Jameson Black Barrel Irish Whiskey

In gleich doppelt getoasteten Fässern reift der Jameson Black Barrel, bevor er sein Finish in Ex-Sherryfässern erhält. Intensiv, vollmundig und einzigartig.

Kategorie Spirituosen
Spirituosen Whisky
Herstellername Old Jameson Distillery
Herkunftsland Irland
Alkoholgehalt 40,0 % vol
Jameson Black Barrel Irish Whiskey
Weinfreunde Selektion Badge
New Badge
29,95 €
Flasche: 0.7 Liter (42,79 € / 1 Liter)

inkl. gesetzlicher MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig.
Lieferzeit ca. 2-4 Werktage

In gleich doppelt getoasteten Fässern reift der Jameson Black Barrel, bevor er sein Finish in Ex-Sherryfässern erhält. Intensiv, vollmundig und einzigartig.

Kategorie Spirituosen
Spirituosen Whisky
Herstellername Old Jameson Distillery
Herkunftsland Irland
Alkoholgehalt 40,0 % vol
Du erhältst für diesen Artikel 14 PAYBACK °PUNKTE

Jetzt PAYBACK Punkte sammeln

Im Warenkorb einfach PAYBACK Kundennummer angeben und profitieren. Sammel mit diesem Artikel insgesamt 14 PAYBACK °P

Über Jameson Black Barrel Irish Whiskey

Artikelbeschreibung

Das Besondere an diesem Whiskey

Das „Black Barrel“ im Namen verweist auf die doppelt getoasteten Fässer, in denen dieser Irish Whiskey reift. Das erste Mal werden die einmal belegten Bourbon-Fässer aus den USA vor der Fassreife ausgebrannt – soweit normal. Doch während der Reife erfolgt ein zweites Toasten, was natürlich das Umfüllen der Fässer notwendig macht. Ein sehr aufwendiges Verfahren, das nicht viele Destillerien praktizieren. Bemerkenswert ist auch das Finishing in gebrauchten Sherry-Fässern, was zusätzliche Aromen und noch mehr Balance in den Irish Whiskey einträgt.

Die sorgfältige Reife des Jameson Black Barrel ist der eine Grund für die unverwechselbare Aromatik. Der andere liegt im Herstellungsverfahren, denn ein Irish Whisky wird grundsätzlich dreifach gebrannt, was zu einem vielschichtigen, harmonischem Destillat führt. Dabei wird schon beim Blending auf einen ebenso intensiven wie balancierten Stil geachtet. Den größten Teil am Blend nehmen Irish Pot Still Whiskey ein, für den Rest stehen deutlich seltenere Grain Whiskey ein.

Der Black Barrel von Jameson ist eine sogenannte Small-Batch-Auflage. Das Brennen in kleineren Mengen ist allein besonderen Whiskey vorbehalten, die meistens nur in limitierten Editionen angeboten werden. Der Black Barrel ist also eine kleine Kostbarkeit, der man sowohl pur und rein als auch in einem großartigen Cocktail wie dem Whiskey Sour oder dem Old Fashioned genießen kann.

Dieser Whiskey trumpft mit großer Intensität und Tiefe auf, wegen seines Charmes empfehlen ihn auch für Whiskey-Einsteiger. Bei aller Präsenz der Aromen von großer Zugänglichkeit. Whiskey-Experte Jim Murray bewertete den Jameson Black Barrel mit 93 Punkten.

Wie der Whiskey schmeckt

Bernsteinfarben lockt der Irish Whiskey im Glas. Im Duft mischen sich Karamell und fruchtige Noten, Toffee und eine feine Süße. Im Mund legt der Black Barrel mit Eindrücken von Gewürzen, nussigen Tönen und vernehmbarer Vanille, also eher würziger denn fruchtiger, los. Voll und eindrücklich bis in das Finale hinein, wo sich das Vanillespiel mehr in den Vordergrund rückt und ein letztes Mal die doppelt ausgebrannten Fässer grüßen.

Steckbrief

Kategorie Spirituosen
Spirituosen Whisky
Herstellername Old Jameson Distillery
Herkunftsland Irland
Klassifikation Blended
Alkoholgehalt 40,0 % vol
Artikelnummer 2000014787
Hersteller Old Jameson Distillery, Distillery Walk, P25 Y394 Midleton, Co. Cork, Irland

Old Jameson Distillery

Blended Irish Whiskey als Vermächtnis

Namenspatron der Jameson Distillery ist John Jameson, der 1780 in Dublin ein Unternehmen mit dem Ziel gründet, seinen eigenen erlesenen Whiskey zu erzeugen und den Namen Irlands in die Welt hinauszutragen. Das Unternehmen floriert, den irischer Whiskey ist in den Vereinigten Staaten sehr gefragt. Für viele irische Einwanderer ist er eine lebendige Verbindung in die Heimat. Doch spätestens die Prohibition macht allen irischen Whiskeyherstellern einen Strich durch die so lukrative Rechnung. Hohe Einfuhrzölle Großbritanniens auf irische Destillate, die nach der Unabhängigkeit des Landes erhoben werden, geben den Brennereien den Rest. Im Jahr 1966 muss die Destillerie schließen.

Es ist ein Zusammenschluss mehrerer Brennereien, die Irish Distillers, der die Legende Jameson am Leben erhält. So gelingt es, in dem Städtchen Midleton im County Cork einen neuen Produktionsstandort aufzubauen. Im Kolonnenbrennverfahren entstehen hier die für Irland typischen Single Pot Still Whiskey, für den neben gemälzter Gerste auch ungemälzte Gerste verwendet wird. Bekannt ist die Distillery aber vor allem für ihre Blended Whiskey, die Grain Whiskey mit Pot Still Whiskey vermählen. Die Jameson Irish Whiskey sind also das Flaggschiff der Brennerei im Südosten Irlands.

Zum Sortiment der Jameson Distillery zählen der Klassiker, der Jameson Irish Whiskey, der in doppelt getoasteten Fässern gereifte Jameson Black Barrel sowie der Oldie, der Jameson 18 Jahre. Daneben bietet die Brennerei Whiskey mit Reife in besonderen Fässern an, wie die Jameson Caskmates Stout Edition und den Jameson Crested. Doch auch Erzeugnisse, die die klassische Whiskey-Kategoerie sprengen, wie der Jameson Cold Brew und Jameson Orange zählen dazu. Die exklusive Spitze bilden die Limited Editions der Whiskey-Makers-Serie.

Weinfreunde Empfehlungen