Sauvignon Blanc 2023

Grassl
  • Österreich
  • Carnuntum
  • trocken
11,95 €
pro Flasche 0,75 l (15,93 € / 1 Liter)
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Sofort versandfertig. Lieferzeit ca. 3-5 Werktage

Du erhälst für diesen Artikel

5 PAYBACK °P

i

Intensiv und besonders saftig, mit Aromen von reifen, gelben Stachelbeeren und exotischen Früchten, kombiniert mit einer vibrierenden Frische!

Grassl
exotischvegetativ
Edelstahltank
13.0%
Wenig
1.6 g/l
Viel
Wenig
6.4 g/l
Viel

Das Besondere am Sauvignon Blanc von Grassl

Nach eigener Aussage vom Winzer Philipp Grassl ist sein Sauvignon Blanc nicht unbedingt typisch für die Region Carnuntum, aber trägt dafür deutlich die Handschrift des Weinguts. Schon seit gut 50 Jahren ist diese ursprünglich französische Rebsorte bei Grassl heimisch. Bis zu 20 Jahre alte Rebanlagen kann Philipp sein Eigen nennen. Der Wein wächst auf kalkreichen, schottrigen Lehmböden in kühler Waldnähe in den Lagen Neuberg und Rothenberg sowie auf Kalkschotter am Schüttenberg. Die Lese erfolgt händisch und in zwei selektiven Durchgängen. Vor der temperaturkontrollierten Gärung wird den Schalen noch eine Zeit der Kaltmazeration von 4-6 Stunden gegönnt, um eine Schippe mehr Intensität in den Wein zu bekommen. Der weitere Ausbau erfolgt ausschließlich in Edelstahltanks auf der Feinhefe bis der Wein, ungefähr im April des auf die Ernte folgenden Jahres, auf die Flasche gefüllt wird. Sauvignon Blanc pur und gradlinig, aber kraftvoll!

Wie der Wein schmeckt: fruchtig & frisch

Ein brillantes Hellgelb mit grünlichen Reflexen erfreut das Auge. Ein wundervoller und reifer Duft nach gelben Stachelbeeren, saftigen weißen Johannisbeeren, Grapefruits und Litschis strömt in die Nase, mit einer Idee von weißen Blütennuancen im Hintergrund. Am Gaumen spiegeln sich die fruchtigen Aromen genauso intensiv wider und die exotischen Anklänge werden deutlicher. Insgesamt zeigt sich Grassls Sauvignon Blanc von seiner saftigen Seite. Im Zusammenspiel mit der feinen Mineralität und erfrischenden Säurestruktur ist dieser Wein wirklich mitreißend!

Jahrgang2023
Farbeweiß
HerkunftslandÖsterreich
HerkunftsregionCarnuntum
RebsorteSauvignon Blanc
Geschmacktrocken
Alkoholgehalt13.0% vol
QualitätsstufeQualitätswein
Weinstilfruchtig & frisch
Trinktemperatur7-9 °C
Restsüße1.6 g/l
Säuregehalt6.4 g/l
Trinkreifejetzt und weitere 2 Jahre
Schmeckt zuAsiatisch, Fisch, Vegetarisch
Schmeckt nachexotisch, vegetativ
Passt zuSommerabend, Tapas & Snacks
Auszeichnungnicht prämiert
AusbauEdelstahltank
VerschlussSchraubverschluss
Hersteller/AbfüllerGrassl, Am Graben 4-6, 2464 Göttlesbrunn, Österreich
Artikelnummer2000012687

Familienweingut im Carnuntum

Die Anbauregion Carnuntum ist zweifelsohne für ihre Zweigelt bekannt und so ist es nicht verwunderlich, dass die Familie Grassl ein Großteil seiner Weine mit dieser Rebsorte macht. Mit Sitz in Göttlesbrunn, wo die Grassls seit eh und je ihre Weinberge beackert, kultviert das Weingut 24 ha-große Weinberge. Es gedeihen neben Zweigelt auch Pinot Noir und St. Laurent, sowie Blaufränkisch, Merlot und andere Rebsorten. Für die kleine, aber piekfeine Weißwein-Auswahl stehen dem Weingut Chardonny, Grüner Veltliner, Gelber Muskateller und Sauvignon Blanc zur Verfügung.

Seit 2006 lenkt Philipp Grassl die Zügel des familiären Betriebs, die er nach einer intensiven Ausbildungsphase mit Stationen bei renommierten Häusern in Österreich und Kalifornien übernahm. Unter seiner Leitung weitete der neue Grassl die Weinlagen geschickt aus, die heutige Größe erhielt das Haus dank seiner Arbeit.

Damit stieß das Weingut in neue Dimensionen vor: Die Rotweine Zweigelt Schüttenberg sowie die Cuvée Bärnreiser erhielten den Applaus der lokalen und nationalen Weinkritik. Prompt zählte Grassl zu den besten Winzern des Carnuntums. Und die bisher größte Anerkennung folgte im Juni 2018: Auf der Weinmesse VieVinum kürte das Falstaff-Magazin Grassl zum Winzer des Jahres 2018.

Durchschnittliche Nährwerte je 100 ml

Allergenkennzeichnungenthält SULFITE

Das könnte dir auch schmecken