92
Wine Spectator
Leider ausverkauft

Artikel aktuell nicht lieferbar

Winkl Sauvignon Blanc 2022
Weinfreunde—Selektion—

Winkl Sauvignon Blanc 2022

Cantina Terlan
  • Italien
  • Südtirol
  • trocken
21,90 €
pro Flasche 0,75 l (29,20 € / 1 Liter)
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Du erhälst für diesen Artikel

10 PAYBACK °P

i

Sauvignon Blanc aus Südtirol muss man probiert haben. Vor allem, wenn der Wein so gut ist wie der Winkl von Terlan. Ein ganz besonderer Stil zum Verlieben.

Cantina Terlan
fruchtigkräutrig
Edelstahl & Holzfass
13.5%
Wenig
1.7 g/l
Viel
Wenig
6.7 g/l
Viel

Das Besondere an diesem Wein

Südtirol ist eine Weinregion, die immer noch als eine Art Geheimtipp gehandelt wird. Die Bedingungen für Weinbau sind hier sehr gut, da die hoch gelegenen Weinberge durch die Alpen vor rauen Nordwinden geschützt werden und gleichzeitig von mediterranen Einflüssen aus dem Süden profitieren. Der Sauvignon Blanc Winkl wird von der Kellerei Terlan bereits seit 1956 reinsortig produziert und ist somit ein ganz klassischer Vertreter der Region. Dabei hat der Wein überhaupt nichts mit der Stilistik eines Sauvignon Blanc aus der Neuen Welt zu tun. Zum einen reift er zwölf Monate auf der Feinhefe („sur lie“) und zum anderen wird ein Teil des Weines in großen Eichenfässern ausgebaut. Das Resultat ist ein Sauvignon Blanc mit vergleichsweise moderater Säure und einem kräftigen Körper. Trotzdem bleibt der Winkl seiner Rebsorte treu: Die Frische, die intensiven Fruchtaromen und die schöne Mineralität machen ihn zu einem Weißwein, der als Essensbegleiter auch kräftigeren Speisen standhält. Wer diese Art von Sauvignon Blanc noch nie probiert hat, findet mit dem Sauvignon Winkl einen Einstieg auf Top-Niveau.

Wie der Wein schmeckt: fruchtig & frisch

Im Glas strahlt der Wein in einem satten Strohgold. Der Geruch ist intensiv und fruchtbetont. Vor allem Aromen von Aprikosen, Mandarinenschalen und Maracuja sind zu entdecken und werden durch blumige und kräutrige Eindrücke ergänzt – allen voran Holunder und Minze. Im Mund setzen sich die Aromen fort und erhalten durch die feine Säure eine angenehme Frische. Im Abgang mit sehr guter Struktur und einem mineralischen Anklang.

Jahrgang2022
Farbeweiß
HerkunftslandItalien
HerkunftsregionSüdtirol
RebsorteSauvignon Blanc
Geschmacktrocken
Alkoholgehalt13.5% vol
QualitätsstufeD.O.C.
Weinstilfruchtig & frisch
Trinktemperatur8-10 °C
Restsüße1.7 g/l
Säuregehalt6.7 g/l
Trinkreifejetzt und weitere 5 Jahre
Schmeckt zuFisch, Vegetarisch, Weichkäse
Schmeckt nachfruchtig, kräutrig, mineralisch
Passt zuEin Abend unter Freunden, Für besondere Momente
VerpackungFlasche
Auszeichnungprämiert
AusbauEdelstahl & Holzfass
VerschlussNaturkorken
Weinfreunde SelektionJa
Hersteller/AbfüllerCantina Terlan, Silberleitenweg 7, 39018 Terlan, Italien
Artikelnummer2000013437

Südtiroler Traditionskellerei

Die Kellerei Terlan (Cantina Terlano) hat ihren Sitz im gleichnamigen Ort im Etschtal und ist eine bereits 1893 gegründete Winzergenossenschaft mit derzeit 143 Mitglieder, die auf 165 Hektar ihre Weinberge bewirtschaften. Terlan ist wiederum namensgebend für ein DOC-Gebiet innerhalb der übergeordneten DOC Südtirol (Alto Adige). Als Terlaner DOC dürfen ausschließlich Weißweine bezeichnet werden. Dabei haben die Winzer die Wahl zwischen acht verschiedenen Rebsorten: Chardonnay, Müller-Thurgau, Weißburgunder, Grauburgunder, Riesling, Welschriesling, Sauvignon Blanc und Silvaner.

Die offiziellen Regularien sehen allerdings vor, dass mindestens 85 Prozent einer einzigen Rebsorte zum Einsatz kommen. Der verbleibende Anteil kann beliebig aus den sieben übrigen Rebsorten gewählt werden. Die Kellerei Terlan setzt aber ohnehin bei den meisten Weinen auf reinsortige Abfüllungen. Eine Besonderheit der Genossenschaft Terlan ist der Ausbau von Weißweinen in Holzfässern und die lange Reife auf der Feinhefe („sur lie“). Zudem durchlaufen viele der Weine den sogenannten biologischen Säureabbau – ein Verfahren, das bei Weißweinen für einen deutlich moderateren, fast cremig wirkenden Säureeindruck sorgt.

Aber auch hochwertige Rotweine werden bei Terlan produziert. Insbesondere aus der typischen Südtiroler Rebsorte Lagrein. Aber auch Vernatsch (Trollinger) und Pinot Noir kommen zum Einsatz. Cabernet Sauvignon und Merlot stehen wiederum Pate für das Bordeaux-Cuvée namens Torilan. Dabei werden alle Trauben per Hand geerntet und streng selektiert. Solch hochwertige Weine sowie die aufwändigen und qualitätssteigernden Methoden würde man bei einer Winzergenossenschaft eigentlich nicht erwarten – zumindest wenn man eine Genossenschaft als einen Produzenten von eher minderwertigen Weinen betrachtet.

Mit diesem pauschalen Vorurteil räumt die Kellerei Terlan eindrucksvoll auf. Die von hier stammenden Weine gehören zu den besten Südtirols und werden regelmäßig von internationalen Kritikern mit hohen Bewertungen ausgezeichnet.

Durchschnittliche Nährwerte je 100 ml

Allergenkennzeichnungenthält SULFITE

Das könnte dir auch schmecken