Piccole Elegiae 2018

Poliziano

Ein Toskaner im modernen Gewand, der französische Rebsorten und Sangiovese aus drei Anbaugebieten zu einem unkomplizierten Weinvergnügen vermählt.

Kategorie Rotweine aus Italien
Herkunftsland Italien
Herkunftsregion Toskana
Geschmack trocken
Alkoholgehalt 14,0 % vol
Piccole Elegiae
9,90 €
Flasche: 0.75 Liter (13,20 € / 1 Liter)

inkl. gesetzlicher MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig.
Lieferzeit ca. 2-4 Werktage

Ein Toskaner im modernen Gewand, der französische Rebsorten und Sangiovese aus drei Anbaugebieten zu einem unkomplizierten Weinvergnügen vermählt.

Kategorie Rotweine aus Italien
Herkunftsland Italien
Herkunftsregion Toskana
Geschmack trocken
Alkoholgehalt 14,0 % vol
Du erhältst für diesen Artikel 4 PAYBACK °PUNKTE

Jetzt PAYBACK Punkte sammeln

Im Warenkorb einfach PAYBACK Kundennummer angeben und profitieren. Sammel mit diesem Artikel insgesamt 4 PAYBACK °P

Über Piccole Elegiae

Weinbeschreibung

Das Besondere an diesem Wein

Montepulciano ist nicht die schlechteste Adresse für Rotwein-Fans. Die Stadt in der südlichen Toskana blickt auf eine Jahrhunderte lange Weinbautradition zurück. Die Nobili di Montepulciano zählen zu den besten Rotweinen der Toskana, die es mit einem Chianti Classico gern aufnehmen. Das gilt auch für die Montepulciano Weine mit moderner Stilistik wie den Piccole Elegiae, der sich als kleines Gedicht im Glas ankündigt – so die Übersetzung aus dem Italienischen.

Modern heißt in diesem Fall, dass es französische Rebsorten sind, die dem Wein seinen besonderen Charakter verleihen. Bei der Cuvée kommen zudem Trauben aus allen drei Anbaugebieten zusammen, in der die Azienda Agricola Poliziano Rebflächen besitzt. Der Rotwein vermählt Cabernet Sauvignon und Petit Verdot aus der Maremma, Merlot aus Cortona und Sangiovese aus Montepulciano, der hier auch Prugnolo Gentile heißt. Die Trauben werden getrennt vinifiziert und in verschieden großen Holzfässern, aber auch in Betontanks ausgebaut. Der Wein erhält dadurch Kompaktheit und zusätzliche Finesse, ohne an Frische und Trinkfluss zu verlieren.

Wie der Wein schmeckt: samtig & weich

Mittleres Rubinrot funkelt einladend im Glas. Der Duft von Kräutern und reifen Kirschen und einem Hauch Cassis macht den Auftakt an der Nase. Am Gaumen intensiviert sich das Spiel von kräutriger Würze und voller Frucht, Zartbitterschokolade gesellt sich dazu. Mit Fülle und Frische bis in das Finale voller Verführung zum nächsten Schluck.

Geschmack & Moment

Schmeckt zu:

Hartkäse
Pasta
Pizza

Schmeckt nach:

beerig
schokoladig
würzig

Passt zu:

Ein Abend unter Freunden
Tapas & Snacks

Steckbrief

Farbe rot
Herkunftsland Italien
Herkunftsregion Toskana
Rebsorte Cuvée
Geschmack trocken
Weinstil samtig & weich
Qualitätsstufe I.G.P.
Alkoholgehalt 14,0 % vol
Trinktemperatur 16-18 °C
Restsüße 1,0 g/l
Säuregehalt 5,8 g/l
Trinkreife jetzt und weitere 1-2 Jahre
Ausbau Edelstahltank
Verschluss Naturkorken
Verpackung Flasche
Hersteller Poliziano , Via Fontago, 1, 53045 Montepulciano , Italien
Jahrgang 2018
Allergenkenn-
zeichnung
enthält SULFITE
Artikelnummer 2000014193
GTIN 8002312200637

Poliziano

Dichterfeier in Montepulciano

Was sind schon 60 Jahre angesichts der Weibautradition von Montepulciano, die über 1200 Jahre zurückreicht. Andererseits haben 60 Jahre gereicht, um aus dem Weingut Poliziano einen der Vorzeigebetriebe in der bekannten Weinregion zu machen. Es ist Dino Carletti, der 1961 mit 22 Hektar Rebfläche den Startschuss gibt. In den 1980er Jahren übergibt er den Stab an seinen Sohn Frederico. Die Azienda Agricola Poliziano wächst nun schnell in Größe und Renommee. Seit dem Beginn des Weinguts sind gut 100 Hektar Rebfläche hinzugekommen.

Der Name Poliziano leitet sich von einem Dichter der Renaissance ab, Angelo Ambrogini, der allgemeinhin als Poliziano bekannt war. Der Poet steht auch beim „Le Stanze“, dem berühmten Supertoskaner des Weinguts aus den Bordeaux-Reben Merlot und Cabernet Sauvignon Pate. Der Wein erinnert an Ambroginis Hauptwerk „Stanze per la Giostra“. Zu den besten Weinen der Region in der Provinz Siena zählen zudem die Nobile di Montepulciano und Rosso di Montepulciano von Poliziano, allen voran der Rotwein aus der Montepulciano-Einzellage DOCG Asinone.

Die Rotweine stehen bei Poliziano klar im Vordergrund. Das zeigt auch der Blick in den Rebsortenspiegel des Weinguts: Prugnolo Gentile (Sangiovese), Merlot, Colorino, Canaiolo, Ciliegiolo, Cabernet Sauvignon, Petit Verdot und Carignan finden sich auf den Rebflächen. Die Weißweine entstehen aus den internationalen Reben Chardonnay und Sauvignon Blanc.

Im Jahr 2005 errichtete Federico Carletti eine neue Kellerei, die mit dem besten an Technik ausgestattet wurde, was der Markt zu bieten hat. Besonderes Augenmerk gilt zudem dem rechten Maß der Reife im Holzfass. So kommen Holzfässer unterschiedlicher Größe zum Einsatz. Vom Tonneaux mit 500 Litern und mehr Fassungsvermögen bis zu klassischen Barriques sowie Fässern mit beeindruckenden 30, 60 und 80 Hektoliter. Die großen Weine des Hauses Poliziano reifen zudem noch auf der Flasche, bevor sie verkauft werden.