Gunpowder Irish Gin
Weinfreunde—Selektion—
  • Irland
24,95 €
pro Flasche 0,5 l (49,90 € / 1 Liter)
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Sofort versandfertig. Lieferzeit ca. 2-3 Werktage

Du erhälst für diesen Artikel

12 PAYBACK °P

i

Im Drumshanbo Gunpowder Irish Gin vereinen sich traditionelle irische Gin-Kunst und feinste orientalische Zutaten zu einer Spirituose der absoluten Spitzenklasse.

The Shed Distillery of PJ Rigney

Das Besondere an diesem Gin

Im irischen Drumshanbo entstehen seit 2014 in der von PJ Rigney gegründeten The Shed Distillery hochwertige, handgefertigte Spirituosen. Eine von ihnen der Drumshanbo Gunpowder Irish Gin. Für dieses feine Destillat kombinierte PJ Rigney, schon immer inspiriert von den orientalischen Traditionen des Destillierens und stets experimentierfreudig, eine Vielzahl von orientalischen und irischen Zutaten. Insgesamt sind zwölf Botanicals enthalten, die genaue Zusammensetzung ist selbstverständlich streng geheim. Darunter natürlich chinesischer Gunpowder-Tee, der dieser herrlich vielschichtigen Spirituose seinen Namen verleiht. Bei der Herstellung dieses speziellen chinesischen Grüntees werden die geernteten Blätter langsam getrocknet und anschließend zu glänzenden Kügelchen gerollt. Sie erinnern an das Schießpulver für antike Schusswaffen. Daher auch die ungewöhnliche Bezeichnung.

Der Drumshanbo Gunpowder Irish Gin wird langsam in hochwertigen Kupfertopf-Brennanlagen destilliert. Zu Beginn werden dem Destillat acht der zwölf Botanicals zugefügt, und zwar Wacholderbeeren, Koriandersamen, Engelwurz, Kardamom, Iriswurzel, Kümmel, Sternanis und Mädesüß. Die Integration der orientalischen Botanicals wie der chinesischen Limone, der orientalischen Grapefruit, der Kaffir-Limette und schließlich des namensgebenden Gunpowder Tees läuft über eine aromaschonende Vakuumdestillation in separaten Körben ab. Nach der Destillation lagert der Drumshanbo Gunpowder Irish Gin dann zur Harmonisierung für 21 Tage. Was folgt, ist eine leichte Kaltfiltrierung. Die anschließende Abfüllung inklusive der Etikettierung erfolgt per Hand. Das Ergebnis ist ein einzigartiges, außergewöhnliches Premium Produkt, das durch seine Qualität zu überzeugen weiß. So wurde der Drumshanbo Gunpowder Irish Gin beim Flaviar Spirit Awards in New York als „Best Gin 2019“ ausgezeichnet.

Wie der Gin schmeckt

Schon optisch ein absoluter Hingucker. Die Flasche des Drumshanbo Gunpowder Irish Gin aus der Feder von PJ Rigney kommt in einem intensiven Blau daher und erinnert an einen Parfümflakon. Nach dem Öffnen entströmt der Flasche ein intensives und vielschichtiges Bouquet. An der Nase lassen sich zu Beginn Aromen von Wacholder und Koriander entdecken. Sie entfalten einen leicht süßlich-würzigen Geruch. Nach und nach kommen dann die verschiedenen Zitrusnoten zum Vorschein. Vor allem orientalische Grapefruit, chinesische Zitrone und Kaffir-Limette. Sie verleihen dem Gin seine herrliche Frische. Am Gaumen dann eine wahre Explosion an Aromen. Eine Fülle von herber Würze, begleitet von Wacholder und deutlichen Tee-Facetten, die an der Nase zuvor kaum aufgefallen waren. Dazu feine Zitronen- und Grapefruitnoten. Im Finish präsentiert sich der Gunpowder Irish Gin mit einem langen, würzigen Nachklang.

HerkunftslandIrland
Alkoholgehalt43.0% vol
Auszeichnungnicht prämiert
SpirituosenGin
Weinfreunde SelektionJa
Hersteller/AbfüllerThe Shed Distillery of PJ Rigney, Carricknabrack, N41 R6D7 Drumshanbo, Co. Leitrim, Irland
Artikelnummer2000014777
ImporteurNordbrand Nordhausen GmbH, Bahnhofstraße 25, 99734 Nordhausen, Deutschland

Leidenschaftlicher Spezialist aus Irland

The Shed Distillery wurde von PJ Rigney ins Leben gerufen – einem echten Spirituosen-Innovator. Seit mehr als drei Jahrzehnten widmet er sich dem Aufbau von Unternehmen und Marken in der Spirituosen-Industrie. Mit Erfolg, wie so bekannte Namen wie der der Sheridan’s Irish Cream Liqueur beweisen. Kein Wunder, dass PJ Rigney als ausgesprochen kreativ und experimentierfreudig gilt, ist er doch meisterhafter Schöpfer neuer Rezepte. So weit, so gut, könnte man meinen. Weit gefehlt! Trotz all der Erfolge träumte PJ immer davon, einmal Herr seiner eigenen Brennerei zu sein.


Nicht irgendeiner Brennerei: Im Herzen Irlands sollte sie sich befinden, umgeben von Natur und eingebettet in eine reiche Geschichte. Dabei spielte die Rückkehr zu traditionellen Methoden bei der Spirituosen-Bereitung eine maßgebliche Rolle. Zudem war die Auswahl der hochwertigsten Zutaten – vorrangig aus Irland – von Beginn an der selbst auferlegte Anspruch. An den Ufern des Lough Allen wurde PJ Rigney schließlich fündig. Im beschaulichen Örtchen Drumshanbo gründete er im Jahr 2014 The Shed Distillery. Seit über 100 Jahren die erste Brennerei in Westirland und die erste „Multi Purpose Distillery“ in Irland überhaupt.

Die kupfernen, traditionellen Brennanlagen sollten zudem dem neuesten Stand der Technik entsprechen. Sie wurden speziell von der deutschen Firma Holstein aus Markdorf am Bodensee gefertigt und nach Drumshanbo verschifft. Insgesamt verfügt die Brennerei über fünf dieser Brennblasen. Zwei für den Drumshanbo Gunpowder Irish Gin, drei für den Single Pot Still Irish Whiskey und zwei für den Sausage Tree Pure Irish Vodka. Die Etiketten aller drei Produkte der Brennerei ziert ein Jackalope. Ein Fabeltier, auch Hasenbock genannt, das aus einem Blitz heraus geboren wurde. Eine Analogie zur The Shed Distillery, deren Gründungsidee einem Geistesblitz entsprang.

Die heute überaus erfolgreich agierende Brennerei wurde kürzlich vom amerikanischen Fachmagazin The Wine Enthusiast zu Irlands „Destillerie des Jahres 2022“ gekürt.

Das könnte dir auch schmecken