Scheurebe lieblich 2022

Hauck
  • Deutschland
  • Rheinhessen
  • lieblich
6,95 €
pro Flasche 0,75 l (9,27 € / 1 Liter)
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Sofort versandfertig. Lieferzeit ca. 3-5 Werktage

Du erhälst für diesen Artikel

3 PAYBACK °P

i

Granatapfel, Feigen und Aprikose - ein orientalisches Fest.

Hauck
exotischhonigartig
Edelstahltank
11.0%
Wenig
27.7 g/l
Viel
Wenig
5.3 g/l
Viel

Das Besondere an diesem Wein

Die Scheurebe vom Weingut Hauck wurde aus einer der aromatischsten Rebsorten Deutschlands gekeltert: Die Scheurebe wurde 1916 von Dr. Georg Scheu in Alzey gezüchtet und ist eine Kreuzung aus Riesling und der Bukettrebe. Diese Rebsorte eignet sich besonders für die Herstellung von Dessertweinen, kann aber auch trocken oder halbtrocken ausgebaut werden. In letzter Zeit ist sie etwas in Vergessenheit geraten. Das ist schade, denn sie bringt hervorragende Weine mit intensivem Bukett hervor.

Diese Scheurebe stammt aus der Lage Bermersheimer Klosterberg mit ihren kalkhaltigen Lössböden. Der Klosterberg liegt in der Gemeinde Bermersheim im Anbaugebiet Rheinhessen und gehört zur Region Adelberg. Neben der Scheurebe werden hier vor allem Rotweine angebaut.

Mit seiner feinen Restsüße ist die Scheurebe von Hauck ein idealer Begleiter zu Käse und zudem optimal als Aperitif geeignet.

Wie der Wein schmeckt: harmonisch & mild

Im Glas zeigt diese Scheurebe eine goldgelbe Farbe. Sie entfaltet ein intensives Aroma von Schwarzen Johannisbeeren, Stachelbeeren, Grapefruit und Honig. Am Gaumen ist der Wein vollmundig, weich und harmonisch, mit lebendiger Säure und fruchtigem Abgang. Er besitzt einen moderaten Alkoholgehalt und eine deutlich spürbare Restsüße.

Jahrgang2022
Farbeweiß
HerkunftslandDeutschland
HerkunftsregionRheinhessen
RebsorteScheurebe
Geschmacklieblich
Alkoholgehalt11.0% vol
QualitätsstufeQ.b.A.
Weinstilharmonisch & mild
Trinktemperatur10°C
Restsüße27.7 g/l
Säuregehalt5.3 g/l
Trinkreifejetzt und weitere 1-2 Jahre
Schmeckt zuAsiatisch, Pasta, Schwein
Schmeckt nachexotisch, honigartig
Passt zuEin Abend unter Freunden, Zur Entspannung
Auszeichnungnicht prämiert
AusbauEdelstahltank
VerschlussSchraubverschluss
Hersteller/AbfüllerHauck, 55234 Bermersheim vor der Höhe, Deutschland
Artikelnummer2000011913

Familienweingut mit Jungwinzer-Charme

„Wenig Technik, mehr Handarbeit und noch mehr Gefühl“ - das ist die Devise von Hauck in Rheinhessen. Der Rhein zieht eine großzügige Schleife um das Gut des Winzerpaares, um ihren Weinbergen genügend Platz zu lassen. Das Haus bezieht auch Trauben und Wein von befreundeten Winzern aus der Region.

Mit unglaublich geduldiger Naturtreue zaubern die Haucks eine Vielfalt in die Flasche, in der sich das Terroir nicht besser widerspiegeln könnte: Lieblicher Portugieser von den Kalksteinlagen, knackig frischer Rivaner aus den tonhaltigen Lehmböden und der vollmundige Silvaner, der auf Lehm gedeiht, heißt passenderweise „Hildegard“. Nicht etwa, weil die Namen der Winzer Heike und Heinz Hauck auch mit H beginnen, sondern weil die Wiege der Universalgelehrten und Kirchenlehrerin Hildegard von Bingen in der winzigen Gemeinde Bermersheim vor der Höhe stand – ebenso wie das Weingut Hauck.

Neben dieser heimatlichen Traditionsverbundenheit gehen vor allem die Nachwuchswinzer aus der Familie Hauck auch neue Wege. Das sogenannte „Kunststück“ zeichnet sich nicht nur durch einen außergewöhnlichen Namen und ein von Tochter Jana inspiriertes Logo aus, sondern auch eine freche Kombination aus Weißburgunder und Auxerrois. Wie auch ihre Ahnin Hildegard von Bingen, die auch für ihre pflanzenheilkundlichen Schriften bekannt ist, sieht die Winzerfamilie Hauck die selbstständige Kraft und Wirkung der Natur und sich selbst nur als Paten deren Früchte. Gault Millau, Eichelmann, der Feinschmecker und andere Weinführer geben diesem Ansatz der Haucks mit ihren Empfehlungen recht.

Durchschnittliche Nährwerte je 100 ml

Allergenkennzeichnungenthält SULFITE

Das könnte dir auch schmecken