Roku Gin

Sechs Botanicals, die die vier Jahreszeiten Japans vertreten, wurden im Einklang mit der japanischen Philosophie in diesem Gin harmonisch miteinander vereint.

Kategorie Spirituosen
Spirituosen Gin
Herstellername House of Suntory
Herkunftsland Japan
Alkoholgehalt 43,0 % vol
Roku Gin
Weinfreunde Selektion Badge
New Badge
22,95 €
Flasche: 0.7 Liter (32,79 € / 1 Liter)

inkl. gesetzlicher MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig.
Lieferzeit ca. 2-4 Werktage

Sechs Botanicals, die die vier Jahreszeiten Japans vertreten, wurden im Einklang mit der japanischen Philosophie in diesem Gin harmonisch miteinander vereint.

Kategorie Spirituosen
Spirituosen Gin
Herstellername House of Suntory
Herkunftsland Japan
Alkoholgehalt 43,0 % vol
Du erhältst für diesen Artikel 11 PAYBACK °PUNKTE

Jetzt PAYBACK Punkte sammeln

Im Warenkorb einfach PAYBACK Kundennummer angeben und profitieren. Sammel mit diesem Artikel insgesamt 11 PAYBACK °P

Über Roku Gin

Artikelbeschreibung

Das Besondere an diesem Gin

Der japanische Roku Gin wurde 2017 der Weltöffentlichkeit als edle Gin-Kreation des renommierten Hauses Suntory vorgestellt. Er ist Ausdruck von steter Weiterentwicklung und dem Streben nach Perfektion. Dieser Philosophie, in Japan 'Monozukuri' genannt, folgt das House of Suntory seit der Gründung durch Shinjiro Torii im Jahre 1899. 

Seinen ersten selbst gebrannten Gin brachte das Unternehmen im Jahre 1936 auf den Markt. Seitdem arbeiteten Shinjiro und seine Nachfolger daran, die Produktion von Gin weiter zu verbessern, um der Perfektion immer näherzukommen. Durch die jahrzehntelange Erfahrung hat die Destillerie ein ganz besonderes Verfahren zur Gin-Herstellung entwickelt: Für den Roku Gin werden die Botanicals je nach ihren Eigenschaften einzeln destilliert und erst danach mit einem ausgesuchten Gespür für Harmonie miteinander vermählt. 

Sechs für Japan typische Botanicals werden für den Roku Gin verwendet. Nach dem japanisch philosophischen Prinzip „Shun“ werden sie in der jeweiligen Jahreszeit auf dem Höhepunkt ihres Geschmacks geerntet. So steht Roku Gin für die vier Jahreszeiten Japans, denn Kirschblüte und -blätter werden im Frühling geerntet, Sancho- und Gyokuro-Tee im Sommer, Sansho-Pfeffer im Herbst und die japanische Zitrusfrucht Yuzu im Winter. Die unterschiedlichen Erntezeiten sowie die Verschiedenheit der Botanicals führen letztlich dazu, dass sie getrennt voneinander und auf ihre Eigenschaften abgestimmt von House of Suntory destilliert werden. So gelingt es, nur die feinsten Aromen für ihren Roku Gin zu extrahieren.

Das Flaschendesign des Roku Gin ist ganz auf die sechs besonderen Botanicals abgestimmt. Roku bedeutet auf Japanisch ebendiese Zahl und auf den sechs Seiten der Flasche sind die Botanicals reliefartig abgebildet. Das Schriftzeichen auf dem handgeschöpften Etikett stellt ebenso die Zahl Sechs dar.

Zusammen mit acht klassischen Zutaten, wie Wacholderbeere, Kardamom, Angelikawurzel und Koriander bilden die insgesamt 14 Botanicals eine ganz besonders würzig-blumige Aromatik, wobei sich die japanischen Botanicals harmonisch mit den klassischen Aromen verbinden und dem Gin gleichzeitig ein gewisses Flair von Nippon verleihen. 

Wie der Gin schmeckt

Sakura, die japanische Kirschblüte verleiht dem Roku Gin eine feine Blumigkeit an Nase und Gaumen, die durch das frische Zitrusaroma der Yuzu und Aromen grünen Tees begleitet wird. Der Tee sorgt auch für eine leichte, fruchtige Bitterkeit am Gaumen, wo sich neben den sich durchziehenden zitrischen Noten die klassischen Aromen von Wacholder und Co. zeigen. Der Abgang ist würzig und besitzt durch den Pfeffer eine gewisse Schärfe.

Steckbrief

Kategorie Spirituosen
Spirituosen Gin
Herstellername House of Suntory
Herkunftsland Japan
Alkoholgehalt 43,0 % vol
Artikelnummer 2000014810
Hersteller House of Suntory, 5 Chome-2-1 Yamazaki, 618-0001 Shimamoto, Mishima District, Osaka, Japan

House of Suntory

Erste Adresse für japanische Spirituosen

1899 gründete der erst 20-jährige Shinjiro Torii das House of Suntory (damals noch Kotobukiya), mit dem Ziel westliche Weine und Spirituosen, inklusive dem damit einhergehenden Savoir-Faire, der sich langsam öffnenden japanischen Gesellschaft zugänglich zu machen. Zudem begann er eigene Spirituosen und Weine herzustellen, die mehr auf den feinen japanischen Gaumen abgestimmt waren.

Im Jahr 1923 erfüllte sich Shinjiro Torii seinen größten Traum und baute die erste Whisky-Brennerei Japans vor den Toren von Kyoto, wo er weiches Wasser und ein einzigartiges Klima vorfand. In der Yamazaki Destillerie sollte der erste authentische, japanische Whisky gebrannt werden, und zwar im Einklang mit der Natur, den Menschen und dem Geist Japans. Letzterer steht für das Streben nach Perfektion, die Verpflichtung zur Qualität und die Liebe zum Detail.

Er stellte mit Taketsuro Masataka den ersten Japaner ein, der in Schottland die Herstellung von Scotch Whisky gelernt hatte. 1929 war es so weit und der erste in Japan gebrannte Whisky kam auf den Markt, der mit seinem Geschmack ganz dem des japanischen Gaumens entsprach.

Shinjiro Torii beließ es aber nicht beim Brennen von Whisky, sondern wandte sich von seiner Leidenschaft getrieben auch anderen Spirituosen zu und erweiterte im Laufe der Zeit sein Sortiment. Gin und Wodka gehören heute fest zum hochwertigen und weltweit bekannten und geschätzten Sortiment von House of Suntory.

Die Leidenschaft für die Produkte und das Herstellen derselben, mit großer Liebe zur Handwerkskunst und im Einklang mit der Natur und dem Geist Japans, hat Shinjiro Torii seinen Nachfahren weitervererbt. Bis heute führen diese in seinem Sinne das höchst erfolgreiche Familienunternehmen.
Suntory ist mittlerweile ein Großkonzern, der mehrere Destillerien besitzt und sich auch mit der Herstellung und dem Vertrieb anderer Getränke befasst. Das Herzstück ist und bleibt aber das House of Suntory, mit dem Vermächtnis des geschäftstüchtigen jungen Mannes namens Shinjiro Torii.

Weinfreunde Empfehlungen