O'Donnell Moonshine Toffee Likör

Ein hochwertiger Likör, der mit seinem Aroma jedem Dessert oder Cocktail eine ganz besonders sahnig-süße Note verleiht.

Kategorie Spirituosen
Spirituosen Likör
Herstellername O'Donnell Moonshine
Herkunftsland Deutschland
Alkoholgehalt 25,0 % vol
O'Donnell Moonshine Toffee Likör
Weinfreunde Selektion Badge
New Badge
26,95 €
Flasche: 0.7 Liter (38,50 € / 1 Liter)

inkl. gesetzlicher MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig.
Lieferzeit ca. 2-4 Werktage

Ein hochwertiger Likör, der mit seinem Aroma jedem Dessert oder Cocktail eine ganz besonders sahnig-süße Note verleiht.

Kategorie Spirituosen
Spirituosen Likör
Herstellername O'Donnell Moonshine
Herkunftsland Deutschland
Alkoholgehalt 25,0 % vol
Du erhältst für diesen Artikel 13 PAYBACK °PUNKTE

Jetzt PAYBACK Punkte sammeln

Im Warenkorb einfach PAYBACK Kundennummer angeben und profitieren. Sammel mit diesem Artikel insgesamt 13 PAYBACK °P

Über O'Donnell Moonshine Toffee Likör

Artikelbeschreibung

Das Besondere an diesem Likör

Als wären Karamellbonbons flüssig in die Flasche gefüllt worden, schmeckt der O'Donnell Moonshine Toffee Likör verführerisch cremig und sahnig. Nach allen Regeln der traditionellen Brennkunst hergestellt, verkörpert dieser Likör gleichzeitig Tradition, moderne Geschmacksvielfalt und den unzerbrechlichen Geist von Genuss und Spaß, der mit dem Alkoholkonsum verbunden wird.

In einem stilechten Einmachglas abgefüllt steht der O'Donnell Moonshine Toffee Likör nicht nur für cremig-süße Gaumenfreude, sondern auch als Erinnerung an 13 Jahre Prohibition in Amerika zu Anfang des 20. Jahrhunderts. In dieser Zeit wurde insbesondere Schnaps heimlich und in erster Linie nachts hergestellt, transportiert und verkauft. Moonshine wurden die illegalen Hersteller sowie die Brände selbst genannt. Letztere wurden durch Schmuggler-Banden auf abenteuerliche Weise transportiert und an die „Flüsterkneipen“ in den Großstädten verkauft. Besonders in New York und Chicago entwickelte sich zu dieser Zeit das organisierte Verbrechen. Einer der Gangster-Bosse war Spike O'Donnell, der in Chicago sein Revier hatte und dafür bekannt war, dass seine Schmugglerware immer die höchste Qualität besaß.

August Ullrich und Philip Morsink ließen sich von diesen Geschichten rund um das Alkoholverbot inspirieren und gründeten die Berliner Brennerei O'Donnell, wo sie hochwertige, intensiv aromatische Schnäpse und Liköre herstellen – ihre ganz legalen Moonshiner. Die Basis bildet ein reiner Weizenbrand, der durch Zugabe nur allerbester Zutaten zu einer Reihe außergewöhnlicher Spirituosen verwandelt wird.

Wie der Likör schmeckt

Um Toffee herzustellen, wird feinster Zucker langsam geschmolzen und mit Sahne angereichert. Das Ergebnis besitzt einen einzigartigen Geschmack, der von O'Donnell in ihrem Moonshine Toffee ganz wunderbar eingefangen wurde. Ohne Zusatz von künstlichen Aroma- und Farbstoffen leuchtet der Likör in dunklem Bernstein und verspricht einen warmen, cremigen und süßen Genuss. Auf der Zunge bestätigt sich das süße Aroma von kräftigem Karamell, das zudem eine leichte Rauchnote besitzt.

Steckbrief

Kategorie Spirituosen
Spirituosen Likör
Herstellername O'Donnell Moonshine
Herkunftsland Deutschland
Alkoholgehalt 25,0 % vol
Artikelnummer 2000014772
Hersteller O'Donnell Moonshine, Sonnenallee 90 , 12045 Berlin, Deutschland

O'Donnell Moonshine

O'Donnell Moonshine

Gedenken an die Prohibition

Während eines Urlaubs in den USA stießen die Gründer von O'Donnell Moonshine, August Ullrich und Philip Morsink, auf die faszinierende Geschichte der Prohibition in Amerika. Zurück in Deutschland beschlossen sie eine Spirituose zu entwickeln, die sich auf die bewegte Zeit des heimlichen Alkohol-Brennens und -Schmuggelns bezieht. Seit 2014 bereichert O'Donnells Moonshine den Spirituosen-Markt mit seinen intensiv aromatischen Schnäpsen und Likören im ausgefallenen Flaschendesign.

Zwei Namensgeber wurden für die junge Berliner Marke herangezogen. Erstens: „Moonshine“ wurde während der Prohibition der schwarz gebrannte Schnaps genannt, da er nur nächtens und in aller Heimlichkeit produziert, transportiert und verkauft werden konnte. Und zweitens: Spike O'Donnell war Anführer einer der berüchtigtsten Schmuggler-Gangs im Chicago der 1920er-Jahre. Er war skrupellos seinen Gegnern und Konkurrenten gegenüber, achtete aber immer auf gute Qualität bei seiner hochprozentigen Schmuggelware.

Die „Mason Jars“, in denen der Moonshine heute in Berlin abgefüllt wird, sind ebenfalls eine Huldigung an die dunklen Zeiten des Alkoholkonsums. Die speziell aus den USA importierten Einmachgläser wurden damals besonders gerne von den Schmugglern für den Alkohol verwendet, da sie unauffälliger als Flaschen waren und platzsparender transportiert werden konnten.

Auf immer gute Qualität wird auch bei O'Donnell Moonshine größten Wert gelegt. Das gilt für alle – selbstverständlich natürlichen – Inhaltsstoffe der Brände sowie für die Produktion mit großem handwerklichem Können. Das Sortiment von O'Donnells Moonshine ist vielseitig. Es reicht vom hochprozentigen Weizenbrand über Schnäpse und Liköre mit den unterschiedlichsten Aromen. Nussiges und Fruchtiges ist hier zu finden, sowie Butter- und Gewürz-Aromen. Neben den beliebten Moonshine-Klassikern veröffentlicht O'Donnell auch immer wieder neue Geschmacksrichtungen.

Weinfreunde Empfehlungen