Filtern

Sortieren

  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
von
bis
 

Spirituosen

  •  

Herkunftsland

  • V
  •  
Mehr Filter
Weniger Filter
Seite 1

Produkte von William Grant & Sons Distillers

Über den Destiller
Schottischer Gin mit Whisky Genen
Die Idee für den Hendrick’s Gin geht auf den Master Blender der Whisky-Destillerie Balvenie, David Steward, zurück. Die konkrete Rezeptur erarbeiten dagegen John Ross und Lesley Gracie. Sie ist bis heute als Master Distiller für die Herstellung des Gins verantwortlich. Bei der Destillation setzt Lesley Gracie auf zwei historische Pot-Still-Brennblasen. Die Destillate der Bennett- und der Carter-Head-Brennblase führt sie dann zu einem Blend zusammen.

Als die Destillerie 1999 gebaut wurde, entschied man sich bei William Grant & Son bewusst für einen Standort in Schottland, um vom selben weichen Wasser zu profitieren wie die großen Scotch Whiskys der Region. Zunächst feierte der schottische Gin in den USA riesige Erfolge (2000), bevor er auch in Europa seinen Siegeszug antrat. Obgleich keine 20 Jahre alt, ist er bereits heute ein skurriler Klassiker.