – Le Preare – verdankt ihren Namen den antiken Steinbrüchen, die im lokalen Dialekt „preare“ genannt werden und für den Bau von Mauern und Terrassen verwendet wurden, die die Weinberge voneinander trennten und es den Reben ermöglichten, auch an steilen Hängen zu wachsen.

Cantina di Negrar ist nicht nur ein Weinproduzent, sondern auch ein Förderer der Kultur und des Tourismus im Valpolicella-Gebiet. Die Genossenschaft organisiert regelmäßig Veranstaltungen, Verkostungen, Führungen und Workshops, um den Besuchern die Geschichte, die Traditionen und die Werte des Weinbaus näherzubringen. Die Cantina di Negrar ist außerdem Teil des Museumsnetzwerks „Museo del Vino Valpolicella“. Sie lädt dazu ein, die Ursprünge des Amarone und der anderen Weine des Valpolicella zu entdecken und zu genießen – als Weinfreund oder als Besucher.

Durchschnittliche Nährwerte je 100 ml

Allergenkennzeichnungenthält SULFITE

Das könnte dir auch schmecken