O'Donnell Moonshine Harte Nuss Likör

Ein intensiv nussiger Likör, mit Liebe zur Handwerkskunst gebrannt, der an die Prohibition erinnert und an den Spaß, den man trotzdem haben kann.

Kategorie Spirituosen
Spirituosen Likör
Herstellername O'Donnell Moonshine
Herkunftsland Deutschland
Alkoholgehalt 25,0 % vol
O'Donnell Moonshine Harte Nuss Likör
Weinfreunde Selektion Badge
New Badge
26,95 €
Flasche: 0.5 Liter (53,90 € / 1 Liter)

inkl. gesetzlicher MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig.
Lieferzeit ca. 2-4 Werktage

Ein intensiv nussiger Likör, mit Liebe zur Handwerkskunst gebrannt, der an die Prohibition erinnert und an den Spaß, den man trotzdem haben kann.

Kategorie Spirituosen
Spirituosen Likör
Herstellername O'Donnell Moonshine
Herkunftsland Deutschland
Alkoholgehalt 25,0 % vol
Du erhältst für diesen Artikel 13 PAYBACK °PUNKTE

Jetzt PAYBACK Punkte sammeln

Im Warenkorb einfach PAYBACK Kundennummer angeben und profitieren. Sammel mit diesem Artikel insgesamt 13 PAYBACK °P

Über O'Donnell Moonshine Harte Nuss Likör

Artikelbeschreibung

Das Besondere an diesem Likör

Verführerisch, süß und intensiv im Geschmack. Der O'Donnell Moonshine Harte Nuss ist ein Likör, wie er sein muss und wonach er sich anhört. Hier spielen nussige Aromen die Hauptrolle und werden ins rechte Licht gerückt. Nicht umsonst einer der Klassiker innerhalb der Moonshine-Familie.

August Ullrich und Philip Morsink waren auf einer USA-Reise von den Erzählungen rund um die Prohibition der 1920er-Jahre so fasziniert, dass sie sie zur Gründung von O'Donnels Moonshine inspirierten. Geschichten von geheimen Brennereien und nächtlichen Transporten sowie abenteuerliche Schmuggler-Stories mit ihren Gangster-Größen beeindruckten die beiden so sehr, dass sie ihr neues Produkt nach dem schwarzgebrannten Schnaps und dem Chicagoer Gangsterboss Spike O'Donnell benannten. Zudem wird der Moonshine in stilechten „Mason Jars“ – amerikanischen Einmachgläsern – abgefüllt. Das vielfältige Sortiment der Moonshine-Kreationen, mit ihren intensiven Aromen, lassen aber auch das bunte Treiben und die ungebrochene Freude am Feiern der damaligen Zeit regelrecht auferstehen.

Wie alle Moonshine-Liköre wird auch die Harte Nuss in einer Destillerie in Berlin mit viel Liebe zum Detail und großer Brennerei-Kunst einzig aus natürlichen Zutaten hergestellt. Als Basis dient ein reiner Getreidebrand, der mit hochwertigen Nüssen, bestem Nugat sowie einem Hauch Whisky versetzt wird. Die 25 Volumen-Prozent sind ein idealer Geschmacksträger und lassen den Moonshine Harte Nuss, auch pur genossen, glänzen. Kaffee, Eis und Kuchen wiederum werden durch ihn wunderbar aufgepeppt.

Wie der Likör schmeckt

Der O'Donnell Moonshine Harte Nuss betört bereits durch seine warme Bernsteinfarbe. Süß und cremig schmiegt er sich dem Gaumen an und verteilt seinen intensiv-aromatischen Geschmack fast explosionsartig im Mund. Schon beim ersten Schluck füllt sich der Mund mit kräftigen Aromen nach Haselnuss, Karamell und Nugat. Eine leichte Whisky-Note rundet das Geschmacksbild gekonnt ab

Steckbrief

Kategorie Spirituosen
Spirituosen Likör
Herstellername O'Donnell Moonshine
Herkunftsland Deutschland
Alkoholgehalt 25,0 % vol
Artikelnummer 2000014783
Hersteller O'Donnell Moonshine, Sonnenallee 90 , 12045 Berlin, Deutschland

O'Donnell Moonshine

O'Donnell Moonshine

Gedenken an die Prohibition

Während eines Urlaubs in den USA stießen die Gründer von O'Donnell Moonshine, August Ullrich und Philip Morsink, auf die faszinierende Geschichte der Prohibition in Amerika. Zurück in Deutschland beschlossen sie eine Spirituose zu entwickeln, die sich auf die bewegte Zeit des heimlichen Alkohol-Brennens und -Schmuggelns bezieht. Seit 2014 bereichert O'Donnells Moonshine den Spirituosen-Markt mit seinen intensiv aromatischen Schnäpsen und Likören im ausgefallenen Flaschendesign.

Zwei Namensgeber wurden für die junge Berliner Marke herangezogen. Erstens: „Moonshine“ wurde während der Prohibition der schwarz gebrannte Schnaps genannt, da er nur nächtens und in aller Heimlichkeit produziert, transportiert und verkauft werden konnte. Und zweitens: Spike O'Donnell war Anführer einer der berüchtigtsten Schmuggler-Gangs im Chicago der 1920er-Jahre. Er war skrupellos seinen Gegnern und Konkurrenten gegenüber, achtete aber immer auf gute Qualität bei seiner hochprozentigen Schmuggelware.

Die „Mason Jars“, in denen der Moonshine heute in Berlin abgefüllt wird, sind ebenfalls eine Huldigung an die dunklen Zeiten des Alkoholkonsums. Die speziell aus den USA importierten Einmachgläser wurden damals besonders gerne von den Schmugglern für den Alkohol verwendet, da sie unauffälliger als Flaschen waren und platzsparender transportiert werden konnten.

Auf immer gute Qualität wird auch bei O'Donnell Moonshine größten Wert gelegt. Das gilt für alle – selbstverständlich natürlichen – Inhaltsstoffe der Brände sowie für die Produktion mit großem handwerklichem Können. Das Sortiment von O'Donnells Moonshine ist vielseitig. Es reicht vom hochprozentigen Weizenbrand über Schnäpse und Liköre mit den unterschiedlichsten Aromen. Nussiges und Fruchtiges ist hier zu finden, sowie Butter- und Gewürz-Aromen. Neben den beliebten Moonshine-Klassikern veröffentlicht O'Donnell auch immer wieder neue Geschmacksrichtungen.

Weinfreunde Empfehlungen