Hat alkoholfreier Wein wirklich 0% Alkohol?

Einen Wein vollständig zu entalkoholisieren ist technisch nicht möglich. Ein alkoholfreier Wein hat daher nicht 0% Alkohol, sondern darf bis zu 0,5% Volumenprozent oder 4 Gramm Alkohol pro Liter besitzen.

Die Bezeichnung „alkoholfrei“ auf einer Wein- oder Bierflasche lässt eigentlich vermuten, dass der Inhalt frei von Alkohol ist. Leif E. aus Bremen hatte aber bereits einen Verdacht, als er unser Frag die Weinfreunde Team kontaktierte: „Ich glaube, das stimmt so nicht“, schrieb er in seiner E-Mail.

Damit liegt er ganz richtig, denn ein alkoholfreier Wein darf tatsächlich eine geringe Menge Alkohol enthalten. 0,5 Volumenprozent oder 4 Gramm Alkohol pro Liter sind offiziell in Deutschland erlaubt. 0,0 Prozent weisen nur Getränke auf, die mit dem Versprechen „ohne Alkohol“ auf dem Etikett daherkommen.

Doch selbst verschiedene Fruchtsäfte, einige Milchprodukte und selbst ein Gebäck wie beispielsweise Brioche können dies in einigen Fällen nicht vorweisen. Kein Problem, sagen Wissenschaftler und Ärzte: Der Restalkohol bringe keine Nachteile oder gar Gesundheitsgefährdung mit sich.

Menschen, die vollständig auf Alkohol verzichten möchten oder müssen, sollten sicherheitshalber trotzdem einen Bogen um alkoholfreie Weine machen – die Reaktion auf eine geringe Menge Alkohol fällt sehr unterschiedlich aus und sollte möglichst vermieden werden.

Für allen anderen stellen alkoholfreie Weine einen besonders unbeschwerten Genuss dar. Durch stetig optimierte Entalkoholisierungsverfahen wird auch die Qualität innerhalb dieser Weingattung immer besser. Wir haben eine Auswahl an alkoholfreien Weinen für euch zusammengestellt.

Wie hat dir der Artikel gefallen?
4,67 Sterne | 3 Bewertungen