Neustifter Roter Muskateller trocken 2022

Fuhrgassl-Huber
  • Österreich
  • Wien
  • trocken
13,95 €
pro Flasche 0,75 l (18,60 € / 1 Liter)
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Sofort versandfertig. Lieferzeit ca. 2-4 Werktage

Du erhälst für diesen Artikel

6 PAYBACK °P

i

Roter Muskateller ist ein Weißwein? Was zunächst eigentümlich anmutet, erscheint bei näherer Betrachtung völlig logisch. Ein rares Erlebnis für Weinentdecker!

Das Besondere an diesem Wein

Die nur wenig verbreitete Rebsorte Roter Muskateller ist eine Mutation des Gelben Muskatellers. Wie der Name bereits vermuten lässt, liegt der Unterschied in der Farbe. Genauer gesagt in der Schalenfarbe. Denn: Roter Muskateller ist eine weiße Rebsorte, doch erhält die Beerenhaut am Ende der Reifeperiode eine leicht rötliche Tönung – nicht unähnlich zum bekannten Grauburgunder.

Das Weingut Fuhrgassl-Huber präsentiert uns einen Ortswein aus Neustift im Anbaugebiet Wien, der diese rare Rebsorte besonders eindrucksvoll vorführt: Wie zu erwarten, zeigt der trocken ausgebaute Neustifter Roter Muskateller eine ausgeprägte Muskatnote. Sie verschafft dem Wein etwas ganz Eigenständiges, das sich ausschließlich bei Muskateller-Rebsorten finden lässt.

Neben dieser besonderen Charakteristik merkt man dem Roten Muskateller auch aromatisch seine dezente Farbgebung an: Rose, Blutorange und Erdbeere sind Assoziationen, die man bei einem Weißwein normalerweise nicht hat. So könnte man fast sagen, dass dieser Wein stilistisch zwischen einem Rosé und einem Weißwein changiert.

So oder so beeindruckt der Rote Muskateller durch seine intensive Aromatik, die klar aufzeigt, warum Muskateller-Weine zu den sogenannten Bukett- oder Aromarebsorten zählen. Im Sommer eine willkommene Abwechslung zu den teils etwas eingefahrenen Weißwein-Gewohnheiten.

Wie der Wein schmeckt: fruchtig & frisch

Im Glas mit einem hellen Messinggold. Der Duft des Roten Muskatellers beeindruckt mit intensiven Aromen von Pfirsich, Erdbeere, Blutorange, Mandarine, Muskatnuss und Rose. Am Gaumen trocken, mit lebendiger Säure, elegantem Körper und einem saftigen Mundgefühl. Im Abgang frisch sowie mit guter Struktur und Länge.

Jahrgang2022
Farbeweiß
HerkunftslandÖsterreich
HerkunftsregionWien
RebsorteRoter Muskateller
Geschmacktrocken
Alkoholgehalt11.0% vol
QualitätsstufeQualitätswein
Weinstilfruchtig & frisch
Trinktemperatur8 °C
Restsüße7.2 g/l
Säuregehalt6.6 g/l
Trinkreifejetzt und weitere 3 Jahre
Schmeckt zuFisch, Hartkäse, Meeresfrüchte
Schmeckt nachblumig-duftig, fruchtig
Passt zuDinner for two, Zur Entspannung
Auszeichnungnicht prämiert
AusbauEdelstahltank
VerschlussSchraubverschluss
Hersteller/AbfüllerFuhrgassl-Huber, Neustift am Walde 68, 1190 Wien, Österreich
Artikelnummer2000012860

Wiener Spitzenklasse

Fuhrgassl-Huber, das ist Wiener Wein wie es sich gehört. Der Heurige der Familie ist ein Muss bei einem geplanten Wien Besuch, bietet er doch fast 1.000 Personen Platz und ist gleichzeitig ein akkurates Stück Wiener Weingeschichte. Das Weingut, Mitglied bei den sechs Wien-Wein-Winzern, wird geführt von Thomas Huber, Enkel des Gründers Ernst Huber. Der Mittzwanziger macht das hervorragend, wie diverse Weinpreise immer wieder bestätigen. Auf rund 31 Hektar (26 davon in Neustift am Walde im 19. Wiener Bezirk) werden beste wunderbare Weine produziert. Ganz vorne im Sortiment der Wiener Gemischte Satz, der Paradewein der Stadt Wien und seiner Winzer. Auch beim Fuhrgassl-Huber, ganz klar. Daneben darf Grüner Veltliner nicht fehlen. Ergänzt wird die Sortenpalette durch Sauvignon Blanc, Traminer, Neuburger, Welschriesling, Roter Muskateller und viele andere mehr.

Probieren Sie die Weine aus. Und sollten Sie nach Wien kommen, schauen Sie unbedingt direkt beim Heurigen vorbei. Es lohnt sich.

Durchschnittliche Nährwerte je 100 ml

Allergenkennzeichnungenthält SULFITE

Das könnte dir auch schmecken