Único 2006

Vega Sicilia

Der Único bestätigt im 2006er-Jahrgang sein Ausnahmeformat: 98 Parker Punkte und sogar 100 Punkte von James Suckling erhält Spaniens wichtigste Wein-Ikone!

Kategorie Rotwein
Herkunftsland Spanien
Herkunftsregion Ribera del Duero
Geschmack trocken
Alkoholgehalt 14,0 % Vol.
Único


345,00 €
Flasche: 0.75 Liter (460,00 € / 1 Liter)

inkl. gesetzlicher MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig.
Lieferzeit ca. 2-4 Werktage

Der Único bestätigt im 2006er-Jahrgang sein Ausnahmeformat: 98 Parker Punkte und sogar 100 Punkte von James Suckling erhält Spaniens wichtigste Wein-Ikone!

Kategorie Rotwein
Herkunftsland Spanien
Herkunftsregion Ribera del Duero
Geschmack trocken
Alkoholgehalt 14,0 % Vol.
Sie erhalten für diesen Artikel 172 PAYBACK °PUNKTE

Jetzt PAYBACK Punkte sammeln

Im Warenkorb einfach PAYBACK Kundennummer angeben und profitieren. Sammeln Sie mit diesem Artikel insgesamt 172 PAYBACK °P

Über Único

Weinbeschreibung

Das Besondere an diesem Wein

Was ist eine Ikone in der Weinwelt? Es ist ein Wein, der wegen seiner Geschichte einen Legendenstatus genießt und diesem stets gerecht wird. Eine Ikone spendet einen einmaligen Genuss, kraft des Terroirs ihrer Reben und des ihr zugrunde liegenden Handwerks. Eine Wein-Ikone stellt alle anderen Weine in den Schatten.

In Spanien gibt es nur einen Wein, der diese Ansprüche erfüllt: der Único von Vega Sicilia. So groß ist der Ruhm, dass sogar die Eigner von Château Lafite Rothschild sich mit der Eignerfamilie Álvarez in der Rioja zusammengetan hat.

Was das Einmalige am Único ist: Das vielfältige Terroir aus 19 unterschiedlichen Typen, auf dem der Tinto fino (Tempranillo, 94 % der Cuvée) und der Cabernet Sauvignon (6 %) gedeihen. Die Böden bestehen aus Kalk, mit Anteilen von Lehm und Stein; sie wechseln sich ab mit Schwemmbodenland, durchzogen von Sand, Silt, Schotter und Kies. Es ist ein einmaliges Terroir, das bereits vor hundert Jahren einen wahrhaftig großartigen Wein hervorgebracht hat.

Einmalig ist auch die lange Reifezeit, die der Único durchläuft. Nach der Gärung wird der Wein zunächst sowohl in neuen als auch in gebrauchten 225 L-Barriques ausgebaut; dann wandert der Único in 20.000 L-Holzfuder aus französischer bzw. amerikanischer Eiche. Es schließen sich weitere Jahre Reife auf der Flasche an – im Fall des 2006er-Jahrgangs waren es sechs Jahre, bevor der Wein 2018 vom Kellermeister freigegeben wurde.

Der 2006er Único ist ein Wein für die Ewigkeit geworden. 96 Punkte vergibt Luis Gutiérrez – es ist der am zweitbesten bewertete Jahrgang in Robert Parker’s Wine Advocate. James Suckling vergibt die beste Bewertung aller Zeiten: 100 Punkte!

Wie der Wein schmeckt: charakterstark & kräftig

Der Único zeigt sich im Glas mit einer tiefen rubin- bis granatroten Robe. Im dichten und komplexen Bouquet verführen ausdrucksstarke, balsamische Noten, getrocknete Kräuter und dezent angerichtete reife Beeren, die sich harmonisch ins Ganze fügen. Am Gaumen ist der Wein noch jung, doch er präsentiert sich seidig, mit Kraft, Tiefe und sehr vielen Geschmacksdimensionen – Holz, Gewürze, rote Früchte – und einer gehörigen Frische, die dem Wein noch ein wundervolles Reifepotenzial verleiht. Das samtige Tanningerüst klingt im Finale noch sehr lange aus. Was für ein Erlebnis!

