Filtern

Sortieren

  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
von
bis
 

Herkunftsland

  • P
  •  

Herkunftsregion

  • D
  •  

Rebsorte

  • C
  •  
  • G
  •  
  • R
  •  
  • T
  •  
  •  
  •  
  •  
  • V
  •  

Geschmack

  •  
  •  

Auszeichnung

  •  
  •  

Jahrgang

  •  
  •  
  •  
  •  

Weinstil

  •  
  •  

Schmeckt zu

  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Farbe

  •  
  •  

Schmeckt nach

  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Passt zu

  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Mehr Filter
Weniger Filter
Seite 1

Produkte von Quinta Nova

Quinta Nova

Quinta mit königlicher Vergangenheit

Quinta Nova ist eigentlich die Abkürzung des etwas sperrigen Namens Quinta Nova de Nossa Senhora do Carmo. Das Weingut in der portugiesischen Weinregion Douro blickt auf eine über 250-jährige Geschichte zurück und erstreckt sich heute auf über 120 Hektar Land, von dem rund 85 Hektar mit Reben bepflanzt sind.

Die Quinta Nova gibt es seit 1756 – dem Zeitpunkt an dem die Grenzen der Douro-Region offiziell festgelegt wurden. Zuvor existierte an gleicher Stelle bereits ein Weingut, das sich im Besitz der portugiesischen Königsfamilie befand. Dieses wurde dann mit einem zweiten Weingut zu einem neuen Anwesen zusammengelegt – die Geburtsstunde der Quinta Nova de Nossa Senhora do Carmo. Mehrere portugiesische Familien lebten im 18. und 19. Jahrhundert auf dem Landgut und hielten die Weinberge und Weine, Obstgärten und Wassermühlen entlang des Flusses Douro vital.

Noch heute ist der ursprüngliche Weinkeller aus dem Jahr 1764 und eine Kapelle von 1765 vorhanden. Zusammen mit einem wunderschönen Herrenhaus aus dem 19. Jahrhundert sind diese Bauten harmonisch in einen Hügel des Weinguts integriert.

Seit 1999 ist das Weingut im Besitz der Familie Amorim. Sie ist bereits in der vierten Generation – seit 1870 – mit Wein verbunden. Nicht durch die Herstellung von Weinen, sondern durch die Produktion von Naturkorken zum Verschließen von Portwein-Flaschen in Vila Nova de Gaia.

Luisa Amorim verwaltet das Anwesen aktuell und sie war es auch, die die positive Entwicklung der Quinta Nova de Nossa Senhora do Carmo in den vergangenen Jahren initiierte und vorantrieb.

Durch ihre Anstrengungen ist die Quinta Nova heute ein bedeutsamer Name in der Douro-Region. Das Weingut verfügt über besonders privilegierte Voraussetzungen, denn die Winzer können auf Trauben aus 41 verschiedenen Weinlagen zurückgreifen. Dadurch können Weine ganz unterschiedlicher Stilistiken und Qualitäten produziert werden.

Dieser Hauch von Luxus geht immer Hand in Hand mit großem Traditionsbewusstsein und einer Offenheit für moderne Technologie. Jorge Alves und Sónia Pereira sind das erfahrene Winzer-Team bei Quinta Nova. Sie eint der große Respekt für das historische Erbe des Douro-Tals und sie wissen welch guten Ruf es zu verteidigen gilt.

Im Prozess der Weinherstellung setzt die Quinta Nova höchste Qualitätsmaßstäbe an. Bei der Anlieferung der Ernte werden zunächst alle Beeren automatisiert nach ihrer Größe sortiert. Auch die Entfernung von Stängeln und Kernen erfolgt individuell nach gewünschtem Weinstil und wird mit Hilfe eines hochpräzisen, computergesteuerten Verfahrens durchgeführt.

Das „Atelier do Vinho“, das in eine alte Granitmühle integriert wurde, ist wiederum ein separates, kleines Weingut, das ausschließlich in Handarbeit die Premium-Qualitäten der Quinta Nova entstehen lässt.