Platz 1
Weinwirtschaft: Weisswein des Jahres
NEU
Vegan

Chablis 2022

Jean-Marc Brocard
  • Frankreich
  • Burgund
  • trocken
18,90 €
pro Flasche 0,75 l (25,20 € / 1 Liter)
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Sofort versandfertig. Lieferzeit ca. 2-4 Werktage

Du erhälst für diesen Artikel

9 PAYBACK °P

i

Chablis von einem Weingut in Familienhand ist im Burgund zur Seltenheit geworden. Brocard bestätigt den damit verbundenen Qualitätsanspruch.

Das Besondere an diesem Wein

Mit diesem Chablis lässt sich die familiengeführte Domaine Jean-Marc Brocard hervorragend kennenlernen. Seit 1973 widmet sich das Weingut der Aufgabe, die ganz eigene Typizität der Gegend, mit seinen besonderen Bodeneigenschaften, durch die angebotenen Weine zum Ausdruck zu bringen. Vom Petit Chablis bis zu Chablis aus Premier-Cru- und Grand-Cru-Lagen. Der „normale“ Chablis ist dabei eine authentische Visitenkarte des Betriebs mit Sitz in Préhy.

Wenig überraschend ist dieser Chablis ein reinsortiger Chardonnay, der den Untergrund der Weinberge, mit einer Mischung aus Ton und Kalk, durch kristallklare Mineralität im Glas widerspiegelt. Eine intensive Fruchtexpressivität wird bei diesem Chablis durch die sonnenverwöhnte Süd-/Südostausrichtung der genutzten Weinberge sichergestellt. Zudem sind die Rebstöcke bereits 30 Jahre alt, sodass der Ertrag nicht mehr so hoch ist, wie bei jungen Reben, dafür die Qualität aber auf Top-Niveau. Die alkoholische Gärung des Weins startet mithilfe einheimischer Hefen spontan. Um dem Wein mehr Schmelz und Vielschichtigkeit zu verleihen, durchläuft er vollständig die malolaktische Gärung und wird zudem sieben bis neun Monate auf der Feinhefe gereift.

Dieser Chablis von Jean-Marc Brocard entfaltet am Gaumen eine beeindruckende Balance zwischen Frische und Kraft. Seine harmonischen Aromen machen ihn zum perfekten Begleiter für weißes Fleisch, Meeresfrüchte oder Fisch. Das Reifepotenzial von drei bis acht Jahren ermöglicht es, diesen Wein über die Zeit zu genießen. Jedoch verspricht der Weißwein, sich bereits ein Jahr nach dem angegebenen Jahrgang in voller Pracht zu zeigen. Bitte nicht kühler als 11 bis 12 Grad Celsius servieren, da sich seine Aromatik sonst nicht vollständig entfalten kann. A votre santé!

Wie der Wein schmeckt: fruchtig & frisch

Der Wein besitzt im Glas eine blassgelbe Farbe mit grünen und silbernen Reflexen. Der Duft des Chablis ist fruchtbetont, mit Eindrücken von weißen Blüten, grünem Apfel, knackiger Birne und gelbem Steinobst – allen voran von Pfirsich. Im Mund wiederholt sich der florale und fruchtbetonte Eindruck. Der Körper des Weißweins ist voll, ausgewogen und besitzt eine subtile Mineralität. Im Abgang elegant, mit wohldosierter Säure und einer kristallinen Mineralität.

Jahrgang2022
Farbeweiß
HerkunftslandFrankreich
HerkunftsregionBurgund
RebsorteChardonnay
Geschmacktrocken
Alkoholgehalt12.5% vol
Weinstilfruchtig & frisch
Trinktemperatur10-12 °C
Restsüße1.0 g/l
Säuregehalt3.5 g/l
Trinkreifejetzt und weitere 3-8 Jahre
Schmeckt zuFisch, Geflügel, Meeresfrüchte
Schmeckt nachfruchtig, mineralisch
Passt zuEin Abend unter Freunden, Zur Entspannung
Ist veganJa
Auszeichnungprämiert
AusbauEdelstahltank
VerschlussKorken
SubregionChablis
Hersteller/AbfüllerJean-Marc Brocard, 3 Route de Chablis, 89800 Préhy, France
Artikelnummer2000015117
AuszeichnunginfoWeinwirtschaft die 100 Weine des Jahres 2023: Weisswein des Jahres aus Frankreich 1.Platz

Chablis-Größe in Familienhand

Die Domaine Jean-Marc Brocard in Préhy ist ein familiengeführtes Weingut im Chablis. Die Weine von hier spiegeln die Leidenschaft und Hingabe der Eigentümer wider – angeführt von Jean-Marc, der das Weingut 1973 gründete, und seinem Sohn Julien.

Gelegen ganz im Norden des Burgunds, an der Grenze zur Champagne, besitzen die Rebflächen der Domaine Jean-Marc Brocard eine einzigartige Bodenbeschaffenheit, die von der geologischen Stufe Kimmeridgium geprägt wurde. Die Weinberge zeichnen sich durch abwechselnde Kalk- und Tonböden aus, die den Weinen eine unverwechselbare, mineralisch-klare Charakteristik verleihen.

Auf insgesamt etwa 200 Hektar Rebfläche folgt die Domaine Brocard nachhaltigen Qualitätsstandards. Fast ein Drittel der Weinberge ist biozertifiziert (AB: Agriculture Biologique), während 50 Hektar den noch strengeren biodynamischen Prinzipien von AB und Demeter entsprechen.

Die Präzision, mit der in den einzelnen Parzellen gearbeitet wird, ermöglicht es, die einzigartige Typizität jedes Weins hervorzuheben. Dank schonender Methoden, die eigentlich für kleine Produktionen von bis zu drei Hektar ausgelegt sind, entstehen hier Weine von höchster Qualität.

Das Produktangebot von Jean-Marc Brocard erstreckt sich von traditionellen Chablis-Weinen, die in Einklang mit biologischen Grundsätzen und Nachhaltigkeitsrichtlinien produziert werden, bis zum Biosortiment, das vom einfachen Chablis bis zum Grand Cru reicht. Hierzu zählt auch der berühmte Chablis Sainte-Claire, der für seine klare Identität und Frische bekannt ist.

Besonders hervorzuheben ist die limitierte Cuvée Vieilles Vignes 1946, die aus einer einzigen Parzelle stammt, deren Reben im Jahr 1946 gepflanzt wurden. Dieser außergewöhnliche Chablis von Alten Reben zeugt von einer tiefen Verbundenheit mit der Geschichte des Weinguts. Durch die Verbindung von Tradition, Nachhaltigkeit und einem hohen Qualitätsanspruch hat sich die Domaine Jean-Marc Brocard einen Namen gemacht, der für Eleganz, Finesse und ein einzigartiges Terroir steht.

Durchschnittliche Nährwerte je 100 ml

Allergenkennzeichnungenthält SULFITE

Das könnte dir auch schmecken