Pinot Bianco 2016

Kellerei Kurtatsch

Unverwechselbar, rassig, mineralisch – dieser Südtiroler Weißwein verfügt über einen tollen Schmelz und gute Länge! Top Preis-Leistungs-Verhältnis!

Kategorie Weißwein
Herkunftsland Italien
Herkunftsregion Südtirol
Geschmack trocken
Alkoholgehalt 13,5 % Vol.
Pinot Bianco
9,80 €
Flasche: 0.75 Liter (13,07 € / 1 Liter)

inkl. gesetzlicher MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig.
Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

Über Pinot Bianco

Weinbeschreibung

Südtirol kann man als Premiumweinregion bezeichnen. Aus dieser Region kommen überdurchschnittlich viele grandiose Weine. Wie auch dieser Weißburgunder, der in den Kurtatscher Hanglagen gewachsen ist. Es handelt sich hierbei nicht um einen „weichgespülten“, sondern einen unverwechselbaren rassigen, mineralischen Typ, der zart nach frischen Äpfeln und Birnen duftet. Der tolle Schmelz und die gute Länge unterstreichen das perfekte Preis-/Leistungsverhältnis.

Geschmack & Moment

Schmeckt zu:

Fisch
Geflügel
Vegetarisch

Schmeckt nach:

fruchtig
spritzig-frisch

Passt zu:

Ein Abend unter Freunden
Zur Entspannung

Steckbrief

Farbe weiß
Herkunftsland Italien
Herkunftsregion Südtirol
Rebsorte Weißburgunder
Geschmack trocken
Weinstil harmonisch & mild
Qualitätsstufe D.O.C.
Alkoholgehalt 13,5 % Vol.
Trinktemperatur 10°-11°C
Restsüße 1,6 g/l
Säuregehalt 5,9 g/l
Trinkreife jetzt und weitere 1-2 Jahre
Ausbau Edelstahltank
Verschluss Naturkorken
Hersteller/Importeur Kellerei Kurtatsch, Kellerei Kurtatsch, I - 39040 Kurtatsch (BZ, Italien
Jahrgang 2016
Allergenkennzeichnung enthält Sulfite
Artikelnummer 2000012081
GTIN 8000861750757

Kellerei Kurtatsch

Kellerei Kurtatsch

Das Dörfchen Kurtatsch schmiegt sich malerisch an den Hang des Südtiroler Unterlands an der dortigen Weinstraße. Diese sehr spezielle Lage erlaubt es den Winzern der Kellerei Kurtatsch eine große Vielfalt bemerkenswerter Weine anzubauen. Im Tal auf etwa 250 Höhenmetern gedeihen würzige, substanzreiche Weine wie der mehrfach ausgezeichnete Gewürztraminer. An den sonnenbeschienenen Hängen oberhalb der Ortschaft verändert sich das Terroir und ist deshalb für andere Sorten bestens geeignet: Dort wachsen in ungewöhnlich hohen Lagen (bis zu 900 Metern über dem Meeresspiegel) Weißburgunder, Müller Thurgau oder Pinot Grigio und entwickeln die für diese Rebsorten typische frische Säure. Wenn Präsident Arnold Terzer dort durch die Rebanlagen streift mit wachem Blick für seine zarten Gewächse aus seinem sonnengegerbten Gesicht und nur das leise Rascheln des Weinlaubs und das ferne läuten einer kleinen Kapelle mitten in den Weinbergen zu hören ist, dann versteht man, wie die Weine der Kellerei Kurtatsch in den Spitzenrang der Südtiroler Weinbauern aufsteigen konnten. Wobei nicht zu vernachlässigen ist, dass auch der leitende Önologe Otmar Doná in den Weinkellern sein Übriges dazu tut, dass die Erzeugnisse der Genossenschaft vielfach prämiert wurden.