91
James Suckling
Rock Angel Rosé 2022

Rock Angel Rosé 2022

Cave d’Esclans
  • Frankreich
  • Provence
  • trocken
32,50 €
pro Flasche 0,75 l (43,33 € / 1 Liter)
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Sofort versandfertig. Lieferzeit ca. 2-3 Werktage

Du erhälst für diesen Artikel

16 PAYBACK °P

i

Der beliebte Whispering Angel Rosé wird durch den Rock Angel gekonnt ergänzt. Laut Weingut ein Rosé in rockiger Lederjacke. Für uns einfach nur engelsgleich gut!

Cave d’Esclans
beerigfruchtig
Holzfass
13.0%
Wenig
0.3 g/l
Viel
Wenig
3.1 g/l
Viel

Das Besondere an diesem Wein

Die Cave d’Esclans widmet sich exklusiv Roséweinen und das mit großem Erfolg. Mit Weinen, wie dem Whispering Angel feiert das Weingut aus der Provence international Erfolge. Mit dem Rock Angel zeigt man nun eine maskuline Seite: Die Vinifikation sowie die sechsmonatige Reife auf der Feinhefe – inklusive regelmäßiger Bâtonnage – erfolgt sowohl im Edelstahltank als auch in französischen Eichenfässern. Das verleiht dem Wein mehr Struktur und Komplexität als der Whispering Angel besitzt. In Kombination mit der feinen Mineralität ist ein Rosé entstanden, der einem Sancerre nicht unähnlich ist.

Der Rock Angel wird aus streng selektionierten Trauben hergestellt, die hauptsächlich von gutseigenen Weinbergen stammen. Zusätzlich kauft Cave d’Esclans noch Lesegut aus Weinbergen nahe des Esclans-Tals und der Region Côtes de Provence zu. Durch die mineralisch geprägten Böden hier besitzt der Rock Angel eine wunderschöne Mineralität und Feinheit, die in Kombination mit der Cremigkeit und Struktur des Holzausbaus eine mehr als gelungene Symbiose ausdrückt.

Das macht den Wein zu weit mehr als einem typischen „Swimmingpool-Rosé“ aus der Provence. Der Rock Angel eignet sich hervorragend als vielseitiger Essensbegleiter und hält dabei auch aromatischen Gerichten stand – etwa vom Grill. Dabei wirkt er immer stilvoll, aber gleichzeitig auch mit ganz eigenständigem Charakter ausgestattet. Mit anderen Worten: ein engelsgleicher Rockstar!

Wie der Wein schmeckt: harmonisch & mild

Im Glas mit einem strahlend hellen, aber dennoch zartem Rosé. Der aromatische Duft verströmt Noten von roten Beeren, aber auch steinig-mineralische Anklänge. Im Hintergrund weiße Blumen und mediterrane Kräuter. Im Mund wirkt der Rock Angel gehaltvoll und komplex. Seine cremige Textur erhöht die Wahrnehmung von Vielschichtigkeit. Im Abgang mit einer schönen Kombination aus Eleganz und Druck. Die Säure wirkt wunderbar harmonisch, geradezu seidig nach.

Jahrgang2022
Farberosé
HerkunftslandFrankreich
HerkunftsregionProvence
RebsorteGrenache, Vermentino, Cinsault, Syrah
Geschmacktrocken
Alkoholgehalt13.0% vol
QualitätsstufeA.O.P.
Weinstilharmonisch & mild
Trinktemperatur6-8 °C
Restsüße0.3 g/l
Säuregehalt3.1 g/l
Trinkreifejetzt und weitere 2-3 Jahre
Schmeckt zuAperitif, Meeresfrüchte, Pasta
Schmeckt nachbeerig, fruchtig
Passt zuEin Abend unter Freunden, Sommerabend
Auszeichnungprämiert
AusbauHolzfass
VerschlussKorken
Hersteller/AbfüllerCave d’Esclans, 4005 Rte de Callas, 83920 La Motte, Frankreich
Artikelnummer2000014616

Die Kunst der Rosé-Kreation

Das Château d’Esclans und die Cave d’Esclans befinden sich 25 Kilometer nordwestlich der antiken Stadt Frejus an der Mittelmeerküste in der Provence. Bis zum Jahr 2006 produzierten sie nur kleine Mengen Wein unter eigenem Namen, der Rest wurde an umliegende Winzer verkauft. Die 140 Hektar Rebflächen lieferten zuverlässig ordentliche Weine. Herausragende Weine wurden daraus erst nach einem Besitzerwechsel.

Sacha Lichine, aus einer alteingesessenen Familie von Winzern im Bordeaux stammend, betreute zuvor das Château Prieuré-Lichine in Margaux. 2006 erwarb er das Weingut d’Esclans und brachte mit Patrick Léon noch den einstigen Kellermeister von Château Mouton Rothschild mit. Sie hatten sich zum Ziel gesetzt, das Château aus dem Dornröschenschlaf zu wecken und hier ausschließlich Rosé herzustellen. 15 Jahre später hat das Château d’Esclans wahre Kult-Roséweine im Programm, von denen der „Garrus“ zur absoluten Weltspitze zählt.

Das größte Kapital des Weingutes sind neben der Lage über 80 Jahre alte Grenache-Rebstöcke. Sie bilden das Rückgrat der Rosé Weine vom Château d’Esclans und der Cave d’Esclans. Dazu kommen Cinsault, Rolle (Vermentino), Syrah und Tibouren, die auf kalk- und tonhaltigen Böden stehen. Nach der Ernte werden die Trauben manuell sortiert und vollständig entrappt. Die Temperatur der Trauben wird dann auf sieben bis acht Grad Celsius gesenkt, gefolgt von einer sanften Pressung, die nur wenig Farbe extrahiert. Anschließend erfolgt die Fermentation im Stahltank, wo der Wein kurz reift, bevor er abgefüllt wird.

Das Weinangebot des Château d’Esclans und der Cave d’Esclans umfasst sechs verschiedene Roséweine, die nach Assemblage, Alter der Reben, Parzelle und Ausbau (zum Beispiel auch im Holzfass) ganz unterschiedliche Geschmacksprofile erzielen. Damit können sie auch zu verschiedenen Gelegenheiten getrunken werden – zum Beispiel als Aperitif, aber auch als vielseitiger Essensbegleiter.

Durchschnittliche Nährwerte je 100 ml

Allergenkennzeichnungenthält SULFITE

Das könnte dir auch schmecken