Grüner Veltliner Federspiel Terrassen 2017

Domäne Wachau

Nur Trauben von steilen Terrassen-Weingärten werden für diesen deliziösen Veltliner aus der Wachau verwendet. Hervorragend viel Frucht und Würze!

Kategorie Weißwein
Herkunftsland Österreich
Herkunftsregion Wachau
Geschmack trocken
Alkoholgehalt 12,0 % Vol.
Grüner Veltliner Federspiel Terrassen
9,95 €
Flasche: 0.75 Liter (13,27 € / 1 Liter)

inkl. gesetzlicher MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig.
Lieferzeit ca. 2-4 Werktage

Über Grüner Veltliner Federspiel Terrassen

Weinbeschreibung

Wie der Wein schmeckt

Im Glas zeigt der Wein grüngelbe Reflexe. In der Nase strömt ein feiner Duft nach grünen Äpfeln, weißem Pfeffer und etwas Mango sowie leichte Kräuternoten. Am Gaumen ist der Wein von einem elegant strukturierten Körper geprägt, unterlegt von einer feinen Weinsäure, die dem Federspiel viel frische Saftigkeit verpasst. Würze und Frucht zeigen sich im Finale nochmal sehr schön.

Das Besondere an diesem Wein

Das Qualitätsprädikat in der Wachau sieht drei Kategorien vor: Steinfeder, Federspiel und Smaragd. Das Prädikat Federspiel erhalten mittelleichte Weine, deren Alkoholgehalt sich zwischen 11,5 % und 12,5 % Vol. Alkohol bewegt. Der Name Federspiel, in Anlehnung an die Falkenjagd (einst ein beliebtes Hobby der lokalen Herrschaften), steht für die typische Eleganz des Grünen Veltliners, der in dieser Qualitätsstufe sehr spannende Weißweine hervorbringt. Diesen großen Klassiker Österreichs fermentiert die Domäne Wachau in Edelstahltanks. Er eignet sich gut als Speisebegleiter zu Schnitzel, Geflügel oder Fischgerichten.

Geschmack & Moment

Schmeckt zu:

Fisch
Geflügel
Vegetarisch

Schmeckt nach:

fruchtig
mineralisch

Passt zu:

Ein Abend unter Freunden
Tapas & Snacks

Steckbrief

Farbe weiß
Herkunftsland Österreich
Herkunftsregion Wachau
Rebsorte Grüner Veltliner
Geschmack trocken
Weinstil fruchtig & frisch
Qualitätsstufe Federspiel
Alkoholgehalt 12,0 % Vol.
Trinktemperatur 6°-8°C
Restsüße 2,6 g/l
Säuregehalt 6,2 g/l
Trinkreife jetzt und weitere 3 Jahre
Ausbau Edelstahltank
Verschluss Schraubverschluss
Hersteller Domäne Wachau, Dürnstein 107, 3601 Dürnstein, Österreich
Jahrgang 2017
Allergenkennzeichnung enthält SULFITE
Artikelnummer 2000012922

Domäne Wachau

Domäne Wachau

Sie zählt zu den besten Weinhäusern Österreichs: die Domäne Wachau. Die Genossenschaft ist in Dürnstein ansässig und gehört – wie der Name schon andeutet - seit langem zur ersten Riege in der Wachau.

Gut 440 ha kultiviert das Weinhaus, an beiden Seiten der Donau in und um Dürnstein. Dazu zählen beste Lagen, wie etwa Singerriedel, Achleiten, Kellerberg und Loibenberg, die mit Grünen Veltliner und Riesling bestockt sind. Als Mitglied der Vinea Wachau erzeugt die Genossenschaft gemäß den Qualitäts-Prädikaten Federspiel, Steinfeder, Smaragd feinste Weine, die ihre Herkunft im Glas auf exzellente Weise wiedergeben.

Geleitet wird das Haus von Roman Horvath, der 2009 als zweiter Österreicher den renommierten Titel Master of Wine erhielt. Seit 2005 sorgt er an der Spitze der Domäne, gemeinsam mit Kellermeister Heinz Frischengruber, für eine konstante Qualität in Flächen und Weinkeller. Beide haben das Haus zu einem der Aushängeschilder der Alpenrepublik gemacht. Der Kleine Johnson Weinführer schreibt über „Österreichs führende Genossenschaft“: „Dieser erstklassige Produzent wartet mit beeindruckenden Rebflächen und blitzsauberen Weinen quer durch alle Qualitätsstufen auf.“ In der Tat, vor allem die Grünen Veltliner der Domäne Wachau muss man probiert haben!