gold
Berliner Wein Trophy
Vegan

Bullant Shiraz Langhorne Creek 2021

Lake Breeze
  • Australien
  • South Australia
  • trocken
14,50 €
pro Flasche 0,75 l (19,33 € / 1 Liter)
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Sofort versandfertig. Lieferzeit ca. 3-5 Werktage

Du erhälst für diesen Artikel

7 PAYBACK °P

i

Dieser australische Shiraz ist alles andere als ein Leisetreter: Mit seiner wuchtigen Struktur und einem ganzen Potpourri an Beerenaromen beeindruckt er sofort.

Lake Breeze
beerigwürzig
Barrique
14.5%
Wenig
0.4 g/l
Viel
Wenig
5.6 g/l
Viel

Das Besondere an diesem Wein

Im australischen Bundesstaat South Australia entsteht mehr Wein als irgendwo sonst Down Under. Vor allem im Südosten des Staates existiert eine große Bandbreite erstklassiger Lagen mit unterschiedlichen Eigenschaften. Einige der renommiertesten und teuersten Weine Australiens stammen daher von hier.

Der Bullant vom Weingut Lake Breeze zeigt auf eindrucksvolle Art und Weise, wofür Shiraz aus South Australia steht: Der Wein ist unwahrscheinlich aromatisch und fruchtgeprägt, aber gleichermaßen auch vollmundig und körperreich. Man kann diesen Shiraz daher mit Fug und Recht als das Gegenteil eines Leisetreters bezeichnen. Beim Bullant geht es nicht um Eleganz und Feinheit, sondern um reife Frucht im Überfluss. Selbst Menschen, die mit Rotwein nicht viel anfangen können, werden von dem Bullant eines Besseren belehrt. Der Wein ist extrem einfach zu verstehen, denn seine Sprache heißt „Lecker“. Der Geruch und Geschmack nach reifen Beeren sowie die aromatische Veredelung durch eine 15-monatige Reifezeit in kleinen Eichenholzfässern gehen an niemanden spurlos vorbei.

Und noch etwas zu der Namensgebung des Weins: Die Bull Ant ist eine Gattung der Bulldoggenameise. Die kleinen Krabbeltiere sind in Australien für ihre Aggressivität bekannt und ihr Gift hat durch allergische Reaktionen sogar schon zu Todesfällen von Menschen geführt. Bei Erntehelfern sind die Bull Ants berühmt-berüchtigt, denn die Ameisen finden im Weinberg ein schönes Zuhause. Daher soll die Namensgebung des Weins an die vielen Weinbergarbeiter erinnern, die während der Ernte den kleinen Fieslingen aus dem Weg gehen müssen.

Wie der Wein schmeckt: charakterstark & kräftig

Ein fast undurchsichtiges Dunkelrot im Glas. Der intensive Duft erinnert an überreife und eingekochte dunkle Beeren. Zudem ist das rebsortentypische Aroma von Pfeffer sehr präsent. Die Zeit im Eichenholz verleiht dem Wein außerdem eine attraktive Vanille-Note. Im Mund extrem üppig und saftig. Schokolade, dunkle Beerenkonfitüre, eingekochte Pflaumen und wieder Vanille betören am Gaumen. Der lange Abgang ist überraschend weich und von nur wenig Alkoholeindruck geprägt.

Jahrgang2021
Farberot
HerkunftslandAustralien
HerkunftsregionSouth Australia
RebsorteShiraz
Geschmacktrocken
Alkoholgehalt14.5% vol
Weinstilcharakterstark & kräftig
Trinktemperatur16-18 °C
Restsüße0.4 g/l
Säuregehalt5.6 g/l
Trinkreifejetzt und weitere 4-5 Jahre
Schmeckt zuLamm, Rind, Wild
Schmeckt nachbeerig, würzig
Passt zuEin Abend unter Freunden, Zum Grillen
Ist veganJa
Auszeichnungprämiert
AusbauBarrique
VerschlussSchraubverschluss
Hersteller/AbfüllerLake Breeze, South Australia 5255 Langhorn Creek, Australien
Artikelnummer2000010333
AuszeichnunginfoBerliner Wein Trophy (Winterverkostung 2024): Gold
ImporteurRindchen's Weinkontor GmbH & Co. KG, Ellerhorst 1, 25474 Bönningstedt, Deutschland

Ein Hauch von Brise: Lake Breeze - Meisterwerke aus Langhorne Creek

Am südwestlichen Ende der Landzunge, auf der auch die australische Provinzhauptstadt Adelaide liegt, befindet sich eine beachtenswerte Weingegend mit dem Namen Langhorne Creek. Dort auf dem Weingut der Geschwister Follett ist der Name, Lake Breeze, Programm: Das Terroir ist hier geprägt von den kühlen Winden, die über den Lake Alexandria im Süden heraufziehen und die Hitze des südaustralischen Sommers milde abkühlen. So reifen die Beeren auf den 90 Hektar von Lake Breeze schön gemächlich und gleichmäßig. Hinzu kommen die fruchtbaren, sandigen Böden, die jeden Winter davon profitieren, dass der nahe gelegene See und das ihm zufließende Flüsschen Bremer die Ebene überschwemmen und mit reichhaltigem Schlick versehen. Die fünf Geschwister treffen außerdem eine nahezu perfektionistische Auslese: Nur ein Viertel der eingebrachten Ernte, die besten Beeren von den ältesten, edelsten Reben werden hier zu besonders fruchtigen und vollmundigen Rotweinen gekeltert, der Rest wird an größere Kellereien weiterverkauft. Diese Kompromisslosigkeit, was die Qualität ihrer Weine angeht, und die Erfahrung, die die Folletts schon über vier Generation gesammelt haben, verhalfen ihnen zu einer Flut von Preisen und Auszeichnungen: Unter anderem dürfen sie sich „Australia‘s Champion Small Winery“ nennen.

Durchschnittliche Nährwerte je 100 ml

Allergenkennzeichnungenthält SULFITE

Das könnte dir auch schmecken