Reserva Selección de la Familia 2014

Luis Cañas

Bemerkenswerte 93 Punkte vergibt Tim Atkins für diesen Reserva aus der Rioja, der neben dem traditionellen Tempranillo auch Cabernet Sauvignon enthält.

Kategorie Rotweine aus Spanien
Herkunftsland Spanien
Herkunftsregion Rioja
Geschmack trocken
Alkoholgehalt 14,5 % vol
Reserva Selección de la Familia


17,90 €
Flasche: 0.75 Liter (23,87 € / 1 Liter)

inkl. gesetzlicher MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig.
Lieferzeit ca. 2-4 Werktage

Bemerkenswerte 93 Punkte vergibt Tim Atkins für diesen Reserva aus der Rioja, der neben dem traditionellen Tempranillo auch Cabernet Sauvignon enthält.

Kategorie Rotweine aus Spanien
Herkunftsland Spanien
Herkunftsregion Rioja
Geschmack trocken
Alkoholgehalt 14,5 % vol
Sie erhalten für diesen Artikel 8 PAYBACK °PUNKTE

Jetzt PAYBACK Punkte sammeln

Im Warenkorb einfach PAYBACK Kundennummer angeben und profitieren. Sammeln Sie mit diesem Artikel insgesamt 8 PAYBACK °P

Über Reserva Selección de la Familia

Weinbeschreibung

Das Besondere an diesem Wein

Aus dem heißen, trockenen Jahr 2012 erreicht uns der Reserva Selección de la Familia, der mit einer Besonderheit aufwartet: Neben der spanischen Edelrebe Tempranillo (85%) finden sich noch 15 Prozent Cabernet Sauvignon in der Cuvée dieses Rioja. Auch dem Herstellungsprozess des Reservas hat sich Önologe Fidel Fernández Gómez mit besonderer Sorgfalt gewidmet.Durch eine drei Tage lang dauernde, kontrolliert gekühlte Maischestandzeit (Kaltmazeration) werden die Aromen besonders sanft aus den Trauben gelöst, so dass ein intensiverer Fruchteindruck entsteht. Anschließend erfolgt die alkoholische Gärung in Betontanks. Dabei übersteigt die Temperatur niemals 26 Grad Celsius, um die Umwandlung von Zucker in Alkohol möglichst langsam und schonend zu vollziehen. Zudem wird der Most regelmäßig bewegt, um tatsächlich alles aus den Trauben rauszuholen.Die für einen Reserva vorgeschriebene Fassreife von 18 Monaten erfährt der Reserva Selección de la Familia in Barriques aus französischer und amerikanischer Eiche. Die folgende Flaschenreife beträgt weitere 24 Monate.Am Ende dieser Mühen stehen für Weinkritiker Tim Atkins bemerkenswerte 93 Punkte.

Wie der Wein schmeckt: charakterstark & kräftig

Dunkles Rubinrot leuchtet im Glas, am Rand zeigen sich kirschfarbene Töne. Rote Frucht stellt sich als erstes an der Nase ein, intensiv, aber nicht aufdringlich, da sich sofort würzige Noten dazugesellen. Tabak, Pfeifenrauch, Schokolade und Lakritz umreißen die Eindrücke dazu. Am Gaumen erweitern sich die Fruchtnoten um Cassis. Dabei wirkt der Wein trotz des Alters überraschend frisch. Die Tannine tragen noch leicht bittere Töne. Die Säure ist präsent und sorgt für wachsende Länge.Der Wein steht sicherlich erst am Anfang seines Trinkfensters und wird es mit Hochgenuss danken, wenn man ihm noch ein wenig Zeit gibt.

Was Kritiker zu dem Wein sagen

Tim Atkin Rioja 2019 Special Report, 93 PunkteAntonio Galloni's Vinous, 92 PunkteJeb Dunnuck, 92 PunkteRobert Parker's Wine Advocate (Luis Gutierrez), 91 Punkte"One of only a handful of wines in Rioja that uses ‘experimental’ Cabernet Sauvignon, Luis Cañas combines it here with 85% Tempranillo. This is still comparatively oaky, made before the shift in style in 2013, but the Cabernet gives the wine backbone and soaks up the splinters. Firm, refreshing and well structured. 2020-26.“, Tim Atkins.

Geschmack & Moment

Schmeckt zu:

Hartkäse
Rind
Wild

Schmeckt nach:

rauchig-holzig
schokoladig

Passt zu:

Dinner for two
Zum Grillen

Steckbrief

Farbe rot
Herkunftsland Spanien
Herkunftsregion Rioja
Rebsorte TempranilloCabernet Sauvignon
Geschmack trocken
Weinstil charakterstark & kräftig
Qualitätsstufe D.O.Ca.
Alkoholgehalt 14,5 % vol
Trinktemperatur 16-18 °C
Restsüße 1,8 g/l
Säuregehalt 5,4 g/l
Trinkreife jetzt und weitere 8 Jahre
Ausbau Barrique
Verschluss Korken
Verpackung Flasche
Hersteller Luis Cañas, De Samaniego Errepidea 10, 01307 Eskuernaga, Spanien
Jahrgang 2014
Allergenkenn-
zeichnung
enthält SULFITE
Artikelnummer 2000013391
GTIN 8427558110111

Luis Cañas

Luis Cañas

Das Generationen-Projekt

In der kleinen, aber feinen Rioja Alavesa ist die Bodegas Luis Cañas zuhause. Die kleinste der drei Subregionen der DOCa Rioja bringt auf ihren kalkgeprägten Tonböden Weine mit ausgesprochen feinen Aromen und komplexen Fruchtnoten hervor. Die Bodega aus Villabuena de Álava – auf baskisch Eskuernaga – besitzt selbst rund 90 Hektar Rebfläche in ausgesuchten Lagen auf der nördlichen Seite des Ebros. Darüber hinaus arbeitet man mit Weinbauern zusammen, die nach Vorgabe der Bodega die Reben pflegen und weitere 200 Hektar Rebfläche beisteuern. Um die unterschiedlichen Qualitäten der Rebflächen für den optimalen Erntezeitpunkt, aber auch ihre aromatischen Besonderheiten besser beobachten zu können, wurden die Weinberge in 815 Flurstücke unterteilt.

Die Kellertechnik der Bodega ist auf dem neuesten Stand. Beste Technik ist notwendig, um den eigenen, hohen Qualitätsanforderungen Genüge zu tun. Und die internationale Weinkritik gibt dem Generationen-Projekt aus der Rioja und seiner Philosophie recht: Regelmäßig erntet die Bodegas Luis Cañas Auszeichnungen und hohe Punktewertungen für ihre Weine.

Vier Generation hat es gedauert, bis man soweit gekommen ist. Was als Familie einfacher Weinbauern seinen Anfang nimmt, mündet 1928 in die Gründung der Bodega durch Luis Cañas. Doch bis die ersten eigenen Flaschenweine hergestellt werden, dauert es noch einmal 40 Jahre. Der Sohn des Gründers, Juan Luis Cañas, übernimmt die Bodega 1989 und geht den nächsten Wachstumsschritt an. So wird 1994 die neue Bodega eingeweiht sowie eine strenge Qualitätsphilosophie eingesetzt, die auch als Grundlage für die Zusammenarbeit mit den Weinbauern dient.

Und bis heute ist der Elan von Juan Luis Cañas ungebrochen. Denn schließlich gilt es noch viele gute Weine zu machen ... bis die nächste Generation übernimmt.

Weinfreunde Empfehlungen