Filtern

Sortieren

  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
von
bis
 

Herkunftsland

  • I
  •  

Herkunftsregion

  • V
  •  

Rebsorte

  • C
  •  
  • G
  •  
  • T
  •  

Geschmack

  •  

Auszeichnung

  •  

Jahrgang

  •  
  •  

Weinstil

  •  

Schmeckt zu

  •  
  •  
  •  

Farbe

  •  

Schmeckt nach

  •  
  •  

Passt zu

  •  
  •  
  •  
Mehr Filter
Weniger Filter
Seite 1

Produkte von Riolite Vini

Familienunternehmen mit Wein im Blut

Bereits im 19. Jahrhundert produziert die italienische Familie Bernabei Wein. Zunächst in der Toskana und wenig später auch in anderen Regionen des Landes. Zudem kommen über die Jahrzehnte unzählige Aufträge von Top-Weingütern hinzu, die das önologische Wissen der Familie für ihre Weinherstellung nutzen.

Demnach tritt die aktuelle Generation in Person von Matteo Bernabei in große Fußstapfen, wenn sie die lange Familientradition nun fortführt. Dass Matteo dies bislang hervorragend gelingt, beweist sein neues Projekt: Castel del Lago am Gardasee.

Es „Projekt“ zu nennen ist allerdings schon fast eine Beleidigung, handelt es sich doch um eine wahre Herzensangelegenheit Matteos. Denn auch er ist vor allem als önologischer Berater für diverse Weingüter tätig und muss sich daher genau überlegen, mit welchen eigenen Ideen er seine Freizeit verbringt.

Der Weinbau am Gardasee fasziniert ihn schon lange und so entsteht schließlich der Wunsch, eigene Weine in der Region herzustellen.

Wenn er von seinen Weinbergen spricht, gerät Matteo Bernabei ins Schwärmen. Er nennt vor allem den idealen Boden in der DOC Garda, der durchsetzt von Steinen für besten Wasserdurchfluss sorgt. Und natürlich ist es auch die landschaftliche Schönheit, die Matteo bei seiner Entscheidung beeinflusst hat. Zudem hat der See auch eine positive Wirkung auf den Weinbau: Zum einen reflektiert die Seeoberfläche das Licht der Sonne und verschafft dadurch den Reben mehr Sonnenschein. Zum anderen sorgt der See für ein mildes Klima, das extreme Wetterlagen vergleichsweise selten entstehen lässt.

Bei den Weinen des Castel del Lago geht es Matteo im Kern darum, den unverfälschten Charakter der Region und der verwendeten Rebsorten einzufangen. Daher fällt die Weinbereitung sehr puristisch aus: Nur temperaturgesteuerte Edelstahltanks kommen zum Einsatz, um die Stilistik der Weine nicht zu beeinflussen. Zudem erhalten seine Weißweine recht lange Kontakt mit der Feinhefe („sur lie“), um die Frische und Aromatypizität noch zu akzentuieren.