Was Kritiker zu dem Wein sagen

100 Punkte von James Suckling

„Unglaublich blumig und wunderschön mit dunklen Beeren, Gewürzen, Zedernholz und Minze. Chinesische Pflaumen. Asiatische Gewürze. Borke. Tee. Vollmundig, dicht und so weich und komplex. Das Finish hält minutenlang an. Endlos und fein. Erinnert mich an die wunderschönen 1991er oder 1964er. Jetzt schon trinkbar. Ein Wein, mit dem Sie Zeit verbringen möchten.“

96 Punkte von Robert Parker’s Wine Advocate

„Ich habe den 2006er Único zweimal probiert, und er ist eindeutig der beste Único der letzten Jahre. Ich finde dafür nicht viel Logik, denn auf dem Papier waren 2004 und 2005 die klar besseren Jahre in Ribera del Duero. Wie auch immer, im Jahr 2006 ist Vega Sicilia ein phantastischer und moderner Wein gelungen, kraftvoll und sauber, noch sehr jung und geprägt von der langen Reife mit einem Hauch amerikanischer Eiche und einer cremigen Textur am Gaumen. Er kann noch lange lagern. Ich würde noch etwas warten, um den Wein zu entkorken, auch wenn er jetzt schon trinkbar und schon sehr auffällig daherkommt.“ – Luis Gutiérrez

96 Punkte vom Wine Enthusiast

„Das Bouquet dieses Jahrgangs ist mit Rosinen-, Blumen- und Mineralik-Aromen komplex und erfordert eine längere Dekantierung, damit es sich voll entfaltet. Erdige Beeren- und Rosinenaromen enden mit Pflaumen- und Beerennoten. Der Wein ist schon etwas reif und schwer, da 2006 ein heißes Jahr war. Der Wein wird von mehr Lagerzeit profitieren. Bis 2035 trinken.“ – Michael Schachner

Geschmack & Moment

Schmeckt zu:

Kalb
Rind
Wild

Schmeckt nach:

beerig
kräutrig

Steckbrief

Farbe rot
Herkunftsland Spanien
Herkunftsregion Ribera del Duero
Rebsorte Tinto Fino, Cabernet Sauvignon
Geschmack trocken
Weinstil charakterstark & kräftig
Qualitätsstufe DO
Alkoholgehalt 14,0 % Vol.
Trinktemperatur 16°C
Trinkreife jetzt und weitere 30 Jahre
Ausbau Holzfass
Hersteller Vega Sicilia, 47359 Valladolid, Spanien
Jahrgang 2006
Allergenkenn-
zeichnung
enthält SULFITE
Artikelnummer 2000013274
GTIN 8436014243577

Vega Sicilia

Die Ikone aus Ribera del Duero

 

Vega Sicilia ist das erstklassige Weingut Spaniens. Kein Haus der Iberischen Halbinsel reicht im Ruhm- und Legendenstatus an die Bodega der Ribera-del-Duero-Region heran.

 

Gegründet wurde das Haus mit Sitz nahe Valbuena del Duero bereits 1864. Eloy Lecanda setzte den Grundstein, worauf bald zahlreiche Prämierungen für die Weine folgten. 1897 ging das Haus in den Besitz der Familie Herrero Vázquez über, die den Ruhm in den kommenden Jahrzehnten mehren sollten. Seit 1982 steht die Familie Álvarez an der Spitze von Vega Sicilia. 1991 gründeten die Eigner das Gut Alión, das in direkter Nähe vom Mutterweingut einen moderneren Weinstil verfolgt und sich klar vom puren Klassizismus von Vega Sicilia abhebt. Die Álvarez sind darüber hinaus auch in Toro (Pintia), in Tokaj (Oremus) und in der Rioja (Macán, gemeinsam mit Rothschild) tätig.

 

Gut 250 ha große Weinberge kultiviert Vega Sicilia, aufgeteilt auf 57 Parzellen, mit 19 unterschiedlichen Bodentypen. Die Lagen befinden sich auf 700 m Höhe. Die Tempranillo- und Cabernet-Sauvignon-Reben der besten 40 ha dienen zur Vinifizierung des ersten Weins, des Único; dessen Geheimnis liegt in seiner langen Reife – bis zu zehn Jahre wird der Wein in unterschiedlichen Fasstypen und auf der Flasche ausgebaut. Mit dem „kleineren“ Valbuena 5° (100 % Tempranillo) sowie der Único Reserva Especial (einer Cuvée aus mehreren Jahrgängen) zählen die Vega-Sicilia-Weine zu den absoluten Ikonen der Ribera del Duero.

 

Im Weinkeller war bis vor kurzem der Önologe Javier Ausás tätig, heute verantwortet Gonzalo Iturriaga die Vinifizierung der Gewächse.

 

Was die Kritiker über das Weingut Vega Sicilia schreiben

 

Der kleine Johnson Weinführer nennt Vega Sicilia „Spaniens ‚Erstes Gewächs‘“. Luis Gutiérrez, Verkoster bei Robert Parker’s Wine Advocate, notiert: „Alle drei Weine von Vega Sicilia zeigen eine klassische und konstante Persönlichkeit, sie sind ein Abbild der jeweiligen Jahrgänge.“