93
James Suckling
gold
Berliner Wein Trophy
Vegan

Rioja Reserva 2015

Bodegas Solagüen
  • Spanien
  • Rioja
  • trocken
15,95 €
pro Flasche 0,75 l (21,27 € / 1 Liter)
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Sofort versandfertig. Lieferzeit ca. 2-4 Werktage

Du erhälst für diesen Artikel

7 PAYBACK °P

i

Die Bodegas Solagüen präsentiert diese hervorragende Rioja Reserva. Moderne trifft auf Tradition!

Das Besondere an diesem Wein

Der Rioja von den Bodegas Solagüen hatte sich bei uns schnell zu einem Kundenliebling gemausert. Zum fünften Weinfreunde Geburtstag holen wir nun seinen „großen Bruder“ zur Verstärkung: eine Reserva, die 16 Monate in französischen und amerikanischen Eichenfässern reifte und die übrige Zeit in der Flasche verbrachte. Denn „Reserva“ darf sich in der Rioja ein Wein nur dann nennen, wenn er mindestens drei Jahre Reifezeit vorweisen kann. Doch dieser zeitaufwendige Prozess allein macht noch keinen exzellenten Wein. Es sind die „Zutaten“, die darüber entscheiden. Beim Reserva von Solagüen sind da beispielsweise besonders alte Reben zu nennen – Weinberge mit 40 bis 50 Jahre alten Tempranillo-Pflanzen stehen für den Wein Pate. Wiederum nur die Trauben der besten Parzellen kommen für die Reserva zum Einsatz. Selektiert und geerntet wird selbstverständlich in aufwendiger Handarbeit. Der Start der alkoholischen Gärung wird dann quasi dem Zufall überlassen, denn es werden keine Reinzuchthefen verwendet, vielmehr vertraut man auf die natürlich in der Luft und auf den Beerenschalen vorkommenden Hefen. Vielschichtigere Aromen im Wein sind das Ergebnis. Gutes Stichwort: Um die Aromen im Wein zu erhalten und mit noch weiterer Komplexität zu versorgen, stammen 80 Prozent der kleinen Eichenholz-Barriques aus Frankreich und nur 20 Prozent aus den USA. Französisches Holz ist feiner und mit weniger Holzaroma ausgestattet, so dass die Reserva ihre eigene, natürliche Charakteristik bewahren kann. Dies resultiert in einem wahrhaft modernen Rioja-Stil, selbst in der Reserva-Variante. Das klingt nicht nur nach viel Aufwand, die Bodegas Solagüen haben für die Reserva – unserem Jubiläumswein – wirklich alle Register gezogen. Vielen Dank dafür und Prost!

Wie der Wein schmeckt: charakterstark & kräftig

Die Farbe des Weines ist ein dunkles Rubinrot mit einem rosafarbenen Rand. Der Duft ist komplex, intensiv und erinnert an Kakao, dunklen Kirschen und einen Hauch Minze. Der Holzeindruck wirkt sehr gut eingebunden und wird durch mineralische und balsamische Noten ergänzt. Im Mund dann sehr voll und körperreich. Reife Beeren und eingelegte Pflaumen dominieren das vielschichtige Aromenspiel. Im Abgang mit sehr reifen, angenehmen Tanninen und einem wunderbar seidigen Mundgefühl.

Jahrgang2015
Farberot
HerkunftslandSpanien
HerkunftsregionRioja
RebsorteTempranillo
Geschmacktrocken
Alkoholgehalt14.0% vol
QualitätsstufeD.O.Ca.
Weinstilcharakterstark & kräftig
Trinktemperatur16-18° C
Restsüße1.2 g/l
Säuregehalt5.4 g/l
Trinkreifejetzt und weitere 2-3 Jahre
Schmeckt zuLamm, Wild
Schmeckt nachbeerig, kräutrig, würzig
Passt zuEin Abend unter Freunden, Tapas & Snacks, Zum Grillen
Ist veganJa
Auszeichnungprämiert
AusbauBarrique
VerschlussNaturkorken
KlassifikationReserva
Hersteller/AbfüllerBodegas Solagüen, Diputación Etorbide 22, 01330 Labastida, Spanien
Artikelnummer2000013317
AuszeichnunginfoBerliner Wein Trophy (Sommer 2022): Gold

Tradition und der Blick nach vorne

Hinter den Bodegas Solagüen steht eine der erfolgreichsten und größten Kooperativen Spaniens. Bereits 1964 ins Leben gerufen, bewirtschaften die Mitglieder nahezu 550 Hektar bester Lage im Rioja Untergebiet Alavesa. Dabei versteht sich die Bodega mit dem ungewöhnlichen Umlaut im Namen nicht nur auf den traditionellen Weinstil der Region, wie sie mit ihren oft ausgezeichneten Crianzas, Reservas und Gran Reservas unter Beweis stellt.

Bei Bodegas Solagüen kultiviert man auch einen modernen, unkomplizierten Weinstil, der neuen Schwung in das altehrwürdige Rioja bringt. Für diese Entwicklung zeichnet vor allem Önologe Manuel Ruiz verantwortlich, der noch mehr Wert auf die Arbeit in den Weinbergen gelegt hat. Gleich ob es um höchste Qualität im klassischen Stil geht oder das Entstauben dieser Tradition – beides geht nur mit besten Rebmaterial.

Mit diesem Innovationsdrang kann sich Manuel Ruiz übrigens auf die große Ikone der Region berufen. Es war der Priester Manuel Quintano, der Ende des 18. Jahrhunderts die neuen Ideen des Weinbaus aus Bordeaux in das Anbaugebiet am Ebro brachte. Quintano lebte damals in Labastida, wo heute die Bodegas Solagüen und ihre wunderbaren Weine zuhause sind. In Labastida neigen sich die Berge der Rioja zum Ebro hinab und gegenüber, auf der anderen Seite des Flusses, hebt alsbald die Sierra Cantábrica an. Diese Lage am Fluss zwischen den Gebirgen sorgt für ein Klima atlantischer Prägung. Zudem reichen die Lagen mit ihren kalkhaltigen Böden bis in eine Höhe von über 600 Meter, was den Trauben auch in heißen Sommern kühle Nächte für die Erholung und langsame Reife verschafft.

Durchschnittliche Nährwerte je 100 ml

Allergenkennzeichnungenthält SULFITE

Das könnte dir auch schmecken