gold
Berliner Wein Trophy
São Miguel dos Descobridores Reserva 2020

São Miguel dos Descobridores Reserva 2020

Herdade de São Miguel
  • Portugal
  • Alentejo
  • trocken
19,95 €
pro Flasche 0,75 l (26,60 € / 1 Liter)
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Sofort versandfertig. Lieferzeit ca. 2-3 Werktage

Du erhälst für diesen Artikel

9 PAYBACK °P

i

Betörender Schmelz, geschliffene Tannine, faszinierende Aromen - mit dieser Reserva stößt Winzer Alexandre Relvas in die europäische Spitze vor.

Herdade de São Miguel
beerigwürzig
Barrique
14.5%
Wenig
1.0 g/l
Viel
Wenig
5.7 g/l
Viel

Das Besondere am São Miguel dos Descobridores Reserva

Touriga Franca, Touriga Nacional – noch nie gehört? Das sind in Portugal heimische Rebsorten. Das Gute ist, niemand kennt alle zirka 350 portugiesischen Rebsorten auswendig, doch nach dem Genuss von diesem Rotwein bekommt man eine Idee wie genial es ist, einen immensen Genpool an ursprünglichen Sorten zu haben, um authentische und besondere Weine zu kreieren. Im Alentejo-gebiet werden seit Jahrzehnten zwar auch internationale Rebsorten angebaut, wie zum Beispiel Syrah, damit man eventuell international vergleichen kann, was die Winzer so können, aber wer etwas Neues erleben will, mit Kraft und Potenzial, dem sei der São Miguel dos Descobridores Reserva ans Herz gelegt. Alexandre Relvas Junior und Senior wissen die hervorragenden Gegebenheiten im Herzen des Alentejos am Fuße der Serra d'Ossa zu schätzen. Auf Granit und Schieferböden wachsen die Trauben für diesen Reserva, sie werden von Hand gelesen, komplett entrappt und danach gönnt man ihnen eine Maischestandzeit von 48 Stunden – für Extrakt und Farbe. Die temperaturkontrollierte Vergärung findet bei 22 - 28° Celsius in offenen Bottichen statt. 12 Monate reift dieser Reserva insgesamt in französische Holzfässern von 400 l Fassungsvermögen. Ein spannender, samtiger und harmonischer Wein ist das Ergebnis von Terroir sowie dem Know-how von Vater und Sohn Relvas. Lass Dich inspirieren!

Wie der Wein schmeckt: charakterstark & kräftig

Ein tiefes Rubinrot erstrahlt im Glas. Das Bukett überrascht mit sehr feinen, würzigen Barrique-Noten, gepaart mit intensiven Fruchtaromen von schwarzen Beeren, Pflaumen sowie süßlichen Noten von dunkler Schokolade und Tabak im Hintergrund. Am Gaumen spiegeln sich die komplexen Aromen wider und der Wein präsentiert sich sehr dicht, mit einem vollen Körper, einer starken Struktur und einen wunderbaren Schmelz. Satte Frucht und feine Kräuternuancen begleiten den angenehmen, nachhaltigen Abgang. Dieser Alentejo-Wein macht Lust auf viel mehr Portugal im Weinkeller!

Jahrgang2020
Farberot
HerkunftslandPortugal
HerkunftsregionAlentejo
RebsorteTouriga Franca, Touriga Nacional, Trincadeira
Geschmacktrocken
Alkoholgehalt14.5% vol
QualitätsstufeVinho Regional
Weinstilcharakterstark & kräftig
Trinktemperatur16°C
Restsüße1.0 g/l
Säuregehalt5.7 g/l
Trinkreifejetzt und weitere 5 Jahre
Schmeckt zuLamm, Rind, Wild
Schmeckt nachbeerig, würzig
Passt zuDinner for two, Für besondere Momente
Auszeichnungprämiert
AusbauBarrique
VerschlussKorken
KlassifikationReserva
Hersteller/AbfüllerHerdade de São Miguel, Casa Agricola Alexandre Relvas, P - 7170 - 999 Redondo, Portugal
Artikelnummer2000010233
AuszeichnunginfoBerliner Wein Trophy 2023 -Winterverkostung-: Gold

Portugiesisches Spitzenweingut

Unter dem Dach der Casa Agrícola schuf der portugiesische Geschäftsmann und Multiunternehmer Alexandre Relvas ein ungewöhnliches Unternehmen in Portugal. Mit großen Investitionen und viel Herzblut hat er ein Weingut mit integrierter Land- und Forstwirtschaft sozusagen „aus dem Nichts“ geschaffen. Das Unternehmen sieht sich nicht nur dem Anbau von traditionellen portugiesischen Rebsorten verpflichtet, sondern auch der Umwelt und engagiert sich sozial für Kinder und Bedürftige. In der aufstrebenden Region Alentejo, die exzellente geologische und klimatische Voraussetzungen für den Weinbau hat, ist das Unternehmen ansässig. An zwei verschiedenen Standorten werden nur autochthone Rebsorten angebaut und in der gemeinsamen Kellerei verarbeitet.

Der Standort Herdade da Pimenta wurde erst 2011 zugekauft, während die Herdade de São Miguel schon seit 1997 in Relvas Besitz ist. An beiden Standorten wurden 100 ha neue Rebflächen geschaffen. Im großen Stil wurden Wälder wieder aufgeforstet und viele Hektar mit Korkeichen neu bepflanzt. Das in Portugal selten gewordene Merino-Schaf wird dort gezüchtet und als tierischer „Düngerproduzent“ im Weinbau eingesetzt.In die Zukunft führt das Unternehmen Alexandre Relvas Sohn, Alexandre Relvas jr., der im Bordeaux Weinbau studiert hat. Hinterher war er auf einem der führenden Bordeaux-Châteaux tätig. Heute ist er im Unternehmen aktiv im Weinbau und legt die Weichen im Keller zu Weinen mit einem ausgezeichneten Preis-Leistungsverhältnis. Jahr für Jahr werden Weine des Weinguts mit vielen Preisen ausgezeichnet, darunter auch eine Goldmedaille der Berliner Wine Trophy.

Durchschnittliche Nährwerte je 100 ml

Allergenkennzeichnungenthält SULFITE

Das könnte dir auch schmecken