Lady Dorst Dornfelder süß 2018

Dorst

Ein starker Rotwein mit Kraft und Power, dem die Süße sehr gut steht!  

Kategorie Rotweine aus Deutschland
Herkunftsland Deutschland
Herkunftsregion Rheinhessen
Geschmack süß/edelsüß
Alkoholgehalt 8,5 % vol
Lady Dorst Dornfelder süß

6,90 €
Flasche: 0.75 Liter (9,20 € / 1 Liter)

inkl. gesetzlicher MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig.
Lieferzeit ca. 2-4 Werktage

Ein starker Rotwein mit Kraft und Power, dem die Süße sehr gut steht!  

Kategorie Rotweine aus Deutschland
Herkunftsland Deutschland
Herkunftsregion Rheinhessen
Geschmack süß/edelsüß
Alkoholgehalt 8,5 % vol
Sie erhalten für diesen Artikel 3 PAYBACK °PUNKTE

Jetzt PAYBACK Punkte sammeln

Im Warenkorb einfach PAYBACK Kundennummer angeben und profitieren. Sammeln Sie mit diesem Artikel insgesamt 3 PAYBACK °P

Über Lady Dorst Dornfelder süß

Weinbeschreibung

Wie der Wein schmeckt: harmonisch & mild

Die Nase lässt schon vermuten, dass es sich bei diesem Dornfelder um keinen trockenen Wein handelt. Wer aber denkt er sei nur plump, wird einer besseren belehrt. Der Dornfelder hat sehr viel Kraft und Power. Die starke Struktur des Rotweins ist ein perfekter Gegenspieler zur Süße des Rotweins. Für alle die süße und kräftige Rotweine mögen werden viel Spaß mit dem Lady Dorst Dornfelder lieblich haben.

Geschmack & Moment

Schmeckt zu:

Asiatisch
Hartkäse
Weichkäse

Schmeckt nach:

beerig
schokoladig

Passt zu:

Sommerabend
Zur Entspannung

Steckbrief

Farbe rot
Herkunftsland Deutschland
Herkunftsregion Rheinhessen
Rebsorte Dornfelder
Geschmack süß/edelsüß
Weinstil harmonisch & mild
Qualitätsstufe Q.b.A.
Prämierung Landesweinprämierung Rheinland-Pfalz: Gold
Alkoholgehalt 8,5 % vol
Trinktemperatur 16 °C
Restsüße 66,7 g/l
Säuregehalt 5,3 g/l
Trinkreife jetzt und weitere 3 Jahre
Ausbau Edelstahltank
Verschluss Schraubverschluss
Hersteller Dorst, Friedrich-Ebert-Straße 96, 55286 Wörrstadt, Deutschland
Jahrgang 2018
Allergenkenn-
zeichnung
enthält SULFITE
Artikelnummer 2000013359
GTIN 4260398550945

Dorst

Dorst

Frauenpower aus Rheinhessen

Judiths Familie hatte früher, wie viele andere kleine Winzer in Rheinhessen, einen Mischbetrieb mit Hühnern und Schweinen. Daneben kultivierte der Hof ein paar Weinberge, die das Fundament für den späteren Erfolg des Weinguts bilden sollten. Nach und nach entwickelten ihre Eltern aus dem ehemaligen „Bauernhof” einen reinen Weinbaubetrieb und legten so ihrer Tochter den Wein quasi in die Wiege. Nach ihrem Abitur studierte sie zunächst an der Hochschule Geisenheim Weinbau und Önologie, um ihr Handwerk zu perfektionieren. Die ehemalige Weinkönigin Rheinhessens und Deutsche Weinprinzessin erregte mit ihren Weinen innerhalb kürzester Zeit viel Aufmerksamkeit – und das zurecht.

Weinfreunde Empfehlungen