94
James Suckling
93
Robert Parker
93
Wine Spectator
Le Serre Nuove dell' Ornellaia 2021
Weinfreunde—Selektion—

Le Serre Nuove dell' Ornellaia 2021

Ornellaia
  • Italien
  • Toskana
  • trocken
59,00 €
pro Flasche 0,75 l (78,67 € / 1 Liter)
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Sofort versandfertig. Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

Du erhälst für diesen Artikel

29 PAYBACK °P

i

Der Zweitwein von Ornellaia hat sich schon lange ganz eigenen Meriten verdient. Ein Wein mit beachtlicher Komplexität und beeindruckendem Alterungspotential.

Ornellaia
mineralischwürzig
Barrique
14.5%

Das Besondere am Serre Nuove dell' Ornellaia

Neben dem legendären Ornellaia entsteht auf den fruchtbaren Böden und in den besten Parzellen der nördlichen Maremma noch ein weiterer Kultwein: Le Serre Nuove dell' Ornellaia. Die Cuvée setzt sich zwar - ebenso wie der Ornellaia - aus Merlot, Cabernet Sauvignon, Cabernet Franc und Petit Verdot zusammen, allerdings ist der Merlot-Anteil deutlich höher. Das ist eines der Geheimnisse, die hinter der frühen Zugänglichkeit und dem unvergleichlichen Charme stecken. Für den Jahrgang 2017 werden auch in Bezug auf das Wetter gerne Superlative verwendet, denn es war extrem heiß und unendlich trocken. Doch die Küstenlage und das maritime Klima der Region Bolgheri sind ein wahrer Segen für den Weinbau in solchen Jahren, denn die sanften Meeresbrisen können die Hitze in den Weinbergen deutlich mildern. So waren die Trauben zwar früher reif, aber sehr gesund und konzentriert. Die Ernte erfolgte von Hand in kleinen 15 kg-Kisten und im Anschluss fand eine zweifache Selektion der Trauben statt – vor und nach dem Entrappen. Jede Rebsorte und auch jede Weinbergsparzelle wurde separat vinifziert. Nach einer langen alkoholischen Gärung, mit folgenden 7 Tagen Maischestandzeit und der weiteren malolaktische Gärung in Eichenfässern, reifte der Serre Nuove 15 Monate in Barriques und durfte sich danach noch weitere 6 Monate auf der Flasche weiterentwickeln. Eine Spitzen-Bordeaux-Cuvée, mit deutlich mediterranem Charme und der einmaligen Handschrift von Ornellaia.

Wie der Wein schmeckt: charakterstark & kräftig

Ein tiefes Rubinrot mit dezenten violetten Reflexen erwartet Dich im Glas. Das Bukett ist sehr einladen und vielschichtig, mit fruchtigen Noten von roten Johannisbeeren, Sauerkirschen und Brombeeren, in Harmonie mit mediterranen Kräuter-Aromen wie Rosmarin und Wacholder, ergänzt durch balsamische Anklänge, süßlichen Pfeifentabak und Zedernholz. Dieses aromatische Feuerwerk spiegelt sich auch am Gaumen eindrucksvoll wider. Der Serre Nuove dell' Ornellaia präsentiert sich mit seidigen, geschliffenen Tanninen, einem feinen Schmelz und einer angenehmen Frische. Druckvoll und trotzdem elegant. Tipp: gönn dem Wein auf jeden Fall etwas Zeit zum Atmen, damit er sich öffnen kann!

Jahrgang2021
Farberot
HerkunftslandItalien
HerkunftsregionToskana
RebsorteMerlot, Cabernet Sauvignon, Cabernet Franc, Petit Verdot
Geschmacktrocken
Alkoholgehalt14.5% vol
QualitätsstufeD.O.C.
Weinstilcharakterstark & kräftig
Trinktemperatur16 °C
Trinkreifejetzt und weitere 5 Jahre
Schmeckt zuKalb, Lamm, Rind
Schmeckt nachmineralisch, würzig
Passt zuFür besondere Momente, Zum Grillen
VerpackungFlasche
Auszeichnungprämiert
AusbauBarrique
VerschlussKorken
Weinfreunde SelektionJa
Hersteller/AbfüllerOrnellaia, Località Ornellaia, 191, 57022 Bolgheri , Italien
Artikelnummer2000013711

Tenuta dell'Ornellaia: Eine Synthese aus Tradition und Innovation

Die weltbekannte Tenuta dell`Ornellaia wurde im Jahre 1981 von Lodovico Antinori gegründet und ist heute im Besitz der Weindynastie Frescobaldi. Die Florentiner Familie ist seit 700 Jahren im Geschäft und bekannt für ihr innovatives und kreatives Streben nach Perfektion. Als Besitzer mehrerer Ausnahmeweingüter gehen sie verantwortungsvoll, kompetent und entschlossen an die Projekte heran und sind immer bedacht darauf, Authentizität zu bewahren.

Die nahezu perfekte Kellerei Ornellaia setzt auf den Ausdruck von Terroir und klassische Bordeaux-Rebsorten. Detailgenauigkeit und überlegtes Handeln während des gesamten Produktionsprozesses führen jedes Jahr wieder zu Trauben von allerhöchster Qualität. Das Weingut mit seinen 91 ha Weingärten liegt am Fuße der Hügel bei Bolgheri ganz nahe am Meer. Im warmen Sommer werden die Reben durch die Meeresbrisen erfrischt und im Winter schützen die Hügel vor den kalten Nordwinden. Die unterschiedlichen Böden, marinen, alluvialen und vulkanische Ursprungs, sind genau kartographiert und für die jeweils passenden Rebsorten ausgewählt worden. Bei Ornellaia wird dem Lesezeitpunkt die allergrößte Bedeutung für die Qualität des Weines beigemessen. Mit größter Präzision werden Analysen der Trauben durchgeführt, um den Moment zu erkennen, wo die Tannine reif sind, das aromatische Potential der Rebsorten sich voll entfaltet hat und die Frische in den Trauben noch ganz präsent ist. So wird bestimmt, welche Parzelle wann geerntet werden muss.

Jede dieser einzelnen Parzellen und Rebsorten wird im Keller separat vergoren und in französischen Eichenfässern ausgebaut. Täglich werden die 60 – 80 Basisweine verkostet, um nach 12 Monaten der Reife genau zu wissen, welche Charaktere man vor sich hat und für welchen der 3 Weingutsweine sie verwendet werden. Aus den jüngsten Reben wurde schon immer der sogenannte Drittwein Le Volte dell' Ornellaia gewonnen, der einen Einblick in die Weinwelt von Ornellaia gewähren kann. Seit 1997 gibt es auch einen Zweitwein, den Serre Nuove dell' Ornellaia, dessen Basis-Weine vormals auch in die Cuvée vom großen, gesuchten Erstwein Ornellaia flossen. Dieser erstklassige Zweitwein ist demnach auch eine eindrückliche Vorschau auf den Ikonen-Wein und führte zudem noch zu einem immensen Qualitätssprung des Sammlerstücks.

Durchschnittliche Nährwerte je 100 ml

Allergenkennzeichnungenthält SULFITE

Das könnte dir auch schmecken