Champagner Cuvée Sir Winston Churchill 2006

Pol Roger

Die Tête de Cuvée des Familienhauses aus Épernay, die sage und schreibe über 10 Jahre auf der Hefe reifte und im Januar 2017 degorgiert wurde!

Kategorie Prickelndes
Herkunftsland Frankreich
Herkunftsregion Champagne
Geschmack brut
Alkoholgehalt 12,5 % Vol.
Champagner Cuvée Sir Winston Churchill
169,50 €
Flasche: 0.75 Liter (226,00 € / 1 Liter)

inkl. gesetzlicher MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig.
Lieferzeit ca. 3-5 Werktage

Über Champagner Cuvée Sir Winston Churchill

Weinbeschreibung

Wie der Champagner schmeckt

Die Cuvée Sir Winston Churchill ist der Prestige-Champagner von Pol Roger. Ihn zu genießen, das ist ein einmaliges und herrliches Erlebnis. Im Glas leuchtet der Champagner mit einer wunderschönen weißgoldenen Farbe, begleitet von einer feinen Perlenkette. Klassisch für den großen Schaumwein der Grande Nation steigt aus dem Glas ein zarter Duft von Brioche und Butter auf, reife gelbes Kernobst und einem Hauch von Zitrusfrüchten, Nougat, Pistazien und Mandelaromen – eine hervorragende, bunte Vielfalt, die man so wirklich selten im Glas erlebt. Den Gaumen umgarnt eine exzellente Balance zwischen der prickelnden, frischen Weinsäure und der seidig-cremigen Struktur. Auch die Konzentration ist himmlisch – eingekochtes Obst, Mandeln, Quitten, getrocknete Früchte – ein farbenreicher Strauß an Aromen. Mit der Zeit nimmt diese Komplexität zu – vor allem im großartigen Finale – und offenbart den wahren Charakter einer singulären Tête de Cuvée der Maison Pol Roger.

Das Besondere an diesem Champagner

Die Cuvée ist eine Hommage an den britischen Staatsmann Winston Churchill. Das lag daran, dass Pol Roger und Churchill eine flüssige und prickelnde Liebesaffäre unterhielten. Bis zu zwei Flaschen Pol Roger soll der größte britische Premierminister des 20. Jahrhunderts jeden Tag getrunken haben. Allerdings in der 0,5 l-Abfüllung, die das Champagner-Haus extra für den Premier auf die Flasche zog. Und das Champagnerhaus erwiderte dieses Gefühl bei der nächstmöglichen Gelegenheit. 1984, knapp 19 Jahre nach dem Tod Churchills, lancierte Pol Roger einen Prestige-Champagner: Die Cuvée Sir Winston Churchill, die bis heute nur in absoluten Spitzenjahren aus den besten Pinot Noir- und Chardonnay- Reben erzeugt wird.

2006 war es wieder so weit. Das Champagnerhaus verwendete besonders alte Reben, die bereits zu Lebzeiten von Winston Churchill auf Grand Cru-Lagen wuchsen. Chardonnay und Pinot Noir wurden getrennt voneinander im Edelstahltank vinifiziert, erst dann assembliert und schließlich gemäß der Méthode Champenoise 10 Jahre lang (!) auf der Hefe ausgebaut. Ein Champagner, bei dem Pol Roger sein raffiniertestes Handwerk perfekt zum Einsatz bringt. Die Cuvée wurde schließlich im Januar 2017 degorgiert und hat eine Dosage von 8 Gramm pro Liter.

Geschmack & Moment

Schmeckt zu:

Asiatisch
Dessert
Weichkäse

Schmeckt nach:

honigartig
spritzig-frisch

Passt zu:

Dinner for two
Für besondere Momente

Steckbrief

Herkunftsland Frankreich
Herkunftsregion Champagne
Rebsorte Pinot NoirChardonnay
Geschmack brut
Weinstil charakterstark & kräftig
Qualitätsstufe AOC
Alkoholgehalt 12,5 % Vol.
Trinktemperatur 8°C
Restsüße 7,7 g/l
Säuregehalt 0,3 g/l
Trinkreife jetzt und weitere 12 Jahre
Ausbau Edelstahl
Verschluss Kork
Verpackung Flasche
Hersteller Pol Roger, 1, Rue Winston Churchill, 51200 Epernay, Frankreich
Jahrgang 2006
Allergenkennzeichnung enthält Sulfite
Ist vegan Nein
Artikelnummer 2000012674
GTIN 3260923020067

Pol Roger

In der Champagne zählt Pol Roger zu einen der wenigen Erzeuger, die sich noch in Familienhand befinden. Die Maison wurde zunächst Mitte des 19. Jahrhunderts vom gleichnamigen Anwalt und Weinhändler Pol Roger in Ay ins Leben gerufen. 1851 folgte dann der Umzug nach Épernay, wo das Haus heute noch seinen Hauptsitz hat. Zunächst beschränkte sich Roger auf die Zusammenarbeit mit Weinbauern aus der Region, in deren Auftrag er die Schaumweine lagerte und ausbaute. Als er schließlich Mitte der 1855er Jahre eigenen Schaumwein erzeugte, folgte dies aus der Überzeugung heraus, dass vor allem die britischen Sparkling-Enthusiasten Champagner goutieren würden. Von Anfang an also war Pol Roger auf den Export edler Prickelwein konzentriert. Als der Gründer schließlich 1899 starb, hinterließ er seinen Nachkommen einen Betrieb mit weltweiten Renommee. Besonders an Königshöfen schenkten sich die Prinzen und Fürsten die Pol Roger-Weine ein, ein großer Liebhaber war Winston Churchill, der mit Odette Roger (Ehefrau von Jacques Roger, 3. Generation) befreundete war und dem das Haus eine eigene Cuvée widmete. Heute bestellt die Maison – mittlerweile in 5. Generation von den Nachkommen Pol Rogers geleitet - 92 eigene Hektar und arbeitet mit weiteren Weinbauern in der Region zusammen. Im Keller ist Chef du Cave Dominique Petit für Arbeit verantwortlich.