gold
Berliner Wein Trophy
11 + 1Gratis
Vegan

AppassAussi Chardonnay 2023

Byrne Vineyards
  • Australien
  • South Australia
  • trocken
7,95 €
pro Flasche 0,75 l (10,60 € / 1 Liter)
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Sofort versandfertig. Lieferzeit ca. 3-5 Werktage

Du erhälst für diesen Artikel

3 PAYBACK °P

i

Ein charaktervoller Chardonnay aus Down Under, der mit einem leichten Eichenholz-Touch zu begeistern vermag.

fruchtigmineralisch
Edelstahltank
13.0%
Wenig
3.7 g/l
Viel
Wenig
4.5 g/l
Viel

Das Besondere an diesem Wein

In Australien hat sich Chardonnay in den vergangenen Jahrzehnten stark weiterentwickelt und ist heute eine der wichtigsten weißen Rebsorten des Landes. Einer der Winzer, der dazu beigetragen hat, ist Phil Reedman – beratender Winemaker von Byrne Vineyards. Er hat einen Chardonnay kreiert, der das Terroir seiner Region widerspiegelt und gleichzeitig eine eigene Persönlichkeit besitzt: den AppassAussi Chardonnay.

Phil Reedman ist einer der wenigen Önologen, die den prestigeträchtigen Titel „Master of Wine“ tragen. Reedman verfügt über rund 40 Jahre Erfahrung in der Weinherstellung, sowohl in Australien als auch im Ausland. Er hat in verschiedenen Bereichen gearbeitet, von der Weinherstellung über den Einzelhandel bis hin zur Entwicklung neuer Weine und Marken. Seit 2007 ist er als Berater für Byrne Vineyards tätig, wo er sein Fachwissen einbringt, um qualitativ hochwertige und nachhaltige Weine zu produzieren.

Der AppassAussi Chardonnay stammt aus den Weinbergen von Byrne Vineyards in South Australia, einem Bundesstaat, der für seine heißen und trockenen Bedingungen bekannt ist. Die Trauben werden jedoch in kühleren Lagen angebaut, die durch Flüsse wie den Murray River oder das Clare Valley geprägt werden. Diese sorgen für eine ausreichende Versorgung mit Wasser und Nährstoffen sowie für nächtliche Abkühlung. Die Böden sind meist sandig oder lehmig, mit einem hohen Anteil an Kalk oder Schiefer. Diese verleihen dem Chardonnay zusätzlich zu seiner Fruchtigkeit eine gute Struktur und Mineralität. Genau das, was man sich von einem Chardonnay erhofft.

Wie der Wein schmeckt: harmonisch & mild

In der Nase entfalten sich Aromen von Pfirsich, Mandeln und Zitrusfrüchten, untermalt von einer feinen Eichenholznote. Am Gaumen präsentiert sich dieser Chardonnay mit guter Struktur und einer beachtlichen Länge. Er überzeugt mit einem harmonischen, mineralischen Abgang.

Jahrgang2023
Farbeweiß
HerkunftslandAustralien
HerkunftsregionSouth Australia
RebsorteChardonnay
Geschmacktrocken
Alkoholgehalt13.0% vol
Weinstilharmonisch & mild
Trinktemperatur9-11 °C
Restsüße3.7 g/l
Säuregehalt4.5 g/l
Trinkreifejetzt und weitere 2 Jahre
Schmeckt zuAsiatisch, Fisch, Geflügel
Schmeckt nachfruchtig, mineralisch
Passt zuEin Abend unter Freunden, Sommerabend
Ist veganJa
Auszeichnungprämiert
AusbauEdelstahltank
VerschlussSchraubverschluss
Hersteller/AbfüllerByrne Vineyards, Scotts Creek/Byrne Vineyards, AU-5320 Morgan, Australien
Artikelnummer2000015047
AuszeichnunginfoBerliner Wein Trophy (Winterverkostung 2024): Gold
ImporteurPSS Weinkellerei GmbH, An den Nahewiesen 1, 55450 Langenlonsheim, Deutschland

Weingut aus Australien

Eine Tatsache, die man australischen Weingütern meist ansieht, und die sie von den meisten europäischen unterscheidet, ist, dass sie Platz haben. Die Byrne Vineyards wurden 1960 von Romla und Eric Byrne gegründet mit den schon nicht unbeträchtlichen 300 Hektar Weinland am Devlin's Pound. Nach den ersten Erfolgen sprach nichts dagegen, auch noch in den Nachbarregionen im geschützten Clare Valley und oberhalb der Auen des Murray River, weitere Weingärten anzulegen. Heute führen die Söhne Rob und Terry Byrne das weite Weingut, müssen aber gerade am Murrys River feststellen, dass nicht alles in ihrer Heimat so schön wächst und gedeiht wie ihr Unternehmen.

Die Wetlands um den Murray River, von wo eine leichte Abendbriese das Quaken der Fröschlein zum Weingut herüberweht, trocknen zusehends aus. Schon über die Hälfte aller Feuchtgebiete in South Australia sind landwirtschaftlichen Projekten und der Versalzung zum Opfer gefallen. Um das Ökosystem vor ihrer Haustüre zu retten, setzt sich Terrys Frau, Elise unermüdlich für den Erhalt und die Renaturierung der Brenda Park Wetlands ein. So geht das Leben und Arbeiten auf Gut Byrne immer Hand in Hand mit der Ökologie ihrer Umwelt, was man auch auf dem Label sehen kann: Der Growling Grass Frog, der knurrende Grasfrosch, wohnt in der sumpfigen Nachbarschaft der Byrne'schen Weinberge und ziert zum Zeichen der Naturverbundenheit der Winzer die Etiketten ihrer Chardonnay- und Shiraz-Flaschen.

Durchschnittliche Nährwerte je 100 ml

Allergenkennzeichnungenthält SULFITE

Das könnte dir auch schmecken