Tinta Barroca

Tinta Barroca, teils auch Tinta Barocca geschrieben, ist eine rote Rebsorte, die ursprünglich aus Portugal stammt. Durch die große Ähnlichkeit wurde sie früher häufig mit der ebenfalls portugiesischen Rebsorte Touriga Franca verwechselt.

Früh reifend für Port- und Rotwein

Tinta Barroca reift vergleichsweise früh und sollte aufgrund der Empfindlichkeit gegenüber Hitze in den kühleren Zonen eines Anbaugebiets kultiviert werden. Durch die vergleichsweise dicke Schale entstehen aus Tinta Barroca sehr farbintensive und kraftvolle Rotweine mit einem rustikalen Charakter. So kommt die Rebsorte vor allem als Verschnittpartner zum Einsatz. Reinsortige Weine aus Tinta Barroca sind in Portugal selten anzutreffen. Aromatisch erinnert Tinta Barroca an reife Brombeeren und Schwarzkirschen.

Im portugiesischen Anbaugebiet Douro ist die Rebsorte – gemeinsam mit Touriga Franca und Touriga Nacional – eine der wichtigsten Rebsorte für die Herstellung von hochwertigen Portweinen.

Tinta Barocca – auch in Südafrika

Erwartungsgemäß existiert in Portugal mit rund 4.500 Hektar die größte Bepflanzung mit Tinta Barroca. Auf der übrigen Welt ist die Rebsorte eher selten zu finden, doch existiert eine Ausnahme: In Südafrika erzielen bekannte Weingüter wie Allesverloren erstaunlich gute Ergebnisse mit reinsortigen Tinta Barocca Weinen. Knapp 200 Hektar sind hier der portugiesischen Rebsorte gewidmet.

Zusammengenommen stellen Portugal und Südafrika praktisch den kompletten Rebbestand von Tinta Barroca weltweit.

Tinta Barocca 2017
Tinta Barocca bei Weinfreunde kaufen
Allesverloren
Tinta Barocca 2017
Wie hat dir der Artikel gefallen?
5,00 Sterne | 1 Bewertung