Oro de Castilla Verdejo Rueda 2016

Hermanos del Villar

Wow! Dieser Verdejo reifte mindestens 4 Monate auf der Hefe, bevor er auf die Flasche gefüllt wurde. Hier schlummert mächtig viel Weißwein im Glas!

Kategorie Weißwein
Herkunftsland Spanien
Herkunftsregion Rueda
Geschmack trocken
Alkoholgehalt 13,0 % Vol.
Oro de Castilla Verdejo Rueda
Prämiert
8,50 €
Flasche: 0.75 Liter (11,33 € / 1 Liter)

inkl. gesetzlicher MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig.
Lieferzeit ca. 3-5 Werktage

Über Oro de Castilla Verdejo Rueda

Weinbeschreibung

Das „flüssige Gold Kastiliens“ ist ein reinsortiger Verdejo mit den prachtvollen Aromen von Stachelbeeren, Kiwis und Limetten sowie einem Eindruck von frisch geschnittener Paprika. Tolle exotische Frucht, viel Körper und eine gut eingebundene Säure, die zu keinem Zeitpunkt anstrengend wirkt - das ist ein Vorzeigeexemplar für die spanische Weißwein-Rebsorte Verdejo.

Geschmack & Moment

Schmeckt zu:

Asiatisch
Fisch
Meeresfrüchte

Schmeckt nach:

beerig
fruchtig

Passt zu:

Ein Abend unter Freunden
Sommerabend

Steckbrief

Farbe weiß
Herkunftsland Spanien
Herkunftsregion Rueda
Rebsorte Verdejo
Geschmack trocken
Weinstil fruchtig & frisch
Qualitätsstufe D.O.
Alkoholgehalt 13,0 % Vol.
Auszeichnung Vinalies d'Or Paris
Trinktemperatur 10°C
Restsüße 2,3 g/l
Säuregehalt 5,2 g/l
Trinkreife jetzt und weitere 1-2 Jahre
Ausbau Edelstahltank
Verschluss Schraubverschluss
Hersteller Hermanos del Villar, Hermanos del Villar,, E-47490 Rueda, Spanien
Jahrgang 2016
Allergenkennzeichnung enthält Sulfite
Ist vegan Nein
Artikelnummer 2000011845
GTIN 8437001489107

Hermanos del Villar

Streng genommen ist Pablo del Villar kein Winzer sondern Chemiker. Allerdings sind ihm bei seinem tiefen Verständnis für Chemie biologische Prozesse nicht fremd und er hat sich schnell in die Materie der Oenologie eingearbeitet. Sein Mitarbeiter, Alberto Martínez, ein junger und sehr talentierter Oenologe, setzt die Cuvées für den Visionär Pablo mit viel Neugier, Können und Mut um. Pablo del Villar sagt dazu: „Der wesentliche Punkt ist im Keller alles aus der Traube rauszuholen ohne etwas am Geschmack zu verändern. Das Gros der Arbeit fängt somit auf dem Weinberg an. Um die Trauben möglichst schonend in den Tank zu bringen, werden die Trauben nur in der Nacht geerntet und sofort verarbeitet.“Die gegenwärtige Bodega Hermanos del Villar in Rueda verfügt über 150 Hektar Weinberge, stellt jährlich 650.000 Flaschen her und exportiert 60% ihrer Produktion. Geführt wird das Weingut von Pablo del Villar Escudero. Ihre Geschichte beginnt 1955, als die Bodega Hermanos del Villar von Pablos Vater und Bruder gekauft wurde. Zu diesem Zeitpunkt war der Chemiker Pablo del Villar noch in der Erdölindustrie tätig. Vier Jahre nach dem Kauf sollte er das Weingut führen. Sein Vater und sein Bruder holten ihn als Geschäftsführer. Pablo del Villar sagt „Wir sind nicht so traditionsgebunden wie viele Weingüter in anderen Regionen. Das ist deshalb so, weil bei uns die Weingüter nicht vom Großvater vererbt wurden. Darum sind auch die Eichenfässer nicht so oft benutzt und wir sind in unseren Entscheidungen freier. Unser Ziel ist es, bezahlbare Weine zu machen, die bei den Kunden beliebt sind.“Von allen Weinproduzenten, die Verdejo ausbauen, haben Hermanos del Villar mit Pablo del Villar an der Spitze etwas ganz Besonderes erreicht: Seit 2007 wurden sie konstant mit 90 Punkten von Steve Tanzer’s International Wine Cellar ausgezeichnet. Das macht ihnen so schnell keiner nach.